Fr., 17.11.2017

Paartherapeut im Interview Freie Liebe: Warum Beziehungen im Alter anders sein können

Auch, wer schon ein bisschen älter ist, kann sich jederzeit neu verlieben. Eine Beziehung lässt sich dann häufig sogar viel freier gestalten.

Wer im Alter zum Single wird, stellt sich häufig darauf ein, allein zu bleiben. Dabei spricht vieles dafür, sich noch mal neu zu verlieben. Ein Paartherapeut erklärt, warum Ältere ihre Beziehungen oft viel freier und ganz anders als vorher gestalten können. Von dpa mehr...

Fr., 10.11.2017

Die Gefühlswelt entschlüsseln Was emotionale Intelligenz bedeutet

Schmerz, Wut oder Trauer bei anderen nachempfinden zu können: Darum geht es bei emotionaler Intelligenz.

Sie gilt als Geheimzutat für ein gutes Miteinander: emotionale Intelligenz. Doch was verbirgt sich dahinter? Und kann man emotionale Intelligenz trainieren? Von dpa mehr...


Mo., 06.11.2017

«Feinschliff» im Internat Junge Deutsche besuchen Elite-Schulen in England

Viele junge Deutsche besuchen britische Elite-Internate wie das Malvern College. Der Grund sind meist bessere Zukunftsaussichten.

Schulkleidung, streng geregelter Ausgang und wenig Privatsphäre bestimmen den Alltag in englischen Internaten. Warum wollen viele deutsche Schüler trotzdem dort hin? Von dpa mehr...


Fr., 03.11.2017

Sexuelle Belästigung #Metoo? Wie die Sexismus-Debatte Männer umtreibt

Die #Metoo-Debatte beschäftigt auch Männer.

Sexuelle Belästigungen ohne Ende: Die Serie der Übergriffe, die nach und nach ans Licht kommen, ist ein Skandal, der längst nicht nur Frauen empört. Aber viele Männer sind verunsichert. Von dpa mehr...


Fr., 03.11.2017

«Hilf mir, es selbst zu tun» Was sich hinter Montessori verbirgt

«Hilf mir, es selbst zu tun»: Was sich hinter Montessori verbirgt

Beim Montessori-Konzept geht es darum, Kinder in ihrer Selbstständigkeit zu fördern. Mit den richtigen Hilfsmitteln können schon kleine Kinder mit anpacken. Montessori inspiriert heute nicht nur Schulen und Kitas, sondern sogar Möbeldesigner. Von dpa mehr...


Fr., 27.10.2017

Erster Umgang mit Geld Mama zahlt mit Karte: Wenn Kinder sparen lernen

Der nachhaltige Umgang mit Geld will gelernt sein. Ein monatliches Taschengeld hilft dabei.

Die Kaugummis lassen sich mit Karte bezahlen, Amazon bucht direkt ab und das Konto wird von einer Internetbank ohne Filiale verwaltet: Für viele Menschen wird Geld immer virtueller. Wird es schwerer, Kindern den Wert von Geld beizubringen? Von dpa mehr...


Fr., 27.10.2017

Tipps für Angehörige Pflege zu Hause organisieren: Die ersten Schritte

Wird der Partner pflegebedürftig, ist viel zu organisieren. Betroffene sollten sich gut beraten lassen.

Wenn ein naher Angehöriger pflegebedürftig wird und auf keinen Fall in ein Heim möchte, dann muss auf die Schnelle viel organisiert werden. Tipps für die Organisation der Pflege zu Hause. Von dpa mehr...


Mi., 25.10.2017

Gemeinsam ans Ziel Bei der Spielemesse denken die Besucher im Team

Das Spiel «Terraforming Mars» ist Preisträger des Deutschen Spiele Preis 2017.

Rund 1200 Neuerscheinungen werden auf der Spielemesse in Essen vorgestellt. Immer öfters müssen Spieler zusammenarbeiten, um gegen das Spiel zu gewinnen. Von dpa mehr...


Di., 24.10.2017

Zur aktuellen Studie Lust am Schmökern wecken: Wie Kinder Lesen lernen

Mit Vorlesen wecken Eltern beim Nachwuchs die Lust am Lesen. Sie können damit nicht früh genug beginnen.

Lesen kann wunderbar sein. Doch zu Anfang tun sich viele Kinder schwer mit der Welt der Buchstaben. Eltern können ihren Nachwuchs tatkräftig unterstützen. Ganz wichtig: viel vorlesen. Mit Hilfe eines kleinen Tricks lesen die Kleinen irgendwann von selbst weiter. Von dpa mehr...


Fr., 20.10.2017

Dreiste Abzocke Bei Anruf Betrug - Falsche Polizisten ziehen Senioren ab

«Achtung: Hier spricht nicht die Polizei»: Das Plakat warnt vor Betrügern, die sich am Telefon als Polizisten ausgeben.

Die Polizei, dein Freund und Helfer - nach diesem Motto erschleichen sich vermeintliche Ordnungshüter das Vertrauen ihrer zumeist älteren Opfer. Die Polizei setzt vor allem auf Prävention. Von dpa mehr...


Fr., 20.10.2017

Chauvinimus-Debatte #MeToo, wir alle - der neue Aufschrei

Eine erneute Debatte über Frauenfeindlichkeit ist weltweit ausgelöst worden. Unter dem Hashtag #MeToo erzählen Frauen von ihren persönlichen Sexismus-Erfahrungen.

Mit einem Skandal in Hollywood hat es angefangen - jetzt diskutiert auch Deutschland wieder über Sexismus. #MeToo - Ich auch - heißt das Hashtag, unter dem Frauen ihre Erfahrungen damit teilen. Doch hatten wir einen solchen Aufschrei nicht schon einmal? Von dpa mehr...


Fr., 20.10.2017

Gegen den Budenkoller Was man im Herbst mit Kindern machen kann

Spazieren und Blätter sammeln. Später kann man dann nachschlagen, welches Blatt von welchem Baum stammt.

Das Freibad geschlossen, der Spielplatz nass und kalt? Doch Herbst und Winter müssen für Familien nicht langweilig sein. Ob drinnen oder draußen - es gibt immer etwas zu tun, zu spielen oder zu basteln. Man muss nur wissen, was. Von dpa mehr...


Fr., 20.10.2017

Gegen den Mainstream Papa allein zu Haus: Bedeutung des Rollentauschs für Eltern

Arne Ulbricht hat ein Buch über den Rollentausch geschrieben: Seine Frau geht Vollzeit arbeiten, er betreut die Kinder.

Die Väter bleiben zu Hause, während die Mütter wieder arbeiten gehen? Klar - zumindest für zwei Monate. Aber dauerhaft? Arne Ulbricht und seine Frau leben diesen Rollentausch schon seit Jahren. Über seine Erfahrungen hat er jetzt ein Buch geschrieben. Von dpa mehr...


Fr., 13.10.2017

Kann überwunden werden Gift für die Liebe: Eifersucht zerfrisst die Beziehung

Wo warst du gestern? Wer schickt dir diese Nachrichten? Ständige Kontrolle kann dazu führen, dass das Vertrauen in der Partnerschaft verloren geht.

Eifersucht ist quälend - für beide Partner. Der eine kann nachts nicht mehr ruhig schlafen, der andere fühlt sich zu Unrecht kontrolliert. Für Betroffene ist es wichtig, ihr Selbstwertgefühl zu stärken. Denn sonst riskieren sie ein Beziehungsende. Von dpa mehr...


Fr., 13.10.2017

Auf Rückmeldung angewiesen Lob und Kritik: So finden Eltern die richtigen Worte

Wer gezielt nachfragt, vermittelt dem Kind ehrliches Interesse. Außerdem können Eltern Rückmeldung darüber geben, was das Kind besonders gut gemacht hat.

Kinder haben etwas richtig gut gemacht - oder auch nicht: Manchmal fehlen Eltern in solchen Situationen die richtigen Worte. Dabei stärkt eine gute Rückmeldung das Selbstbewusstsein der Kleinen. Von dpa mehr...


Mo., 09.10.2017

Beschäftigung und Elektro-Chip Wie Pflegeheime das Weglaufen von Demenzkranken verhindern

Sind Demenzkranke genügend beschäftigt, ist das Risiko geringer, dass sie weglaufen.

Ein Demenzkranker geht aus dem Pflegeheim. Keiner weiß wohin: Eine Schreckensvorstellung für Heimmitarbeiter und Angehörige. Ein Weglaufen zu verhindern, stellt die Heime vor große Herausforderungen. Was können sie tun? Von dpa mehr...


Fr., 06.10.2017

So klappt das «Guck mal, da kommt der Opa»: Im Alter noch mal Vater werden

Vater und Tochter Hand in Hand. Reiner Kuhn lebt mit seiner Ehefrau, den jugendlichen Töchtern und der kleinen Katharina in Hessen.

Wenn andere Opa werden, legt manch einer selbst noch mal nach. Väter jenseits der 50 oder 60 sind längst keine Seltenheit mehr. Was bedeutet so eine Konstellation für die Familie? Und wie geht man damit um, wenn einen alle für den Opa halten? Von dpa mehr...


Fr., 06.10.2017

Nichts aufbauschen Cool bleiben: Doktorspiele bei Kindern gehören dazu

Dass Kinder Nacktsein spannend finden oder Geschlechtsverkehr nachspielen, ist normal. Schon im Kita-Alter sind die meisten gut aufgeklärt.

Erwischen Eltern ihre Kinder bei sexuellen Handlungen, erschreckt das viele. Wichtig ist es, Ruhe zu bewahren und die Intimsphäre der Kinder zu achten. In den meisten Fällen sind Doktorspiele bei den Kleinen harmlos. Von dpa mehr...


Mo., 02.10.2017

Wenn Frauen die Brust geben Weltstillwoche: Mütter zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Das Stillen ist gesund für Mutter und Kind. Doch bei Frauen herrscht dabei oft eine große Verunsicherung.

Bestes Fast Food der Welt - das ist Muttermilch für Experten. Auch unter Müttern hat sich das herumgesprochen. Trotzdem stillen viele nicht allzu lang. Warum eigentlich? Von dpa mehr...


So., 01.10.2017

Hohe Stufen, Mini-Tasten Ältere treffen auf viele Alltagshindernisse

Fehlt ein Aufzug, haben es Senioren mit einer Gehbehinderung schwer, in ein anderes Stockwerk zu kommen.

Zu hohe Stufen, zu kleine Schilder, zu leise Ansagen: Ältere Menschen fühlen sich im alltäglichen Leben mitunter benachteiligt - auch, wenn keine Absicht dahinter steckt. Ein positiveres Altersbild könnte das Bewusstsein dafür schärfen, meinen Experten. Von dpa mehr...


Fr., 29.09.2017

Ehe für alle Schwule, Lesben und Klischees: «Wer ist bei euch der Mann?»

Homosexuelle Paare haben immer noch mit vielen Vorurteilen zu kämpfen.

Die Ehe für alle kommt ab dem 1. Oktober. Für Schwule und Lesben ist das ein Meilenstein im Kampf gegen Diskriminierung. Aber sind auch die Vorurteile verschwunden? Eine Spurensuche. Von dpa mehr...


Fr., 29.09.2017

Fragen und Antworten Die Ehe ist für alle da - ab Oktober

Homosexuelle Paare können ab 1. Oktober zum Standesamt gehen und heiraten.

Nach Jahrzehnten von Verfolgung, Schikane und harten Kämpfen bekommen Schwule und Lesben die gleichen Rechte wie Hetero-Paare: Sie dürfen heiraten, wenn sie denn wollen - und Kinder adoptieren. Eine historische Änderung. Wie sieht sie im Detail aus? Von dpa mehr...


Fr., 29.09.2017

Kein Ende der Diskrimierung Wo Homosexuelle trotz Ehe für alle schlechter dastehen

Schwule und lesbische Paare müssen ab Oktober nicht mehr sprachlich unromantisch ihre Lebenspartnerschaft eintragen lassen, sondern können heiraten. Doch das ist noch lange kein Ende der Diskriminierung.

«Verliebt, verlobt, verpartnert» - damit ist ab Oktober Schluss. Schwule und lesbische Paare müssen nicht mehr sprachlich unromantisch ihre Lebenspartnerschaft eintragen lassen, sondern können einfach heiraten. Doch das ist noch lange kein Ende der Diskriminierung. Von dpa mehr...


Fr., 22.09.2017

Ein Raum für zwei Wie es mit dem gemeinsamem Kinderzimmer klappt

Neben den gemeinsamen Spielsachen haben Marlene (links) und Florentine (rechts) aber auch jeder eigene Sachen im Kinderzimmer.

Aus Platzgründen ist ein gemeinsames Kinderzimmer oft die einzige Lösung. Wichtig ist dabei, dass jedes Kind einen Rückzugsraum hat. Spätestens in der Pubertät wird ein eigenes Zimmer aber immer wichtiger. Von dpa mehr...


Fr., 22.09.2017

Antriebslosigkeit Wenn das Kind depressiv ist: So können Eltern helfen

Für Eltern ist gar nicht so einfach zu erkennen, ob ihr Kind eine Depression hat. Hält die Traurigkeit aber an, sollten Eltern einen Facharzt einschalten.

Es trifft nicht nur Erwachsene. Auch Kinder und Jugendliche können an Depressionen erkranken. Doch wie helfen Eltern ihrem Nachwuchs am besten? Von dpa mehr...


1 - 25 von 81 Beiträgen

Meist gelesen

Folgen Sie uns auf Twitter