Di., 19.06.2018

Nah dran, trotzdem autoritär Wie junge Lehrer sich durchsetzen

Wie schaffen es junge Lehrer, von den Schülern ernst genommen und respektiert zu werden?

Smartphones, soziale Medien und Computerspiele: Junge Lehrer sind am Lebensstil ihrer Schüler noch nah dran, aber können sie sich im Unterricht auch durchsetzen? Über die Erfahrungen eines Lehrers aus Berlin-Neukölln. Von dpa mehr...

Mo., 18.06.2018

Neue Chancen durch Technologie Junge Leute sehen Digitalisierung im Job positiv

Für junge Arbeitnehmer völlig normal. Doch gerade die ältere Generation steht der Digitalisierung kritisch gegenüber.

Ob Online-Bewerbung oder Computer-Arbeit im Büro: Vieles im Beruf läuft heute digital ab. Während die ältere Generation der Digitalisierung im Job eher kritisch gegenübersteht, sieht die jüngere eher ihr Potenzial. Ergebnisse einer Umfrage. Von dpa mehr...


Mo., 18.06.2018

Arbeit im Freien Im Sommer zum Schutz vor Sonne lange Kleidung tragen

Bei sommerlicher Hitze ist die körperliche Arbeit besonders beschwerlich. Arbeiter sollten ihre Haut vor der Sonneneinstrahlung schützen.

Wer im Freien körperliche Arbeit verrichtet, hat es besonders im Sommer nicht leicht. Dabei belastet nicht nur die Hitze den Kreislauf, sondern auch die Strahlung der Sonne die Haut. Wie sich Arbeiter vor den Gefahren der Sonne schützen können. Von dpa mehr...


Fr., 15.06.2018

Viele Stellen IT-Fachkräfte derzeit gefragter denn je

Für die Funktion der technischen Systeme in einem Betrieb sind meist IT-Fachkräfte verantwortlich.

In fast jedem Unternehmen gibt es mittlerweile einen IT-Beauftragten. Doch die Nachfrage nach Softwareentwicklern und Programmierern steigt nicht nur gefühlt - sie lässt sich auch aus dem aktuellen Arbeitsmarktreport der Dekra ablesen. Von dpa mehr...


Do., 14.06.2018

Belegschaft im Fußballfieber Mehr als jeder Vierte hat WM-Tipprunde am Arbeitsplatz

Viele Arbeitnehmer befinden sich in WM-Stimmung. Auch Tipprunden unter Kollegen sind in vielen Firmen üblich.

Über kaum ein anderes Thema unterhalten sich Arbeitskollegen so gern wie über Fußball. Klar, dass da zur Weltmeisterschaft auch viele Prognosen zu hören sind. An vielen Arbeitsstätten werden sogar Tipprunden organisiert. Von dpa mehr...


Do., 14.06.2018

Überregional bewerben Wer wo welchen Job findet

Bei der Jobsuche lohnt es sich, auch Stellenangebote aus anderen Regionen zu prüfen. Denn der Bedarf an Fachkräften ist von Ort zu Ort unterschiedlich.

Sind Bewerber flexibel hinsichtlich ihres Wohnorts, haben sie bessere Chancen. Denn je nach Region gibt es unterschiedlichen Bedarf. Eine aktuelle Untersuchung zeigt, welche Berufsgruppen in welchen Bundesländern besonders gefragt sind. Von dpa mehr...


Mi., 13.06.2018

Auf Details achten Bei Bewerbungen mehr auf Klasse statt auf Masse setzen

Bei Stellenanzeigen sollten Jobsuchende auf Details achten und prüfen, ob der Job auch zu ihnen passt.

Eine Bewerbung hat nur Erfolg, wenn Jobsuchende das Richtige anzubieten haben. Doch nicht immer geht aus einer Stellenanzeige eine konkrete Arbeitsplatzbeschreibung hervor. Bewerber sollten in dem Fall beim Arbeitgeber nachfragen. Von dpa mehr...


Mi., 13.06.2018

Karriere Start-Ups - so gelingt der Start in die Produktion

Karriere: Start-Ups - so gelingt der Start in die Produktion

Start-Ups werden vielfach diskutiert und gelten als die Zukunft des Mittelstandes. Doch kämpfen sie gerade beim Schritt von der Idee zur Produktion häufig mit Problemen, da das Entwickeln eines Produkts und die reale Umsetzung bis hin zur Markteinführung zwei völlig verschiedene Dinge sind. mehr...


Di., 12.06.2018

Genug Pausen einplanen Aufschieberitis vorbeugen

Auch wenn andere Aufgaben drängen, kann manchmal der Anruf bei einer Freundin vorgehen. Der Psychoanalytiker Wolfgang Schmidbauer hält kleine Pausen bei der Arbeit für wichtig.

Morgen, morgen nur nicht heute: Wer kennt diesen Gedanken nicht? Doch kurz danach kommt dann oft das schlechte Gewissen, dass man wichtige Aufgaben aufschiebt. Es geht auch anders. Dafür muss man in der Regel aber auch anders planen. Von dpa mehr...


Mo., 11.06.2018

Fachkräfte gesucht Mit dem Klimawandel kommen neue Jobs

Der Klimawandel verändert auch die Arbeitswelt. Im Bereich der erneuerbaren Energien werden Fachkräfte gesucht.

Der Klimawandel ist längst kein fernes Zukunftsszenario mehr. Das macht sich auch in der Arbeitswelt bemerkbar. In einigen Branchen entwickeln sich ganz neue Berufsbilder. Von dpa mehr...


Mo., 11.06.2018

Leichte Kost und Sommeroutfit Worauf Jobnehmer an heißen Tagen achten sollten

Hohe Temperaturen können die Arbeit im Büro erschweren. Wichtig ist es hier, viel zu trinken.

Hohe Temperaturen können den Arbeitstag zur Hölle machen. Leichtes Essen, viel Flüssigkeit und luftige Kleidung helfen - etwas früher anzufangen aber auch. Von dpa mehr...


Fr., 08.06.2018

Scheitern als Chance Auch Einzelne brauchen Fehlerkultur

Ein Fehler - und jetzt? Vor allem Männer haben oft Probleme, vernünftig mit dem eigenen Scheitern umzugehen.

Die verpasste Deadline, der misslungene Vortrag - oder ein ganzes Projekt, das komplett vor die Wand gefahren wurde. Fehler passieren im Job immer wieder. Doch wie man damit umgeht, ist individuell verschieden - und vor allem für Männer oft ein Problem. Von dpa mehr...


Fr., 08.06.2018

Karriere nachhaltig aufbauen Bewerber sollten immer bei der Wahrheit bleiben

Falsche Behauptungen über eigene Fähigkeiten können die Karriere kosten.

Bewerber müssen sich in einem Vorstellungsgespräch gut verkaufen. Allerdings sollten sie nicht von der Wahrheit abweichen. Das kann sich zu einem späteren Zeitpunkt der Karriere rächen. Von dpa mehr...


Do., 07.06.2018

Auf Kleiderordnung achten Kurze Hose und Flip-Flops gehören nicht in jedes Büro

Sommerkleidung bei der Arbeit? Geht es im Büro auch sonst eher leger zu, spricht bei Hitze nichts gegen eine kurze Hose.

Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, wird auch die Kleidung im Büro luftiger. Manche Mitarbeiter ersetzen Hosenanzug und Krawatte dann durch kurze Hose und lockeres T-Shirt. Aber Vorsicht: Nicht in jedem Unternehmen ist lässige Sommerbekleidung gern gesehen. Von dpa mehr...


Mi., 06.06.2018

Schülerjob hat viele Vorteile Ferienjob kann bei der Suche nach Ausbildungsplatz helfen

Bei einem Ferienjob, zum Beispiel in einem Callcenter, können Schüler in die Arbeitswelt hineinschnuppern.

Keine Schule, viel Zeit und wenig Geld: Das schreit nach einem Ferienjob. Noch dazu wirkt sich der nicht nur positiv auf den Kontostand aus, sondern erhöht auch die Chancen auf einen Ausbildungsplatz nach dem Schulabschluss. Von dpa mehr...


Di., 05.06.2018

Keine Angst vor Jobverlust Bei dauerhaftem Frust im Job Gleichgesinnte suchen

Ungünstige Arbeitsbedingungen können Stress auslösen und für ein schlechtes Betriebsklima sorgen. Am besten lassen sich Probleme gemeinsam mit Kollegen lösen, rät eine Expertin.

Wer dauerhaft unzufrieden mit seinem Job und den Arbeitsbedingungen ist, sollte etwas dagegen unternehmen. Häufig ist es die beste Lösung, das Problem zusammen mit den Kollegen anzugehen. Von dpa mehr...


Mo., 04.06.2018

Mit Betriebsarzt klären Lesebrillen-Träger brauchen oft auch Bildschirmbrille

Lesebrillen-Träger benötigen häufig auch eine Brille für das Arbeiten an einem Computer.

Brennende Augen oder eine verschwimmende Schrift: Wer an diesen Symptomen leidet, der sollte darüber nachdenken, sich eine Brille für die Arbeit am Computer zuzulegen. Unter Umständen müssen Arbeitnehmer die Brille nicht einmal selbst zahlen. Von dpa mehr...


Mo., 04.06.2018

Fit im Job Die Folgen ständiger Erreichbarkeit sind Typfrage

Ständige Erreichbarkeit kann auf Dauer zum Stressfaktor werden. Sich selbst Regeln zu setzen, kann helfen.

Ständig erreichbar und immer unter Strom: Manche Arbeitnehmer spornt das zusätzlich an, andere werden krank. Wer nicht langfristig unter Belastungen leiden will, stellt sich selbst Regeln auf. Von dpa mehr...


Fr., 01.06.2018

Arbeiten auf der Werft Blohm+Voss eröffnet neue Ausbildungswerkstatt

In der Lehrwerkstatt der Schiffswerft Blohm+ können Auszubildende auch die Arbeit mit einem Brennschneider üben.

Wer eine Ausblidung im Schiffbau anstrebt, sollte sich auch bei den großen Werften umsehen. Um die Qualität der Lehre zu erhöhen, hat Blohm+Voss jetzt etwa eine neue Ausbildungswerkstatt in Hamburg errichtet. Von dpa mehr...


Fr., 01.06.2018

Hitze am Arbeitsplatz Ab 26 Grad ist es im Büro zu warm

Ab jetzt wird es kritisch: Steigt das Thermometer im Büro über 26 Grad, sollte der Chef was tun. Nach Hause gehen dürfen Arbeitnehmer dann aber noch nicht.

An heißen Tagen macht die Wärme auch vor dem Büro nicht halt. Aber müssen Arbeitnehmer jede Temperatur ertragen? Wann muss der Arbeitgeber eingreifen? Von dpa mehr...


Do., 31.05.2018

Schlafstörungen möglich Zu viele Nachtschichten in Folge sind gefährlich

Im Krankenhaus haben viele Mitarbeiter regelmäßig Nachtschichten. Wer zu viele Nächte am Stück arbeitet, riskiert Schlafstörungen und Magen-Darm-Beschwerden.

Krankenhaus, Feuerwehr und Polizei: In einigen Berufen müssen Mitarbeiter regelmäßig nachts arbeiten. Die Anzahl an Nachtschichten sollte jedoch begrenzt sein, sonst drohen gesundheitliche Folgen. Von dpa mehr...


Mi., 30.05.2018

Wenn es schlecht läuft Ausbildung bei Frust abbrechen oder durchziehen?

Wer mit seiner Ausbildung unzufrieden ist, sollte nicht gleich aufgeben, sondern nach den Ursachen forschen. Oft hilft schon ein Wechsel des Ausbildungsbetriebs.

Drei Jahre können eine sehr lange Zeit sein - zum Beispiel, wenn man in einer Ausbildung feststeckt, die keinerlei Spaß macht. Abbrechen sollten Azubis ihre Lehre aber erst, wenn es gar nicht anders geht. Von dpa mehr...


Di., 29.05.2018

Schlechte Karten Nicht auf das Niveau von unfairen Chefs herablassen

Unfaire Attacken vom Chef sollten Mitarbeiter nicht mit Gleichem vergelten. In Konfliktsituationen ist eher Souveränität gefragt.

Verbale Attacken, Machtspiele und Manipulationen: wer es auf der Arbeit mit einem tyrannischen Chef zu tun hat, sollte sich nicht auf das gleiche Niveau herablassen. Es gibt eine effektivere Strategie. Von dpa mehr...


Mo., 28.05.2018

Fit im Job Ruhewort und Katastrophen-Skala gegen Jobstress

In Stresssituationen hilft das Ruhewort, das mit einer beruhigenden Erinnerung verknüpft ist.

Im Job lässt sich Stress nicht immer vermeiden. Berufstätige können sich aber in brenzligen Situationen selbst helfen, indem sie eine gedankliche Katastrophen-Skala zur Hilfe nehmen. Etwas mehr Übung bedarf das ähnlich wirkende «Ruhewort». Von dpa mehr...


Fr., 25.05.2018

Regionale Arbeitsplätze Facebook bringt seine Jobbörse nach Deutschland

Facebooks Jobbörse hat den Vorteil, dass Unternehmen und Bewerber über den Messenger kommunizieren können.

Das soziale Netzwerk Facebook betreibt eine eigene Jobbörse. Diese kommt jetzt auch nach Deutschland, wo sie Jobsuchende an regionale Arbeitgeber vermitteln soll. Dafür können nicht nur der Newsfeed, sondern auch der Messenger genutzt werden. Von dpa mehr...


1 - 25 von 409 Beiträgen

Facebook Empfehlungen

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Folgen Sie uns auf Twitter