Do., 21.11.2013

Vorbildlich und sozial engagiert Preisverleihung „Guter Nachbar 2013“

2500 Euro erhielten die Gewinner der Aktion „Guter Nachbar 2013“.

Nordwalde/Altenberge - Sie haben überhaupt nicht damit gerechnet. „Die Überraschung war riesig“, freute sich am Donnerstag Dr. Ingeborg Rhein. Sie hatte für die Nachbarn des Fürstengrundes in Nordwalde die Bewerbung für die Aktion der Westfälischen Nachrichten und der Westfälischen Provinzial-Versicherung zum „Guter Nachbar 2013“ auf den Weg gebracht und die Jury damit überzeugt. mehr...

Fr., 13.09.2013

Leser haben entschieden Guter Nachbar 2013 im Endspurt

Münsterland - Die Jury hat noch nicht getagt, die Leser haben aber bereits entschieden, wer „Guter Nachbar 2013“ werden soll. mehr...


Mi., 28.08.2013

Digitalkamera gewinnen Wer soll „Guter Nachbar“ werden?

Münsterland - Schon mehr als 200 Leser haben an der Abstimmung zum Guten Nachbar 2013 teilgenommen. Sie haben die Chance, zum Beispiel einen Gutschein für den Ticketshop unserer Zeitung im Wert von 100 Euro oder eine Digitalkamera zu gewinnen. Das Ergebnis der Online-Abstimmung wird mit einfließen, wenn die Jury Ende September den "Guten Nachbar 2013" ermittelt. Von Uwe Renners mehr...


Do., 08.08.2013

Über den Dächern von „LH“ Lüdinghauser Nachbarschaft „Himmel und Hölle“ hält wie eine Familie zusammen

Schön warm ist es auf dem Dach der Münsterstraße 10. Auch die Nachbarn aus der kühleren, weil weiter unten liegenden Gartenstraße sind gekommen. Nicht von ungefähr nennt sich die Gemeinschaft „Himmel und Hölle“.

Lüdinghausen - Tim Oertel stammt aus Haltern. „Sich nur vorzustellen, mit Coesfelder Kennzeichen zu fahren – ein Unding“, grinst er. Inzwischen fährt er es mit Stolz und kann er sich sogar vorstellen, sein Wunschkennzeichen „LH“ dranzuschrauben. Hat er in Lüdinghausen doch eine neue Heimat gefunden. „Wenn nicht sogar eine richtige Familie.“ Von Julia Gottschick mehr...


Do., 08.08.2013

Rund um die Krüsellinde Nachbarschaft hat eigenes Ortsschild – und einen jahreszeitlich geschmückten Festbaum

Alt und Jung kommen traditionell zu den Veranstaltungen der Krüselnachbarschaft im Schatten der alten Krüsellinde – dem Wahrzeichen Altenberges.

Altenberge - Rund um die altehrwürdige Krüsellinde – wo einst Recht gesprochen wurde – hat sich in Altenberge eine eingeschworene Gemeinschaft gebildet. Einmal im Jahr steigt auf den Wiesen davor – dem Krüselpark – das Krüselfest. Und obwohl die Anwohner der nahen Krüsel­straße selbst nicht dazugehören, leben jene des Vogelviertels und des Alten Münsterwegs in der (so genannten Krüsel-)Siedlung. Von Julia Gottschick mehr...


Do., 08.08.2013

Wunderbare Atmosphäre Sabine Koop möchte mit den Nachbarn „alt und grau werden“

Münster - Viele persönliche Schicksale sind bei der Aktion „Guter Nachbar 2013“ eingegangen. Vom Nachbarn, der einen Herzinfarkt erkannte oder dem, der sich um Hund und Haus gekümmert hat, als ein kurzfristiger Krankenhausaufenthalt auf der Tagesordnung stand. Exemplarisch für die vielen Bewerbungen, die in diese Richtung gegangen sind, möchten wir die Bewerbung von Sabine Koop aus Münster auszugsweise abdrucken. mehr...


Do., 08.08.2013

Zwerge treten gegen den Ball Nachbarschaft Föhrenjäger setzt auf Sport

Milte - In Milte geht es sportlich zu. Die Bewohner dreier Bauerschaften und 22 Straßen treffen alle zwei Jahre auf dem Sportplatz aufeinander. „Ausgeschlossen sind nur die ersten und zweiten Seniorenmannschaften des hiesigen Fußballclubs“, betont Reinhard Rupe von der Milter Nachbarschaft „Föhrenjäger“. Von Julia Gottschick mehr...


Do., 18.07.2013

Stadtteilinitiative Mecklenbeck Vom Flüchtling zum guten Nachbarn

Münster - „Ba con xa khong bang lang gieng gan“ – diese alte vietnamesische Weisheit besagt: Hilfreicher als entfernt wohnende Verwandte ist ein guter Nachbar. Danach wird das Leben von Vietnamesen bestimmt und auch Hoang-Son Nguyen-Kollmann – alle nennen ihn Son – lebt diese Weisheit. Von Uwe Renners mehr...


Do., 18.07.2013

Grün-Oase in der City Nachbarschaft macht die Beete schön – und setzt auf „Running Dinner“

Die Beete am Heimstättenweg haben die Nachbarn in Eigeninitiative bepflanzt.

Münster - Als Gisela und Hans Kühn vor 30 Jahren in die Habichtshöhe 1 zogen, reichte eine Nachbarin ihnen einen Kuchen direkt durch die Hecke. „Schön, dass ihr jetzt hier wohnt“, habe sie gesagt, staunt Hans Kühn noch immer über soviel Herzlichkeit. Eine Einstellung, die sich bis heute erhalten hat. Von Julia Gottschick mehr...


Do., 18.07.2013

Interview mit Experten der Provinzial-Versicherung  Schutz vor Einbrechern und Gewittern: Vor dem Urlaub die Nachbarn informieren

WN-Redakteur Uwe Renners sprach mit Annette Bockhorst, Einbruchdiebstahlschutz-Expertin der Westfälischen Provinzial-Versicherung sowie Brandassessor Mirco Schneider, Leiter der Abteilung Schadenverhütung der Provinzial, über mögliche Gefahren und Schutzmöglichkeiten für die bevorstehenden „schönsten Wochen des Jahres“. Von Uwe Renners mehr...


WN auf Facebook

Folgen Sie uns auf Twitter