Fr., 10.02.2017 Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe
Neulich nach der Luxusfete: Dakota Johnson als Anastasia Steele und Jamie Dornan als Christian Grey haben für die Wohlfahrt gespendet, jetzt geht’s ins private Spielzimmer.
Wenn Ana und Christian ihre Leibesübungen mit Liebeskugeln oder Streckapparat absolvieren, hat man den unfreiwillig komischen Eindruck, hier dürfe kein wirklicher Schmerz oder echter Schweiß dargestellt werden. Stattdessen feiert die Fortsetzung von Fifty Shades of Grey Unterwerfung und Herrenmenschentum. mehr...
Fr., 10.02.2017 The Lego Batman Movie
Batman und Robin kämpfen auch als Lego-Figuren gegen lauter fiese Schurken.
Im ersten Lego-Film 2014 spielten die Plastik-Klötzchen selbst noch eine wichtige Rolle. Jetzt sind sie nur noch optisches Beiwerk. Als Comic-Parodie mit vielen Popkultur-Zitaten ist der Batman-Film dennoch gelungen. mehr...
Fr., 10.02.2017 The Girl with All the Gifts
Zombiemädchen Melanie (Sennia Nanua)
Nach „The Walking Dead“ und ungezählten Zombie-Filmen ist es kaum mehr vorstellbar, dass dem Untoten-Thema noch neue Aspekte abgerungen werden könnten. Diesem cleveren und preisgekrönten Post­apokalypsen-Thriller gelingt es trotzdem.  mehr...
Fr., 10.02.2017 Der Eid
Herzchirurg Finnur (Baltasar Kormákur) am Werk.
Island hat nicht nur bei der letzten Fußball-EM gute Figur gemacht, aus dem Land der Geysire und Gletscher kommen sehenswerte Filme. Und das nicht nur wegen der beeindruckenden Landschaft. mehr...
Fr., 10.02.2017 Madame Christine und ihre unerwarteten Gäste
Das Paar (Karin Viard, Didier Bourdon) lebt gut.
Während einer starken Kältewelle beschließt die französische Regierung, Obdachlose und Verarmte auf leerstehende Häuser und auf freien Raum in Wohnungen und Apartments zu verteilen. Das könnte bei aller Utopie Anlass für eine sozialkritische Komödie im Stil von „Paulette“ sein, ist aber hier zu einer gefälligen Wohlfühlfarce geworden – und das bei diesem Thema! mehr...
Fr., 10.02.2017 Den Sternen so nah
Mars-Bewohner Gardner (Asa Butterfield) liebt Tulsa (Britt Robertson) aus Oklahoma.
Wie man eine eigentlich schöne Idee in den kitschverklebten Sand setzt, demonstriert mit dieser unentschiedenen Sci-Fi-Teenieromanze der britische Regisseur Peter Chelsom, ein Mann, der in den Neunzigern verlässlich Kultfilme drehte („Funny Bones“) und dann irgendwann rätselhafterweise im Sentimentalitätsgewerbe gelandet ist. mehr...

KINO

Mo., 20.02.2017

Zeit zum Entstauben Lars Eidinger spielt Bertolt Brecht

Zeit zum Entstauben : Lars Eidinger spielt Bertolt Brecht

Und der Haifisch, der hat Zähne... Der Regisseur Joachim A. Lang will die legendäre «Dreigroschenoper» mit der Entstehungsgeschichte von Brechts Filmtreatment verbinden. Von dpa mehr...