Fr., 16.10.2015

Gesundheit Gedächtnistraining: Darum ist es so wichtig und das kann man machen

Gesundheit : Gedächtnistraining: Darum ist es so wichtig und das kann man machen

Foto: colourbox.de

Das Altern der Menschen und anderer Wesen auf der Erde ist eine unausweichliche Tatsache an der es nichts zu rütteln gibt. Die bahnbrechenden Fortschritte von Medizinern und Wissenschaftlern zögern das Altern zwar immer weiter nach hinten hinaus, es gänzlich verhindern können sie es dennoch nicht. Ihre vielfältigen Tipps gesünder älter zu werden begegnen uns tagtäglich und finden auch mehr und mehr Anklang bei der großen Masse. Denn wer will nicht das Leben bis ins hohe Alter möglichst gesund genießen?

Sich fit halten durch Sport und gesunder Ernährung ist das eine. Aber was ist mit unserer geistigen Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit? Hat das Wort " Gedächtnistraining" den gleichen Stellenwert wie Joggen, Radfahren, walken oder schwimmen?

Wenn das Aufstehen aus dem Bett morgens schwerfällt, weiß jeder Betroffene, dass der Zahn der Zeit an ihm nagt. Ein paar schwerfällige Bewegungen und schon geht es wieder. Und kaum einer hat es mitbekommen. Aber wie ist es, wenn man eine Erinnerung abrufen möchte und das Gedächtnis einfach streikt? Bei Gesprächen, im Supermarkt. Diese Situationen sind schon unangenehmer. Denn sie lassen einem am eigenen Verstand zweifeln.

Zielgerichtetes Gedächtnistraining schafft Abhilfe und macht die Schaltzentrale im Kopf wieder leistungsfähiger. Schließlich lässt sich das Gehirn - ähnlich einem Muskel - trainieren und verändert sich durch viele Faktoren wie Lebensführung, Gefühle, Erfahrungen und Lernen.

Eine abnehmende Merkfähigkeit sollte mit ausgefeiltem Gedächtnistraining bekämpft werden. Das fängt mit einer gesunden Ernährung wie tierisches Eiweiß, Omega-3-Fettsäuren, Heilpflanzenextrakten und Vollkornprodukte an und geht über viel Schlaf bis hin zu ausreichender Bewegung. Wer seine Gedächtnisleistung noch gezielter steigern will, sollte mit regelmäßigem Zirkeltraining - bekannt aus der Leichtathletik - dem Gedächtnis wieder auf die Sprünge helfen ( siehe auch hier im Internet).

Zirkeltraining fürs Gehirn - Gedächtnistraining der besonderen Art

Gedächtnistraining ist nicht mit körperlicher und schweißtreibender Anstrengung verbunden, wie es in Fitnesscentern üblich ist. Es kann überall und zu jeder Zeit stattfinden. So zum Beispiel als Merkspiel in geselliger Runde während einer Party oder auch online mit dem japanischen Zahlenrätselspiel Sudoku oder mit Memo-Spielen. Je nach Spiel können Merkfähigkeiten, Kopfrechenkünste und logische Kombinationsgaben trainiert werden. Durch diese neuen Herausforderungen ans Gehirn werden neue Verbindungen und Verknüpfungen zwischen den Nervenzellen gebildet. Wer dem Gehirn neue Eindrücke verschafft, bleibt geistig länger fit. Dazu zählt der Austausch von Neuigkeiten mit Freunden genauso wie eine ständige Neugier und die Lust etwas Neues auszuprobieren.

Fortschreitender Gedächtnisverlust macht vielen Menschen Angst. Es gilt die schlimme Krankheit unserer Zeit "Demenz" sich warnend vor Augen zu führen. Auch wenn nicht jede Gedächtnislücke gleich ein Vorbote dieser unsäglichen Krankheit ist, so sollte regelmäßiges Gedächtnistraining zur Selbstverständlichkeit werden.

NeuroNation hat sich das Gedächtnistraining respektive das Gehirnjogging auf die Fahnen geschrieben, welches personalisiert mit einem maßgeschneiderten Trainingsplan angeboten wird. Wer im Alter seine Lebensqualität bewahren möchte sollte das Gedächtnistraining als einmalige Chance dafür ansehen. Sich nicht schmerzfrei bewegen können, ist schlimm. Sich an nichts mehr erinnern zu können, ist dagegen ungleich schlimmer!

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3570716?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F198%2F711292%2F711821%2F