Di., 27.06.2017

Von Keks bis Birkenfeld Namenberaterin schildert kuriosen Alltag in einem Buch

Die Namensberaterin der Universität Leipzig, Gabriele Rodriguez, beschreibt in ihrem Buch, wie Vornamen unser Leben beeinflussen.

Eltern werden bei der Wahl der Namen für ihre Kinder immer kreativer. Vieles geht, aber einiges auch nicht. Eine Namenberaterin der Universität Leipzig hat jetzt ein Buch über ihren ungewöhnlichen Job geschrieben. Von dpa mehr...

Fr., 23.06.2017

Auszeiten und Rituale Wo bleibt die Liebe im Alltag? - So finden Paare zueinander

Frust statt Lust: Bei vielen Paaren bleiben Romantik und Zweisamkeit mit der Zeit im Alltag auf der Strecke.

Jedes dritte Ehepaar trennt sich. Oft, weil auf der Langstrecke der Blick füreinander verloren geht. Experten geben Tipps, wie Paare die Hürden des Alltags meistern. Von dpa mehr...


Do., 22.06.2017

Aktuelle Studie «Bildung besser als ihr Ruf» - Aber noch viel Luft nach oben

Knapp drei Viertel aller Eltern in Deutschland wünschen sich nach einen aktuellen Studie für ihr Kind einen Ganztagsschulplatz - doch nur 47 Prozent finden ihn am Ende auch.

Die «Bildungsrepublik Deutschland» soll besser und gerechter werden - das versprechen sie jetzt alle im Bundestagswahlkampf. Wie Eltern - also Wähler - das Schulsystem sehen, offenbart eine neue Studie: Kritik und Ansporn im Detail, aber der Frust war schon mal größer. Von dpa mehr...


Di., 20.06.2017

Schutz der Privatsphäre Handy-Verbot: Fotografieren im Freibad ist meist unerwünscht

Oft geraten Menschen gegen ihren Willen auf die Fotos. Mehre Schwimmbäder haben daher ein Fotografierverbot erlassen oder denken darüber nach.

Familienfotos aus dem Freibad für Instagram, das Selfie für Snapchat - auch Fremden landen dann ungewollt auf Fotos, die ins Netz gestellt werden. Freibadbetreiber wollen dem nun entgegenwirken. Die Frage ist nur: Wie? Von dpa mehr...


Di., 20.06.2017

Den Kopf vom Digitalen entgiften Branchenverband: Brettspiele sind wieder im Trend

Das Geschicklichkeitsspiel «Icecool» ist das «Kinderspiel des Jahres» 2017. «Icecool» überzeuge mit einer originellen Geschichte und eindrucksvoller Ausstattung, urteilte die Jury.

Die Fantasie der Macher ist so bunt wie die Auswahl in den Läden: Trotz Digitalisierung boomen Brettspiele. Ein Grund sind ausgerechnet Smartphones. Von dpa mehr...


Mi., 28.06.2017

Nicht nur passive Unterhaltung Gute Apps sollten bei Kindern das Miteinander fördern

Dir Nutzung von Smartphones birgt für Kinder Risiken. Doch es gibt auch Apps, die ihre Kreativität fördern.

Smartphones gehören in vielen Familien zum Alltag. Und auch Kinder nutzen die mobilen Geräte oft täglich, um Filme zu schauen oder zu daddeln. Doch es gibt auch Apps, die zu Kreativität und Austausch anregen. Von dpa mehr...


Bielefelder Studie: Ein Drittel der Kinder vermisst Beachtung durch Eltern

Statistisches Bundesamt: Mehr Väter beziehen Elterngeld

Digitale Influencer: Mit Kindern über Werbung auf YouTube sprechen


Folgen Sie uns auf Twitter