Mo., 26.01.2015

Film Kino-Charts

Quelle: CinemaxX Von dpa mehr...

Mo., 26.01.2015

Film «Die letzten Gigolos»: Doku über galante Kavaliere

Berlin (dpa) - Stephan Bergmann zeigt in seiner Doku das Leben auf einem Traumschiff. Es geht dabei vor allem um die «letzten Gigolos»: weltgewandte, grau melierte Herren wie den 74-jährigen Frankfurter Peter Nemela. Von dpa mehr...


Mo., 26.01.2015

Film Cinemaxx-Kinocharts: «Baymax» übernimmt die Spitze

Baymax und Hiro locken in die Kinos. Foto: Disney

Hamburg/Berlin (dpa) - «Baymax - Riesiges Robowabohu», der neue Animationsfilm aus dem Hause Disney, steigt auf Platz eins der Cinemaxx-Kinocharts ein. Der knuddelige Roboter, der gemeinsam mit fünf Freunden gegen das Böse kämpft, verdrängt Til Schweigers Film «Honig im Kopf» auf den zweiten Rang. Von dpa mehr...


Mo., 26.01.2015

Film «The Interview» für Preis bei Cinema for Peace nominiert

Berlin (dpa) - Die Nordkorea-Satire «The Interview» ist für einen Preis bei der Berliner Filmgala Cinema for Peace am 9. Februar nominiert. Von dpa mehr...


Mo., 26.01.2015

Leute Samuel L. Jackson liebt es, nicht er selbst zu sein

Samuel L. Jackson ist mit Leib und Seele Schauspieler. Foto: Facundo Arrizabalaga

Los Angeles (dpa) - US-Schauspieler Samuel L. Jackson (66, «Pulp Fiction», «Star Wars») liebt seinen Beruf, weil er so jemand anderes als er selbst sein kann. Von dpa mehr...


So., 25.01.2015

Leute Torge Oelrich: Internet-Star will auf die Kinoleinwand

Torge Oelrich begeistert als Freshtorge mit seinen Youtube-Filmchen vorwiegend junge Menschen. Foto: Carsten Rehder/dpa

Wesselburen (dpa) - Auf deutschen Schulhöfen ist Torge Oelrich alias Freshtorge längst ein Star: Der schlacksige Hobby-Komiker aus Schleswig-Holstein hat im Internet ein Millionenpublikum. Kinder und Teenager lieben ihn beziehungsweise die Figuren, die er in seinen kleinen Filmchen spielt. Von dpa mehr...


So., 25.01.2015

Film Schweizer dominieren Max-Ophüls-Filmfest

Der Schweizer Regisseur Simon Jaquemet mit Trophäe. Foto: Oliver Dietze

Saarbrücken (dpa) - Das Sozialdrama «Chrieg» des Schweizer Regisseurs Simon Jaquemet hat den mit 36 000 Euro dotierten Max Ophüls Preis 2015 gewonnen. Die Jury würdigte den Streifen am Samstag in Saarbrücken als «kraftvolles Erstlingswerk, das uns mit seiner Wucht, Klarheit und Authentizität auf Anhieb gepackt hat.» Von dpa mehr...


Sa., 24.01.2015

Film «Fünf Freunde 4»: Abenteuer zwischen Mumien und Pharaonengrab

Der neue Fall führt die fünf Freunde nach Ägypten. Foto: Studio Canal Deutschland

Berlin (dpa) - Achtung Kinderaction: Die «Fünf Freunde» sind wieder mitten im Abenteuer, nunmehr zum vierten Mal. Nun suchen sie in Ägypten Diebe, die drei Amulette geklaut haben. Von dpa mehr...


Sa., 24.01.2015

Film «Da muss Mann durch»: Komödie mit Wotan Wilke Möhring

Möhring spielt den Held Paul in "Da muss Mann durch". Foto: G. Wendt/Archiv

Berlin (dpa) - Eigentlich will Paul von Liebe nichts mehr hören. Doch dann trifft er auf die junge Lena - und die Turbulenzen nehmen ihren Lauf. Von dpa mehr...


Sa., 24.01.2015

Film «Black Sea»: Jude Law als Unterwasser-Schatzjäger

Jude Law ist als U-Boot-Kapitän auf der Suche nach einem Schatz. Foto: Sony Pictures Releasing GmbH

Berlin (dpa) - U-Boot-Kapitän Robinson (Jude Law) ist am Tiefpunkt seines Lebens angekommen: Ehe kaputt, Job verloren. Dann aber bekommt er noch einmal eine Chance. Von dpa mehr...


Sa., 24.01.2015

Film Michael Keaton als tragischer Antiheld in «Birdman»

Kurioses Duo: «Birdman» (Michael Keaton) und Mike (Edward Norton). Foto: 20th Century Fox

Berlin (dpa) - Als abgehalfterter Hollywood-Superheld versucht sich Riggan Thomson (Michael Keaton) als Regisseur und Darsteller eines anspruchsvollen Broadway-Stückes. Von dpa mehr...


Sa., 24.01.2015

Film Keanu Reeves geht in «John Wick» auf Rachefeldzug

Zeitlos eleganter Rächer: Keanu Reeves als John Wick. Foto: Studio Canal Deutschland

Berlin (dpa) - Keanu Reeves (50) kommt als Actionheld zurück auf die Kinoleinwand. In «John Wick» spielt er den gleichnamigen Ex-Profikiller, der nach dem Tod seiner Frau und einem Einbruch in sein Haus zurück in die Unterwelt kehrt. Von dpa mehr...


Sa., 24.01.2015

Film Nordkorea droht im Streit um Filmsatire auch Berlinale

Der Berlinale-Direktor Dieter Kosslick hat mit dem nordkoreanischen Botschafter in Berlin gesprochen und ein Missverständnis aufgeklärt. Foto: Britta Pedersen

Seoul/Berlin (dpa) - Im Streit mit den USA um die Filmsatire «The Interview» hat Nordkorea seine Drohgebärden auch gegen die Filmfestspiele von Berlin gerichtet. In der Komödie geht es um ein fiktives Mordkomplott gegen den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un. Von dpa mehr...


Sa., 24.01.2015

Film Drehstart für Tarantino-Western «The Hateful Eight»

Die Dreharbeiten zu Tarantinos neuem Filmprojekt haben begonnen. Foto: S. Nogier

Los Angeles (dpa) - Oscar-Preisträger Quentin Tarantino (51, «Inglourious Basterds», «Django Unchained») hat sein neues Western-Projekt in Angriff genommen. Von dpa mehr...


Fr., 23.01.2015

Film Panahi-Film «Taxi» bei Berlinale: Kritik aus dem Iran

Der iranische Regisseur Jafar Panahi (2010). Foto: Str

Teheran (dpa) - Aus dem Iran kommt Kritik an der Teilnahme des neuen Films «Taxi» von Regisseur Jafar Panahi bei der Berlinale. «Die Berlinale gehörte mal zu den drei wichtigsten Filmfestspielen der Welt, verfolgt aber in den letzten Jahren mehr politische Ziele», schrieb das konservative Kulturinstitut Aviny auf seinem Webportal. Von dpa mehr...


Fr., 23.01.2015

Leute Edward Norton hat als Kind eigene Kung-Fu-Videos gedreht

Edward Norton erzählt von Homevideos in seiner Jugend. Foto: Paul Buck

Los Angeles (dpa) - Der US-Schauspieler Edward Norton (45, «Fight Club») hat schon als Kind selbst Filme gedreht - mit einer einfachen VHS-Videokamera. «Wir haben die Pause-Taste genutzt, um die Szenen aneinanderzuschneiden», erzählte er am Donnerstag in der Talkshow von US-Moderator Jimmy Kimmel. Von dpa mehr...


Fr., 23.01.2015

Leute Sam Taylor-Johnson: «Wie im Hochgeschwindigkeitszug»

Sam Taylor-Johnson (hat «Fifty Shades of Grey» verfilmt. Foto: George Frey

London (dpa) - Sam Taylor-Johnson (47), die Regisseurin der «Fifty Shades of Grey»-Romanverfilmung, fühlt sich «komplett ausgelaugt». «Es ist, wie auf der Schneide eines Messers entlangzulaufen», sagte sie dem britischen Magazin «Red» (März-Ausgabe). Von dpa mehr...


Fr., 23.01.2015

Film Ray Dolby posthum mit Hollywood-Stern geehrt

Der US-Regisseur Francis Ford Coppola erinnerte in Los Angeles an die Leistungen von Ray Dolby. Foto: Paul Buck

Los Angeles (dpa) - Seinen Namen kennen viele Kinobesucher: Der Tontechniker Ray Dolby, zu dessen vielen Erfindungen ein verbessertes Kinosoundsystem zählt, ist posthum auf Hollywoods «Walk of Fame» verewigt worden. Eine Sternenplakette mit seinem Namen wurde am Donnerstag auf dem berühmten Bürgersteig enthüllt. Von dpa mehr...


Do., 22.01.2015

Film Ernst-Lubitsch-Preis für Dieter Hallervorden

Dieter Hallervorden wird geehrt. Foto: Britta Pedersen

Berlin (dpa) - Dieter Hallervorden (79) wird mit dem Ernst-Lubitsch-Preis für die beste komödiantische Leistung im deutschen Film ausgezeichnet. Von dpa mehr...


Mi., 21.01.2015

Film Berlinale zeigt auch Fernsehserien

Berlin (dpa) - Die 65. Berlinale reagiert auf den Erfolg aufwendig produzierter TV-Serien: In einer eigenen Reihe zeigt das Filmfestival (5. bis 15.2.) Fernsehserien auf der Kinoleinwand. Von dpa mehr...


Mi., 21.01.2015

Film «Arrow»-Schauspieler Darren Shahlavi mit 42 Jahren gestorben

Schauspieler Darren Shahlavi (Archivfoto vom 12.03.2014) ist tot. Foto: Clinton Wallace/Globe Photos/ZUMAPRESS.com

Los Angeles (dpa) - Der Schauspieler Darren Shahlavi ist tot. Der Nebendarsteller, der in der Serie «Arrow» und dem Kinoerfolg «Nachts im Museum 2» mitspielte, wurde bereits am 14. Januar leblos in seiner Wohnung in Los Angeles gefunden, wie amerikanische Medien am Mittwoch meldeten. Von dpa mehr...


Di., 20.01.2015

Film Max-Ophüls-Filmfest eröffnet

Ehrenpreisträger Hans W. Geißendörfer (r) mit seinem Laudator Hark Bohm. Foto: Oliver Dietze

Saarbrücken (dpa) - Zum Auftakt des Filmfests «Max Ophüls Preis» hat der Vater der «Lindenstraße», Hans W. Geißendörfer (73), die Haltung des Regisseurs- und Drehbuchautorennachwuchs kritisiert. Von dpa mehr...


Di., 20.01.2015

Film Coen-Brüder leiten Jury des Filmfestivals von Cannes

Ethan (l) und Joel Coen haben im Mai an der Côte d'Azur zu tun. Foto: Daniel Deme

Cannes (dpa) - Die US-Filmemacher Ethan (57) und Joel Coen (60) übernehmen den Jury-Vorsitz des 68. Internationalen Filmfestivals von Cannes. Es sei das erste Mal in der Geschichte des Festivals, dass die Jury zwei Präsidenten bekomme, teilte das Festival auf seiner Website mit. Von dpa mehr...


Mo., 19.01.2015

Film Geißendörfer kritisiert Nachwuchs-Regisseure

Hans W. Geißendörfer vermisst das Wagnis und das Experimentelle bei den deutschen Nachwuchs-Filmemachern. Foto: Rolf Vennenbernd

Saarbrücken (dpa) - Hans W. Geißendörfer (73), Vater der «Lindenstraße», geht hart mit dem Regisseurs- und Drehbuchautorennachwuchs ins Gericht. Von dpa mehr...


Mo., 19.01.2015

Film Berlinale-Wettbewerb komplett

19 Filme sind im Rennen um die Goldenen und die Silbernen Bären. Foto: Jens Kalaene

Berlin (dpa) - Das Wettbewerbsprogramm der 65. Berlinale ist komplett. Insgesamt 19 Filme konkurrieren in diesem Jahr um die Goldenen und die Silbernen Bären, wie die Internationalen Filmfestspiele Berlin (5. bis 15. Februar) mitteilten. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

WN auf Facebook

WN-Jobs Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Folgen Sie uns auf Twitter