Do., 28.07.2016

Ernährung Erfrischend und gesund: Wasser mit Ingwer aufpeppen

Mit Ingwer wird Wasser zu einem schmackhaften Erfrischungsgetränk.

Gerade bei Hitze sollte man viel Flüssigkeit aufnehmen. Das geht am besten mit Wasser, da es keinen Zucker enthält. Wer es schmackhafter haben möchte, gibt einfach Tee oder Ingwer hinzu. Von dpa mehr...

Mi., 27.07.2016

Ernährung Kaffee aufbewahren: Eher in Thermoskanne als auf Heizplatte

Kaffee sollte man bei langen Sitzungen eher in der Thermoskanne aufbewahren, als ihn auf der Heizplatte stehen zu lassen.

Regelmäßige Kaffeetrinker wird es vielleicht schon aufgefallen sein: Wer Kaffee länger genießen will, sollte diesen eher in der Thermoskanne als auf der Heizplatte aufbewahren. Sonst droht der Verlust des Geschmacks. Von dpa mehr...


Di., 26.07.2016

Ernährung Grill-Tipp: Fleisch nicht mit der Gabel wenden

Beim Grillen kommt am besten eine Grillzange zum Einsatz. Wer eine Gabel zum Wenden benutzt, riskiert, dass Flüssigkeit auf die Kohle tropft. Dabei können giftige Stoffe entstehen.

Wenn das Fleisch zart und saftig ist, spricht das für eine gute Qualität. Das gilt auch für Grillfleisch. Um zu verhindern, dass der Fleischsaft in der Glut landet, benutzt man am besten eine Grillzange. Von dpa mehr...


Mo., 25.07.2016

Ernährung So ist es richtig: Fisch am besten in Olivenöl braten

Fisch sollte grundsätzlich mit Olivenöl gebraten werden.

Leioa (dpa/tmn) - Olivenöl ist die beste Wahl, um Fisch zu braten. Mit Sonnenblumenöl bilden sich dagegen sogenannte Aldehyde in der Pfanne. Sie gelten in größeren Mengen als giftig, haben Wissenschaftler der Universität des Baskenlandes herausgefunden. Von dpa mehr...


Fr., 22.07.2016

Essen & Trinken Online einkaufen: Vorsicht bei Fisch und Fleisch

Im Sommer ist es besser, Fisch und Fleisch nicht online zu kaufen.

Bei tierischen Produkten ist im Sommer Vorsicht geboten. Fleisch und Fisch verderben bei hohen Temperaturen schneller als sonst. Wer in der Regel online bestellt, sollte hier vorsichtig sein. Von dpa mehr...


Do., 21.07.2016

Ernährung Mit Pflanzenextrakten: So werden grüne Smoothies gefärbt

Ernährung : Mit Pflanzenextrakten: So werden grüne Smoothies gefärbt

Grüne Smoothies gelten als frisch und gesund. Doch nicht immer halten die Produkte, was ihr Aussehen verspricht. Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat sie genauer untersucht. Von dpa mehr...


Mi., 20.07.2016

Ernährung Vor dem Trinken: Rohmilch immer abkochen

Rohe Milch sollte vor dem Trinken immer abgekocht werden.

Milch ist ein Multitalent: Sie liefert unter anderem Kalzium, Fett und Eiweiß, in geringeren Mengen auch Vitamine. Vorsichtig sollte man allerdings bei Rohmilch sein. Von dpa mehr...


Di., 19.07.2016

Ernährung Bakterienkulturen: Viele Käserinden sind essbar

Käserinde muss nicht immer abgeschnitten werden vor dem Verzehr. Viele Rinden sind essbar, sie geben oft soagr erst dem käse den Geschmack.

Essen oder wegschneiden? Oft ist man sich nicht sicher, ob man die Käserinde mitessen kann oder lieber nicht. Verbraucher bekommen mehr Klarheit, wenn sie auf Verpackungshinweise achten. Von dpa mehr...


Mo., 18.07.2016

Ernährung Tipp: Überreifes Obst für Smoothie nutzen

Überreifes Obst muss nicht weggeschmissen werden. Damit lassen sich beispielsweise noch hervorrqagend Smoothies herstlellen.

Leider wird viel zu viel Obst und Gemüse weggeworfen, weil es überreif ist oder unappettitliche Druckstellen hat. Doch das muss nicht zwingend sein: Nützliche Tipps hat die Verbraucherinitiative des Bundesverbandes hierfür. Von dpa mehr...


Fr., 15.07.2016

Ernährung Eiweißbombe: Geheimtipp Parmesan

Gesund für das Immunsystem: In Parmesan steckt besonders viel Eiweiß.

Käse ist ein gesunder Eiweißlieferant - besonders Parmesan tut sich als wahre Proteinbombe hervor. Zu 36 Prozent besteht der Hartkäse aus Eiweiß. Doch auch der Verzehr anderer Lebensmittel kann zur empfohlenen Tagesmenge beitragen. Von dpa mehr...


Do., 14.07.2016

Ernährung Alkoholarm statt alkoholfrei: Ist drin was draufsteht?

Selbst in vermeintlich alkoholfreiem Bier darf eine bestimmte Menge an Alkohol enthalten sein. Die Brauerei kann dabei selbst entscheiden, welche Angaben sie macht..

Vielen ist nicht bekannt: In alkoholfreiem Bier ist nicht immer das drin, was es verspricht. Es kann kleine Mengen Alkohol enthalten. Nur wird auf den Flaschen nicht immer darauf hingewiesen. Von dpa mehr...


Mi., 13.07.2016

Ernährung Mit kaltem Wasser: Schalotten Bitterstoffe entziehen

Ernährung : Mit kaltem Wasser: Schalotten Bitterstoffe entziehen

Viele setzen die Schalotte der Zwiebel gleich. Das ist jedoch nicht richtig: Schalotten sind oft etwas kräftiger im Geschmack und können Bitterstoffe entwickeln. Mit dem richtigen Kniff werden sie dennoch bekömmlich. Von dpa mehr...


Di., 12.07.2016

Ernährung Einen für alle gibt es nicht: Den optimalen Essensrhythmus finden

Ernährung : Einen für alle gibt es nicht: Den optimalen Essensrhythmus finden

Morgens wie ein Kaiser, mittags wie ein König und abends wie ein Bettelmann - so sollte man einer vermeintlichen Weisheit zufolge seine Mahlzeiten planen. Aber was empfehlen Experten in Sachen Essensrhythmus? Von dpa mehr...


Mo., 11.07.2016

Ernährung Limo und Bowle: Kühle Drinks selbst mixen

Limonade kann man auch selbst machen.

Bei Hitze schmecken kalte Getränke gut. Wer Lust auf Limonade hat, kann die auch ganz leicht selbst machen. Von dpa mehr...


Fr., 08.07.2016

Ernährung Zum Espresso: Stilles Wasser passt am besten

Frischer, heißer Espresso steht fertig zum Genießen da. Ein zuvor getrunkener Schluck Wasser verbessert den Geschmack.

Wer den Geschmack eines Espressos nach dem Essen voll und ganz genießen will, sollte zuvor einen Schluck stilles Wasser trinken. So kommt der Geschmack des Kaffees am besten zur Geltung. Von dpa mehr...


Do., 07.07.2016

Ernährung Leindotteröl: Geschmack erinnert an Erbsen

Die nur vier bis sechs Millimeter großen Leinsamen sind vor allem für ihren hohen Ballaststoffgehalt bekannt.

Leindotteröl schmeckt nicht so nussig wie das beliebte Leinöl. Dennoch stecken auch in den Samen des Leindotters viele gesunde Inhaltsstoffe wie beispielsweise Alpha-Linolensäure. Von dpa mehr...


Mi., 06.07.2016

Ernährung Topf geschlossen lassen: Beim Dünsten schwenken statt rühren

Beim Dünsten von Gemüse sollte der Topf die ganze Zeit geschlossen bleiben. Zwischendurch wird er am besten einige Male geschwenkt.

Damit Gemüse die gesunden Nährstoffe beim Garen nicht verliert, wird es am besten schonend gedünstet. Was dabei zu beachten ist, erklärt der Verbraucherinformationsdienst aid. Von dpa mehr...


Di., 05.07.2016

Ernährung Nicht im Plastikbeutel: Kirschen richtig lagern

In Plastikbeuteln halten Kirschen nicht so lange. Besser ist es, sie im Korb zu transportieren.

Süß und saftig, aber im Biss bloß nicht matschig: So sollen Kirschen schmecken. Deshalb sollten die Früchte möglichst kurz oder garnicht im Plastikbeutel sein. Von dpa mehr...


Mo., 04.07.2016

Ernährung Süß und lecker: Pfirsiche schmecken gegrillt

Ernährung : Süß und lecker: Pfirsiche schmecken gegrillt

Pfirsiche schmecken kalt und warm, roh und gekocht. Aber auch gegrillt sind die Früchte eine Delikatesse. Von dpa mehr...


Fr., 01.07.2016

Ernährung Besser getrocknete: Kichererbsen für Falafel

Falafel und Hummus schmecken zu fast jeder Tageszeit.

Sie kommen aus dem Libanon, aus Israel oder der Türkei und sind längst auch in unserer Küche beliebt: Falafel Bällchen. Sie werden aus Kichererbsen gemacht. Welche Vorbereitungen dazu nötig sind: Von dpa mehr...


Do., 30.06.2016

Ernährung Marmelade oder Konfitüre: Wie darf ein Aufstrich heißen?

Nur auf Wochen- und Bauernmärkten dürfen sämtliche Fruchtaufstriche als Marmelade verkauft werden. Im Supermarkt müssen Produkte mit dieser Bezeichnung aus Zitrusfrüchten bestehen.

Konfitüre ist einfach nur ein anderes Wort für Marmelade? Laut dem Lebensmittelrecht sind es zwei verschiedene Bezeichnungen. Denn bei dem einen Aufstrich dürfen nur ganz bestimmte Früchte drinstecken. Von dpa mehr...


Do., 30.06.2016

Gesundheit Die beiden wichtigsten Komponenten beim Abnehmen: Ernährung und Bewegung

Gesundheit : Die beiden wichtigsten Komponenten beim Abnehmen: Ernährung und Bewegung

Laut aktuellen Studien leiden mittlerweile fast 50 Prozent aller Deutschen an Übergewicht. Viele von ihnen haben bereits unzählige Diäten probiert, sind ins Fitnessstudio gegangen, doch der gewünschte Effekt blieb auf der Strecke. In den meisten Fällen liegt das daran, dass nur eines von beiden umgesetzt wird. mehr...


Mi., 29.06.2016

Ernährung Zart und fein: Spitzkohl nur kurz in Fett dünsten

Weil er besonders zarte Blätter hat, muss der Spitzkohl nur kurz dünsten.

Eine besonders zarte Sorte innerhalb der Kohlfamilie ist der Spitzkohl. Daher passt er zu einer Vielzahl an Gerichten. Doch auch in der Zubereitung unterscheidet er sich von anderen Kohlsorten. Von dpa mehr...


Di., 28.06.2016

Ernährung Ende der Spargelsaison: Stangen auf Vorrat einfrieren

Wer seine Spargelstangen einfriert, kann das Gemüse auch noch nach dem Saisonende genießen.

Wie immer war sie kurz und intensiv: Die Spargelsaison ist schon wieder vorbei. Doch Freunde des beliebten Gemüses können ihren Spargel auch noch länger genießen. Wie das geht, erklärt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen. Von dpa mehr...


Mo., 27.06.2016

Ernährung Vollmilch: Das sorgt für cremigen Milchschaum

Eine Tasse Capuccino steht in einem Cafe auf einem Tisch.

Ein Capuccino oder Latte Macchiato ist für viele Genuss pur. Vor allem wenn die Milch schön cremig ist, schmeckt der Muntermacher lecker. Aber was eignet sich dafür besser: Fettarme Milch oder Vollmilch? Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Meist gelesen

Folgen Sie uns auf Twitter