Fr., 28.04.2017

Spezielle Hilfsmittel Sozialwahl: Wahlunterlagen für Sehbehinderte bestellen

Mit den normalen Wahlunterlagen zur Sozialwahl können Sehbehinderte nur wenig anfangen. Für sie gibt daher Wahlschablonen mit Braille-Schrift.

Gerade für Menschen mit einer Behinderung dürften die Sozialwahl von großer Bedeutung sein. Doch Versicherte, deren Sehvermögen stark eingeschränkt ist, können die Unterlagen oft gar nicht lesen. Für sie gibt es daher Hilfsmittel. Von dpa mehr...

Fr., 28.04.2017

Streit um Rückzahlung Rente zu Unrecht bezogen: Haften Kinder für die Eltern?

Haben Eltern jahrelang zu Unrecht Leistungen bezogen, haften unter Umständen die Kinder.

Stirbt der Bezieher einer Rente, enden eigentlich die Zahlungen. Nicht so in diesem Fall. Die Witwe ließ das Geld weiterhin aufs Konto fließen. Erst als die Tochter eine Generalvollmacht der Mutter erhält, fliegt das auf. Die Frage ist: Wer muss die Rückzahlung leisten? Von dpa mehr...


Do., 27.04.2017

Zum BGH-Urteil Bestatter online finden: Darauf sollten Angehörige achten

Suchen Verbraucher in Vergleichportalen nach einem Bestatter, sollten sie das Angebot genau prüfen.

Selbst für Bestattungen lassen sich die Preise im Internet vergleichen. Und auch da lauern Fallstricke. So musste der Bundesgerichtshof nun über ein lückenhaftes Angebot urteilen. Darüber hinaus sollten Angehörige die Offerten genau vergleichen - so sollten sie vorgehen. Von dpa mehr...


Do., 27.04.2017

Geldrücklagen Umfrage: Deutsche sparen für Konsumgüter

Geldrücklagen : Umfrage: Deutsche sparen für Konsumgüter

Sparen? Ja, gerne. Vor allem für größere Anschaffungen legen Bundesbürger momentan Geld beiseite. Auf lukrative Anlageformen achten sie dabei allerdings nicht, wie eine Umfrage zeigt. Von dpa mehr...


Mi., 26.04.2017

Urteil der Woche Fehlgeleitete Rente muss an Berechtigten gezahlt werden

Der Renter hatte vor Gericht Erfolg und hat seinen Rentensatz doch noch bekommen.

Manchmal passiert es einfach. Man vertut sich bei den Kontoangaben - und schon landet die Rente auf einem fremden Konto. Wer denkt, mit einer Korrektur ist die Angelegenheit erledigt, der irrt. Das zeigt folgender Fall. Von dpa mehr...


Mi., 26.04.2017

Erbrechts-Tipp Entlassung von Nachlassverwalter nur bei Pflichtwidrigkeit

Viele Erben lassen sich von einem Nachlassverwalter helfen. Entlassen können sie ihn jedoch nur, wenn er pflichtwidrig handelt.

Der Nachlass eines Verstorbenen kann Probleme bereiten. Viele beantragen deshalb einen professionellen Verwalter. Sie müssen aber darauf achten, dass sie ihn nur in ganz bestimmten Fällen wieder entlassen dürfen. Von dpa mehr...


Mi., 26.04.2017

Ein Depot anlegen Aktien kaufen: So kommen Anleger an Wertpapiere

Ein Depot anlegen : Aktien kaufen: So kommen Anleger an Wertpapiere

Viele Sparer schrecken vor einer Geldanlage in Aktien zurück. Viel zu kompliziert und riskant erscheint das Geschäft. Doch weit gefehlt. Hier sind die wichtigsten Tipps für Einsteiger. Von dpa mehr...


Di., 25.04.2017

Riskantes Verfahren Wie heikel ist das Kleingedruckte beim Zahlen an der Kasse?

Viele Verbraucher zahlen gerne mit der EC-Karte. Allerdings unterschreiben sie oft, ohne zuvor auf dem Kassenzettel das Kleingedruckte zu lesen.

Schnell etwas unterschreiben, ohne es zu lesen? Was sonst ziemlich riskant wäre, tun Millionen Kunden regelmäßig bei Kartenzahlungen an der Ladenkasse. Verbraucherschützer verteidigen die Methode - mit einem Warnsignal. Von dpa mehr...


Mo., 24.04.2017

Abweichungen von der Börse Warum Exchange Traded Funds vom Wert des Index' abweichen

Abweichungen von der Börse : Warum Exchange Traded Funds vom Wert des Index' abweichen

Der Börsenindex gibt vor, wie sich Fonds entwickeln. Allerdings kommt es immer wieder zu Abweichungen. Das müssen vor allem Anleger berücksichtigen, die in den Exchange Traded Funds investieren. Von dpa mehr...


Fr., 21.04.2017

Passendes Produkt finden Finanzberatung: Vertrauen ist gut - Kontrolle besser

Anleger sollten Finanzberatern nicht einfach freie Hand lassen.

Sein Geld richtig anzulegen, ist nicht einfach. Es gibt viele Produkte, die oft nicht einfach zu verstehen sind. Dennoch sollten Sparer nicht unvorbereitet zu einer Finanzberatung gehen. Folgende Punkte sollten sie sich vorher überlegen: Von dpa mehr...


Do., 20.04.2017

Wegen fehlender Info Geldautomaten-Gebühr: Verbraucherschützer klagen

Einige Banken erheben für das Geldabheben am Geldautomaten eine Gebühr. Weil sie ihre Kunden nicht ausreichend darüber informieren, gehen Verbraucherschützer nun vor Gericht.

Banken und Sparkassen drehen in der Zinsflaute an der Gebührenschraube. Einige verlangen von ihren eigenen Kunden Geld fürs Abheben am Bankautomaten. Rechtlich kann das problematisch werden. Von dpa mehr...


Do., 20.04.2017

Erbrecht Auch kinderlose Ehepaare sollten Erbfolge regeln

Erbrecht : Auch kinderlose Ehepaare sollten Erbfolge regeln

Wollen sich Ehepartner gegenseitig absichern, müssen sie zwei Dinge beachten: Zum einen sollten sie ein Testament aufsetzen und dabei die richtige Formulierung wählen. Darüber hinaus ist ein Pflichtteilsverzicht ihrer Eltern ratsam. Von dpa mehr...


Mi., 19.04.2017

Rentenversicherung Sozialwahl ist wichtig für Versicherte

Die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Gundula Roßbach, wirbt für die Sozialwahl und klärt Wahlberechtigte über ihre Mitbestimmungsmöglichkeiten auf.

Die Sozialwahlen sind für viele Versicherten ein Buch mit sieben Siegeln. Wer wird gewählt? Was bringt die Wahl? Die Sozialversicherer wollen dieses Mal mehr Wahlbeteiligung - und mehr aufklären. Von dpa mehr...


Mi., 19.04.2017

Der richtige Mix Finanztest: Worauf es bei flexiblen Mischfonds ankommt

Der richtige Mix : Finanztest: Worauf es bei flexiblen Mischfonds ankommt

Zinsen? Gibt es derzeit kaum. Anleger, die Rendite wollen, müssen nach Alternativen Ausschau halten. Viele greifen zu Mischfonds. Denn die erscheinen weniger riskant als Aktienfonds. Sie sind es aber nicht immer, wie eine Untersuchung der Stiftung Warentest zeigt. Von dpa mehr...


Mi., 19.04.2017

Der letzte Wille Erbe muss vom Erblasser selbst klar bestimmt werden

In einem Testament muss der Erbe ganz eindeutig mit Namen benannt werden.

Formulierungen im Testament müssen eindeutig sein. Vor allem, wenn es den Erben an sich geht. Sonst hat der Wortlaut keine Gültigkeit. So geschehen folgendem Fall. Letztlich stritten sich da zwei Brüder um das Erbe. Von dpa mehr...


Mi., 19.04.2017

Recht einfach VL-Fondssparplan abschließen - So kommen Sparer zum Vertrag

Das Geld vom Chef können Arbeitnehmer in einen Fondssparplan investieren. Damit können sie die meiste Rendite erzielen.

Arbeitnehmer freuen sich über zusätzliches Geld vom Chef. Das nennt sich vermögenswirksame Leistungen. Wie viel gezahlt wird und welche Sparformen sich dafür wirklich lohnen, erklärt Verbraucherschützer Niels Nauhauser. Von dpa mehr...


Mi., 19.04.2017

Urteil der Woche Heimleiter plant Bestattung: Sozialhilfeträger muss zahlen

Wenn Angehörige die Beerdigung nicht zahlen können, muss der Sozialhilfeträger einspringen.

Ein Streit um Beerdigungskosten landet vor Gericht. Wer muss für die Bestattung zahlen, wenn der Verstorbene von Sozialhilfe lebte und die Angehörigen selbst hilfebedürftig sind - das Pflegeheim oder der Wohlfahrtsverband? Von dpa mehr...


Di., 18.04.2017

Finanz-Check Bafin informiert im Internet über unseriöse Geschäfte

Finanzprodukte müssen von der Bafin genehmigt werden. Doch trotz dieser Erlaubnis sind nicht alle Produkte unbedingt empfehlenswert.

Wertpapiere, Fonds, Sparpolicen - das Angebot an Geldanlagen scheint riesig. Doch wie erkennt man zweifelhafte Angebote? Auf ihrer Webseite nennt die Bafin wichtige Kriterien. Von dpa mehr...


Di., 18.04.2017

Aktienhandel leicht gemacht Das kleine 1x1 des Aktienhandels

Aktienhandel leicht gemacht : Das kleine 1x1 des Aktienhandels

Aktien haben schon immer eine ganz besondere Anziehungskraft besessen. Sie bringen einerseits Spannung und auch etwas Mystisches mit sich, weil viele Laien darin das Non Plus Ultra der Geldanlage sehen. Auf der anderen Seite tragen Aktien und deren Handel auch ein sehr großes Risiko in sich. Niemand kann genau vorhersagen, wie sich ein Aktienkurs zum Ende des Tages hin wirklich entwickelt. mehr...


Di., 18.04.2017

Im Falle eines Falles So werden Bankkarten richtig gesperrt

Im Falle eines Falles : So werden Bankkarten richtig gesperrt

Ohne eigenes Konto geht in unserer heutigen Zeit nichts mehr. Wir benötigen es, um unser Einkommen ordentlich verbuchen zu lassen, um den Strom, die Miete und auch Versicherungen zu bezahlen, um im Supermarkt auf Bargeld verzichten zu können und auch mal ohne Bargeld ordentlich shoppen zu können. All dies und vieles mehr ist nur mit einem eigenen Bankkonto möglich, welches als Pflicht angesehen werden sollte. mehr...


Mo., 17.04.2017

Zahlungsunterbrechung droht Kindergeld ab 18: Studienpläne früh der Familienkasse melden

Eltern sollten die Familienkasse frühzeitig über die Pläne des Kindes nach dem Schulabschluss informieren. Sonst droht eine Unterbrechung der Zahlungen.

Nach Beendigung der Schule stehen für Kind und Eltern viele wichtige Entscheidungen an. Sobald feststeht, wie es für das Kind nach dem Schulabschluss weitergeht, sollten Eltern die Familienkasse benachrichtigen. So riskieren sie nicht den Verlust des Kindergeldes. Von dpa mehr...


Sa., 15.04.2017

«Focus»-Bestseller Ratgeber-Charts: Sanfte Herzmedizin neu an der Spitze

In «Meine sanfte Medizin für ein starkes Herz» erklärt Franziska Rubin, wie das Herz tickt.

Gesundheit ist ein wichtiges Gut. Doch um zur richtigen Lebensweise zu gelangen, brauchen viele Menschen etwas Unterstützung. Die bietet Franziska Rubin mit ihrem neuen Bestseller. Von dpa mehr...


Fr., 14.04.2017

Urteil Unfallversicherung ist auch für selbstständige Geistheiler Pflicht

Wie das Bayrische Landessozialgericht beschloss, sind auch selbstständige Geistheiler nicht von der Unfallversicherungspflicht befreit.

Selbstständige haben nicht immer üppige Einkünfte. Dennoch müssen sie gewisse Zahlungen in Kauf nehmen. Denn für manche Tätigkeiten besteht eine Versicherungspflicht. Von dpa mehr...


Do., 13.04.2017

Ungleiche Verteilung Trotz Minizinsen: Deutsche so reich wie nie

Die Deutschen verfügen statistisch gesehen über mehr Geldvermögen als je zuvor.

Die mickrigen Zinsen machen Anlegern zu schaffen. Und dennoch häufen Privathaushalte in Deutschland in Summe immer mehr Vermögen an. Der Reichtum ist allerdings ungleich verteilt. Von dpa mehr...


Do., 13.04.2017

Gemeinsamer Anwalt möglich Bei Scheidung besteht für beide Parteien Anwaltspflicht

Eine Scheidung ist mit einem oder zwei Anwälten möglich, je nachdem ob sich Ehegatten im Guten trennen oder nicht.

Eine Scheidung ohne Anwalt ist nicht möglich. Ob es nun ein oder zwei Juristen sein müssen, das hängt von der jeweiligen Situation ab. Von dpa mehr...


1 - 25 von 1522 Beiträgen

Ratgeber & Vergleiche

Sie wollen sparen und Vermögen bilden?
Auf sparen.de helfen wir Ihnen dabei!

Facebook Empfehlungen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Folgen Sie uns auf Twitter