Mo., 27.04.2015

Erdbeben in Nepal Keine Zwei-Klassen-Rettung

Erdbeben Nepal dpa

"Auch Deutsche unter den Opfern“ – dieser Satz ist ein Klassiker der Nachrichtensprache. Zugleich aber ist er inzwischen der Inbegriff für einen schiefen Blick auf große Katastrophen wie das Erdbeben in Nepal. Eigentlich sind alle Menschen gleich – doch wenn Opfer gezählt werden, zählen Deutsche plötzlich mehr. Oder? Gunnar A. Pier kommentiert. Von Gunnar A. Pier mehr...


Mo., 27.04.2015

NRW-Innenminister antwortet der Stadt Flüchtlinge: Land will Belegung ändern

NRW-Innenminister Ralf Jäger

Münster - Nach der Kritik an der Belegungspraxis der Notunterkunft für Flüchtlinge in der ehemaligen Wartburg-Hauptschule reagiert NRW-Innenminister Ralf Jäger. Von Markus Kampmann mehr...


Mo., 27.04.2015

Unterstützung des Landessportbundes Geld an zehn Vereine

Der Landessportbund unterstützt Sportvereine, damit sie sich für Flüchtlinge unterstützten können.

Münster - Für bereits angelaufene oder in Kürze geplante Sportangebote für Flüchtlinge hat der Landessportbund NRW insgesamt 211 000 Euro für 471 Sportvereine bereitgestellt. Auch zehn Vereine im Stadtsportbund Münster haben einen entsprechenden Antrag gestellt und geben damit ein deutliches Zeichen des Willkommens. mehr...


Mo., 27.04.2015

Ermittler entdecken Marihuana-Plantage Polizei durchsucht Rocker-Clubhaus

Gaststätte „Grand Canyon“. Foto: Stephan Beermann

Hörstel - Bei der Durchsuchung des Clubhauses der „Wild Bunch Ibbenbüren“-Rocker haben Einsatzkräfte der Polizei in Hörstel-Gravenhorst am Montagmorgen eine illegal betriebene Marihuana-Plantage entdeckt. Von Stephan Beermann mehr...


Mo., 27.04.2015

Lehre vs. Studium Balance finden

Hörsaal Münster Peperhowe

Erfurt - Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK), Horst Hippler, hat davor gewarnt, Berufsausbildung und Studium in Deutschland gegeneinander auszuspielen. Jeder zweite Schulabgänger in der Bundesrepublik studiere mittlerweile, sagte Hippler bei einer Konferenz zur Zukunft der Hochschulen am Montag in Erfurt. Von dpa mehr...


Sonderveröffentlichung

Halb-Tages-Touren Partyspaß im Beverland

Halb-Tages-Touren : Partyspaß im Beverland

Der Partyspaß im Beverland: zu Beginn eine Bosseltour und Armbrustschießen, danach folgt das traditionelle Landsknechtessen und der Ausklang am Abend bildet die Party mit DJ.  mehr...


Di., 28.04.2015

Hilfe für Menschen in Nepal Lebenszeichen aus Nepal

Tanka Lamsal (l.) organisiert Hilfe für Menschen in Nepal. Der Integrationsrat in Münster (r.) legte eine Schweigeminute ein.

Münster - Menschen in Münster warten besorgt auf Nachrichten aus Nepal. Der Freundeskreis Nepal hofft, dass es den Patenkindern in Nepal gut geht. Die Familie von Eva Wieners, die in der Nähe von Kathmandu lebt, freute sich schon am Samstag über ein Lebenszeichen der 31-Jährigen. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Klasse 2b der Peter-Wust-Schule baut Nisthilfe für Wildbienen und legt Blumenwiese an: Grundschüler eröffnen Hotel

Trauer um ein politisches Vorbild: Trauer um Heinrich Ostrop

15-Jährige komponierte „Frühjahrsmusik“ für Orchester: Uraufführung im Pfarrheim



Di., 28.04.2015

Fußball: Westfalenpokal Atalan trifft mit Lotte auf Ex-Club Preußen

Kein Grund zur Klage: Lottes Trainer Ismail Atalan.

Münster - Ismail Atalan wuchs in Senden auf und machte zuletzt als Trainer bei den SF Lotte in der Regionalliga Karriere. Seine Laufbahn als Coach liest sich bemerkenswert, er begann bei der U 23 des 1. FC Gievenbeck. Am Mittwoch fordert er mit seinem jetzigen Club seinen Ex-Verein Preußen Münster im Westfalenpokal-Halbfinale. Von Alexander Heflik mehr...


Fußball: Westfalenpokal: Preußen dürfen gegen Lotte mit Bischoff planen

Fußball: 3. Liga: Preußen holen gegen Köln drei Punkte gegen den Frust

Fußball: A-Junioren-Bundesliga: U 19 der Preußen rückt nach 2:2 gegen Gladbach über den Strich




Do., 23.04.2015

Leinen- und Handwerkermarkt Zugpferd punktet mit Nostalgie

Rührten die Werbetrommel: Vertreter der Werbegemeinschaft und der beteiligten Vereine und Verbände.

Burgsteinfurt - Er ist einer der Zugpferde im Veranstaltungskalender der Werbegemeinschaft Burgsteinfurt und zieht Jahr für Jahr tausende Besucher in die Altstadt: Der Leinen- und Handwerkermarkt wartet auch in diesem Jahr mit einem attraktiven Programm auf. Zum mittlerweile 21. Mal organisiert der Verband der Stemmerter Kaufmannschaft am Wochenende 2. und 3. Mai das Shopping-Event mit nostalgischem Anstrich. Von Ralph Schippers mehr...


Lüdinghausen: Gänsehaut garantiert

Lengerich/Ladbergen: Auf den Weg machen

Lüdinghausen: Kartenvorverkauf startet am Samstag


Partnersuche



So., 26.04.2015

Starkes Solo von Daniel Rothaug: „Ein kurzer Aussetzer“ Ganz unten angekommen

Er kriegt es mit der Angst zu tun: der Strichjunge (Daniel Rothaug), der in der Bar von dem Koffer mit höchst brisantem Inhalt erzählt, den er geklaut hat.

Münster - Er macht einen gehetzten Eindruck, wie er so an seinem Tisch in der Bar sitzt. Ein Tier, das in die Enge gedrängt wurde. Unruhig huschen die geschminkten Augen hin und her, über die anderen Gäste hinweg und immer wieder zur Tür hin. Ob sie schon kommen, um ihn zu holen? Dann klingelt das Handy. Ärgerlich drückt er den Anruf weg, schmeißt das Gerät auf den Tisch, dass die Gläser klirren. Von Helmut Jasny mehr...


Konzert-Knaller: Cameron Carpenter bei Schoneberg: Bach in digitale Klangwelt gesogen

Junges Theater Cactus feierte Premiere: Sprache – Mut – Kampf

Straßentheater-Festival „Flurstücke 2015“ findet vom 18. bis 21. Juni statt: Es wird schwindelerregend


Di., 28.04.2015

Computer Starker iPhone-Absatz lässt Apple-Kasse klingeln

Apples Umsatz im Ende März abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal stieg um 27 Prozent auf 58 Milliarden Dollar.

Apple bleibt dank dem iPhone eine Geldmaschine. Zum Jahresbeginn gab es wieder einen Gewinn von mehr als 13 Milliarden Dollar. An die Aktionäre fließt mehr Geld. Der Absatz des iPad-Tablets schwächelt allerdings weiter. Von dpa mehr...


In deutschen Haushalten verstauben nach Schätzungen rund 100 Millionen Handys: Wohin mit dem alten Knochen?

Banken: Strafprozess gegen Top-Manager der Deutschen Bank beginnt

Auto: Daimler legt Bilanz für das erste Quartal vor


Di., 28.04.2015

In deutschen Haushalten verstauben nach Schätzungen rund 100 Millionen Handys Wohin mit dem alten Knochen?

Elektroschrott mit wertvollem Innenleben: Unter der Kunststoffhülle von Mobiltelefonen verbergen sich Kleinstmengen Kupfer, Silber, Gold sowie die als Rohstoff begehrten Seltenen Erden.

Münster - Die Deutschen haben es eilig: Obwohl die Laufzeit eines handelsüblichen Mobilfunkvertrags hierzulande 24 Monate beträgt, tauscht der Durchschnittskunde sein Handy bereits nach 18 Monaten gegen ein aktuelles Modell ein. Allein in diesem Jahr werden die Deutschen nach Branchenangaben rund 30 Millionen Geräte kaufen. Von Andreas Fier mehr...


Tarife: Tarifverhandlungen bei der Post gehen weiter

Prozesse: Ennepetals Klage wegen Zinswetten vor dem Bundesgerichtshof

Prozesse: Internet-Betrug vor Gericht: Wasserflaschen statt teurer Ware



Di., 28.04.2015

Erdbeben Zehntausende verlassen nach Erdbeben Kathmandu

Sie hat überlebt, aber wie es weitergehen soll, weiß sie nicht: Eine alte Frau vor ihrem restlos zerstörten Haus.

In Nepals Hauptstadt Kathmandu mangelt es drei Tage nach dem schweren Erdbeben an allem: Strom, Wasser, Essen. Zehntausende Menschen verlassen die Stadt. Doch in den Dörfern könnte es noch schlimmer sein. Von dpa mehr...


Prozesse: 83-Jähriger erschießt Sohn - Urteil erwartet

Prozesse: Eigene Töchter erstochen - Mutter vor Gericht

Unfälle: Frau wird vor Münchner Oper überfahren


Mo., 27.04.2015

Tourismus Die Neuzeit-«Fälscher»: Die Replik der Chauvet-Höhle

Für Touristen ist eine Replik der berühmten Grotte Chauvet in Südfrankreich errichtet worden.

Kunst aus gar nicht so grauer Vorzeit: Die bunten Felsbilder der südfranzösischen Chauvet-Höhle gehören zu den ältesten Malereien der Menschheit. Das Original ist für Touristen tabu - doch nun öffnet eine millionenteure Replik. Von dpa mehr...


Tourismus: Der Sommer kann kommen: Outdoor-Tipps für Reisende

Tourismus: Vor der Weltreise: Sieben Ratschläge für Globetrotter

Tourismus: Kein Reisepass: Reederei darf Zutritt auf Schiff verweigern


Mo., 27.04.2015

Auto Stadt, Land, Auto: Carsharing außerhalb der Metropolen

Carsharing ist praktisch. Nutzer können zwei Systeme nutzen: «Free Floating» und stationsbasierte Angebote.

Wer kein Auto hat, kann sich jederzeit eins leihen. Carsharing ist in Großstädten beliebt, deutschlandweit machen Autobauer damit ein gutes Geschäft. Zieht es die Konzerne bald aufs Land? Von dpa mehr...


Ford S-Max: Familienkutsche mit Fun-Faktor

Blitzerfoto darf auch den Beifahrer zeigen

Herausforderung für Hersteller: Bedürfnisse älterer Fahrer


Mo., 27.04.2015

Gesundheit Stiftung registriert mehr Organspender in Deutschland

Die Zahl der Organspender ist wieder gestiegen.

Patienten, die auf ein Spenderorgan warten, wird diese Nachricht mehr Hoffnung geben: Seit Jahresbeginn wurden mehr Organe gespendet. Von einer positiven Trendwende will die Deutsche Stiftung Organtransplantation aber noch nicht sprechen. Von dpa mehr...


Virologe warnt vor Tigermücke und Japanischem Buschmoskito

Kinder vor Vergiftungsunfällen schützen

Wenn es beim Laufen nicht läuft - Aufgeben oder durchbeißen?


Mo., 27.04.2015

Familie Eltern sollten Kinder mit Lese-Apps nicht alleine lassen

Wenn das Kind spielt oder Vorlese-Apps hört, sollten Eltern dabei sein.

Für sind sie aufregend, für Eltern entlastend: Apps, die Kindern Märchen und Geschichten erzählen. Ganz aus den Augen sollten Mutter und Vater die Kleinen aber doch nicht lassen. Denn die Programme können laut und zu schenll sein. Von dpa mehr...


Test: Klassisches Babyfon am zuverlässigsten

Windeln wechseln am Strand: In der Elternzeit verreisen

«Andere dürfen viel mehr»: Eltern sollten zu Regeln stehen


Mo., 27.04.2015

Internet Google investiert 150 Millionen in Journalismus in Europa

Zwischen Google und Verlagshäusern gibt es oft Spannungen: Viele Verleger sehen Google als Nutznießer ihrer Arbeit im Netz. Nun geht der Suchmaschinenriese einen Schritt auf die Verlage zu. Von dpa mehr...


Finanzen: Gewinn aus Eurojackpot ist zunächst steuerfrei

Spiele: Monitore für Spieler: Auf FreeSync oder G-Sync achten

Freizeit: Knoblauch schreckt Maulwurf ab


Fr., 24.04.2015

Tiere Nikotin-ähnliche Wirkung: Bienen fliegen auf Insektizide

Insektenmittel wirken auf Bienen wie Nikotin auf den Menschen. Das beweist eine Studie.

Seit Jahren geht es Honigbienen, Wildbienen und Hummeln in vielen Regionen der Welt schlecht. Die genauen Ursachen sind weitgehend unklar - der Einsatz von Insektiziden scheint aber eine bedeutsame Rolle zu spielen. Diese Annahme untermauern zwei aktuelle Studien. Von dpa mehr...


Tiere: Fische bekommen häufig zu viel Futter

Tiere: Schnell handeln: Erste Hilfe für Hund und Katze

Tiere: Hamster brauchen im Käfig Platz zum Buddeln