Fr., 24.10.2014

Ernährung Honig aus Deutschland am ehesten ohne Schadstoffe

Die deutschen Honige wiesen im Öko-Test am wenigsten Schadstoffe auf. Foto: Oliver Berg

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Deutsche Honige haben sich in einem Test gut geschlagen. Sie sind demnach nicht mit gentechnischen Bestandteilen und Pyrrolizidinalkaloiden – das sind Pflanzengifte – belastet. Bei anderen Von dpa mehr...

Fr., 24.10.2014

Ernährung Weinproduktion 2014: Frankreich vorne, Deutschland Zehnter

Deutschland hat unter den Weinnationen weltweit den zehnten Rang verteidigt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Paris (dpa) - Mehr Wein: Deutschlands Winzer haben deutlich mehr produziert und dem Land damit Platz 10 unter den Weinnationen gesichert. Weltweit sanken die Erträge dagegen und das Klima sorgte für überraschende Veränderungen in der Rangliste. Von dpa mehr...


Do., 23.10.2014

Ernährung «test»: Schwarzer Tee oft stark mit Schadstoffen belastet

Alle untersuchten Tees sind mit Schadstoffen belastet. Foto: Franziska Gabbert

Berlin (dpa/tmn) - Schwarzer Tee enthält oft Schadstoffe, die im Verdacht stehen, Krebs zu erregen. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest in einer Untersuchung. Von dpa mehr...


Mi., 22.10.2014

Ernährung Quitten nicht neben anderen Früchten aufbewahren

Quitten duften süßlich. Deshalb sollten sie nicht in der Nähe anderer Obstsorten gelagert werden. Foto: Mascha Brichta

Bonn (dpa/tmn) - Quitten eignen sich für Konfitüren, Kompott und in Broten. Die Früchte sind wahre Duftspender. Deshalb sollte man sie auch getrennt von anderem Obst aufbewahren. Von dpa mehr...


Di., 21.10.2014

Ernährung Für Pellkartoffeln reicht wenig Wasser aus

Pellkartoffeln brauchen Wasser, klar. Jedoch muss es nicht ein ganzer Topf voll sein. Foto: Ole Spata

Bonn (dpa/tmn) - Pellkartoffeln mit Quark - das passt eigentlich immer. Die Erdäpfel gelingen im Kochtopf dabei auch, wenn die Knollen beim Kochen nicht komplett mit Wasser bedeckt sind. Von dpa mehr...


Mo., 20.10.2014

Ernährung Eiweiß in kleineren Mengen über den Tag verteilt aufnehmen

Lebensmittel wie Käse, Fisch oder Hülsenfrüchte sind gute Eiweißlieferanten. Es empfiehlt sich, den täglichen Eiweißbedarf auf kleinere Dosen über den Tag zu verteilen. Foto: Michael Ritter

München (dpa/tmn) - Jeder Mensch sollte täglich 50 bis 55 Gramm Eiweiß zu sich nehmen. Ideal ist es, dieses in kleineren Mengen von 10 bis 25 Gramm über den Tag zu verteilen. Von dpa mehr...


Fr., 17.10.2014

Ernährung Rückruf von verunreinigtem Corned-Beef-Packungen

Könecke rät vom Verzehr von «Könecke Deutsches Corned Beef» und «Redlefsen Deutsches Corned Beef» ab. Foto: dpa

Bremen (dpa) - «Könecke Deutsches Corned Beef» und «Redlefsen Deutsches Corned Beef» werden zurückgerufen. Grund sind laut der Firma Könecke mikrobiologische Verunreinigungen. Kunden sollten die Produkte nicht essen. Von dpa mehr...


Do., 16.10.2014

Ernährung Beim Lebensmittelkauf achten viele vorrangig auf den Preis

Laut einer Umfrage kommt es den meisten Verbrauchern beim Kauf von Lebensmitteln auf den Preis an. Foto: Siewert Falko

Düsseldorf (dpa/tmn) - An der Frische und dem Geschmack erkennt man die Qualität von Lebensmitteln. Doch einer Umfrage zufolge ist den meisten Verbrauchern beim Einkauf der Preis wichtiger als Qualitätsmerkmale. Von dpa mehr...


Di., 14.10.2014

Ernährung Was bringt das Erklär-Logo für Regionalprodukte?

Die im Januar eingeführte Regionalkennzeichnung soll für mehr Transparenz im Lebensmittelhandel sorgen. Foto: Bernd Settnik

Berlin (dpa) - Was genau ist regional an regionalen Lebensmitteln? Damit es klarere Informationen gibt, kommt seit Jahresbeginn ein neues Logo auf immer mehr Produkte. Verbraucherschützer sehen aber einen Konstruktionsfehler. Von dpa mehr...


Di., 14.10.2014

Ernährung Keine Keime übertragen - Saft nur aus dem Glas trinken

Gerade in der Schnupfenzeit ist Trinken aus der Flasche ein absolutes Tabu. Auch Keime können so in Fruchtsäfte gelangen und diese ungenießbar machen. Foto: Sebastian Kahnert

München (dpa/tmn) - Nicht nur in der Erkältungszeit sollte es tabu sein, Saft direkt aus der Flasche zu trinken. Denn auf diese Weise übertragen sich nicht nur Erkältungsviren schnell. Von dpa mehr...


Mo., 13.10.2014

Ernährung Mehr als sechs Gramm Salz pro Tag sind auf Dauer ungesund

Insgesamt nicht mehr als ein gestrichener Teelöffel: Mehr Salz pro Tag ist ungesund. Foto: Jens Schierenbeck

Düsseldorf (dpa/tmn) - Die Würze ist beim Kochen das A und O. Mit dem Salz sollte man dabei allerdings nicht zu großzügig sein. Wer auf Dauer zu salzig isst, schadet seiner Gesundheit. Von dpa mehr...


Fr., 10.10.2014

Ernährung Die Weinqualität lässt sich nicht an der Flasche erkennen

Qual der Wahl vorm Weinregal: Ein Blick auf das Etikett der Weinflasche hilft bei der Entscheidung. Foto: Soeren Stache

Mainz (dpa/tmn) - Keine Angst vor Schraubverschlüssen: Nicht nur Weine mit Korkverschluss sind gute Tropfen. Die Flasche gibt keine Auskunft über die Weinqualität. Weinkäufer sollten aber das Etikett genauer studieren, um den passenden Tropfen zu finden. Von dpa mehr...


Do., 09.10.2014

Ernährung Bei frischen Nüssen darf der Kern nicht klappern

Klappert der Kern in der Schale, ist die Nuss nicht mehr ganz frisch. Foto: Patrick Seeger

München (dpa/tmn) - Im Müsli, im Kuchen oder zum Knabbern im Studentenfutter: Nüsse passen zu vielen Speisen und sind sehr gesund. Damit nur frische Kerne in den Einkaufskorb gelangen, sollten ein paar Hinweise beachtet werden. Von dpa mehr...


Do., 09.10.2014

Ernährung Tiefgekühltes Wild ist selten auch so aufgewachsen

Frisches Wildbret, wie die Fachleute das Fleisch von einst freilebenden Tieren nennen, hat seine treuen Fans - Fleisch aus der Tiefkühltruhe kann da kaum mithalten. Foto: Sebastian Kahnert

Hamburg (dpa/tmn) - Nicht jeder hat einen Jäger oder Wildhändler um die Ecke. Im Zweifel aber lohnt es sich, für das Fleisch weiter zu fahren. Denn Wild aus der Tiefkühltruhe kann geschmacklich nicht mit frischem Wildbret mithalten. Von dpa mehr...


Do., 09.10.2014

Ernährung Netto ruft Sauerkirschen zurück

Sauerkirschen der Marke «Beste Ernte»: In einzelnen Gläsern könnten sich Scherben befinden, warnt Netto. Foto: lebensmittelwanung.de

München (dpa) - In einzelnen Gläsern könnten sich Glasscherben befinden - deshalb ruft Netto Sauerkirschen der Marke «Beste Ernte» zurück. Kunden können das betroffene Produkt auch ohne Kassenbon zurückgeben. Von dpa mehr...


Di., 07.10.2014

Ernährung Palmöl als Lebensmittel-Zutat künftig klarer erkennbar

Palmöl wird aus dem Fruchtfleisch der Palmfrüchte gewonnen. Viele Lebensmittel enthalten dieses Pflanzenfett. Ab dem 13. Dezember muss das auch aus der Kennzeichnung hervorgehen. Foto: Mast Irham

München (dpa/tmn) - Palmöl ist eines der häufigsten für Lebensmittel verwendeten Pflanzenfette. Doch für Verbraucher ist bislang kaum zu erkennen, ob es in einem Produkt steckt oder nicht. Von dpa mehr...


Mo., 06.10.2014

Ernährung Kühlschrank nach ablaufenden Produkten durchsehen

Damit Lebensmittel nicht unnötig verkommen, sollten sich Verbraucher regelmäßig einen Überblick im Kühlschrank verschaffen. Foto: Ole Spata

Bonn (dpa/tmn) - Nach dem Einkauf werden ältere Lebensmittel meist von den frischen Produkten in die hinteren Reihen des Kühlschranks verdrängt. Damit sie dort nicht verkommen, sollten Verbraucher den Kühlschrank regelmäßig sichten. Von dpa mehr...


Mo., 06.10.2014

Ernährung Einzelhandel senken Preise - Käse wird billiger

Preiskampf im Einzelhandel: Käseprodukte und Sahne werden billiger. Foto: Marcus Brandt

Essen/Mülheim (dpa) - Nach der Butter werden auch Käseprodukte und Sahne günstiger. Nach Aldi, Norma und Netto kündigten auch die Supermarktketten Edeka und Rewe an, die Preise für eine ganze Reihe von Käseartikeln im Preiseinstiegsbereich zu senken. Von dpa mehr...


Do., 02.10.2014

Ernährung Wein darf Aroma eines Essen nicht überdecken

Wein passt hervorragend zum Essen. Im Geschmack sollte er jedoch nicht dominieren. Foto: Uwe Anspach

Mainz (dpa/tmn) - Ob rot oder weiß: Wein ist der ideale Begleiter zum Essen. Dabei sollte er im Geschmack nicht dominieren, sondern die Speise betonen. So wählen Hobbyköche die passende Sorte. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Ernährung Amaranth bis Zatar: Ein Veggie-ABC

Wer auf Fleisch verzichtet, kann trotzdem schlemmen: «Vöner» (oben, links) besteht aus Seitan, Sojaschrot und Gewürzen. Oder eine vegane Rohkostpizza aus Süßlupinenmehl und Sauerkraut, belegt mit Humus, Gurke, Oliven und Champignons. Eine Frau isst Süßkartoffel-Pommes. Fotos: dpa Foto: dpa

Berlin (dpa) - Fleischlose Ernährung ist entgegen mancher Befürchtung keine Einschränkung. Das zeigen viele Produkte, die im Zuge der Vegetarier-Welle angesagt sind. Zum Weltvegetariertag am 1. Oktober gibt es eine Auswahl von A bis Z. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Ernährung Luxus statt Alltag: TV-Koch Mario Kotaska über Fleisch

«Der Verbraucher sollte sich vor Augen halten, dass es keine Qualität sein kann, wenn 100 Gramm Fleischwurst im Sonderangebot 79 Cent kosten», sagt der Sternekoch Mario Kotaska. Foto: Bodo Marks

Frankfurt/Kassel (dpa) - Manche Menschen verzichten ganz darauf, andere greifen dafür sehr tief in die Tasche: Die Rede ist vom Fleisch. Ein Gespräch über Luxus-Fleisch und den vegetarischen Lebensstil mit TV-Koch Mario Kotaska. Von dpa mehr...


Mi., 01.10.2014

Ernährung Ikea ruft Nudeln der Sorte «Pastaälgar» zurück

Da der Sojagehalt nicht angegeben ist, ruft Ikea diese Nudeln zurück. Foto: obs/IKEA Deutschland Verkaufs GmbH & Co./Inter IKEA Systems B.V.2014

Hofheim-Wallau (dpa) - Bei Ikea gibt es nicht nur Möbel, sondern auch Lebensmittel. Zum Beispiel Pasta. Die Sorte «Pastaälgar» ruft das Unternehmen nun zurück. Kunden können die Nudeln ohne Kassenbon zurückgeben. Von dpa mehr...


Di., 30.09.2014

Ernährung Brokkoli schnell aufbrauchen - Tipps zur Zubereitung

Brokkoli auf dem Wochenmarkt: Im Gemüsefach des Kühlschranks hält er sich nur zwei Tage. Foto: Holger Hollemann

Berlin (dpa/tmn) - Brokkoli ist lecker und gesund. Wer ihn frisch kauft, sollte ihn aber auch gleich zubereiten: Denn lange hält sich das Gemüse nicht. Anders als zum Beispiel Blumenkohl. Von dpa mehr...


Fr., 26.09.2014

Ernährung Experten warnen vor Pilzbestimmung mit Apps

Ein Pilzkenner weiß, dass er einen Hasen-Röhrling (r) und einen Steinpilz in der Hand hält. Foto: Christoph Schmidt

Stuttgart (dpa) - Pilzsammler sollten sich bei der Bestimmung nicht auf Smartphone-Apps verlassen. Vor allem Laien sollten einen Experten aufsuchen. Darauf weist das Giftinformationszentrum hin. Von dpa mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Twitter