Di., 27.06.2017

Kommentar Laschet ist neuer Ministerpräsident: Unter dem Brennglas

Kommentar : Laschet ist neuer Ministerpräsident: Unter dem Brennglas

Laschet im Glück. Seine Wahl zum neuen Ministerpräsidenten läuft im ersten Wahlgang glatt, die knappe Koalitionsmehrheit steht. Und sie steht vor allem alleine, unbelastet von der AfD, die anfangs sogar erwogen hat, den CDU-Kandidaten zu unterstützen.  Von Hilmar Riemenschneider mehr...

Di., 27.06.2017

Kommentar zur Google-Milliardenstrafe Nichts geschenkt!

Kommentar zur Google-Milliardenstrafe : Nichts geschenkt!

Auch wenn 2,42 Milliarden €  nach einem Batzen Geld klingen – Google wird die Wettbewerbsstrafe aus Brüssel locker wegstecken. Von Andreas Fier mehr...


Di., 27.06.2017

Kommentar Die Ehe für alle wird kommen: Ein Sieg der Lobbyisten

Kommentar : Die Ehe für alle wird kommen: Ein Sieg der Lobbyisten

Es ist unglaublich – als würden Wohl und Wehe der Republik in diesen Tagen davon abhängen, dass der Bundestag in den verbleibenden Tagen bis zur Sommerpause noch schnell die „Ehe für alle“ beschließt.  Von Norbert Tiemann mehr...


Di., 27.06.2017

Kommentar Studenten sind besser als ihr Ruf

Kommentar : Studenten sind besser als ihr Ruf

Die deutschen Studenten sind besser als ihr Ruf. Sie sind alles andere als verwöhnt. Sie jobben nebenbei, und sie fordern noch mehr Praxisnähe im Studium, um ihre Jobchancen zu erhöhen. Das ist die positive Erkenntnis aus der neuen Sozialerhebung des Studentenwerks. Von Claudia Kramer-Santel mehr...


Di., 27.06.2017

Kommentar zu „Harte Linie gegen Trump“ Angemessene Antwort

EU-Kommissarin Malmström nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie verurteilt Trumps Abschottungspläne auf dem Stahlmarkt, will dem US-Präsidenten aber wohl noch weitaus mehr signalisieren. Von Jürgen Stilling mehr...


Mo., 26.06.2017

Kommentar Einigung auf Minderheitsregierung in London: Durchsichtiges Manöver

Kommentar : Einigung auf Minderheitsregierung in London: Durchsichtiges Manöver

Die Minderheitsregierung in London steht – was für ein großer Erfolg für diese Frau. Die Rede ist nicht etwa von Theresa May, die mit ihrem Entschluss, ohne Not Neuwahlen an der Themse durchzudrücken, das Land in eine heikle Situation gebracht hat.  Von Dorle Neumann mehr...


So., 25.06.2017

Laschets erste Akzente Neues Gewicht

Laschets erste Akzente : Neues Gewicht

Nach der Macht muss CDU-Landeschef Armin Laschet nicht länger greifen. Er hält sie quasi in Händen, zieht die ersten Strippen, um die von ihm geführte CDU-FDP-Regierung ins Amt zu bringen. Ein Kommentar. Von Hilmar Riemenschneider mehr...


So., 25.06.2017

SPD eröffnet den Bundestagswahlkampf Und jetzt: Attacke

SPD eröffnet den Bundestagswahlkampf : Und jetzt: Attacke

Eines muss man der SPD lassen: Keine Partei kann sich derart überschwänglich selbst feiern wie die deutsche Sozialdemokratie. Vor drei Monaten in Berlin euphorisierten die Genossen Martin Schulz zum neuen Polit-Messias, am Sonntag in Dortmund gab es erneut Ovationen am laufenden Band. Ein Kommentar. Von Norbert Tiemann mehr...


Fr., 23.06.2017

Kommentar zum neuen Hauptbahnhof Gesicht des Booms

Kommentar zum neuen Hauptbahnhof : Gesicht des Booms

Münster - Münster und das Münsterland boomen. Der neue münsterische Hauptbahnhof gibt dem ein Gesicht. Von Klaus Baumeister mehr...


Mi., 21.06.2017

Die Zeit ist reif Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Die Zeit ist reif : Bundeswehr-Abzug aus Incirlik

Es lohnt nicht, dem Nato-StützpunktIncirlik eine Träne nachzuweinen. Die Zeit ist reif für den Abzug der Bundeswehr aus der Türkei.  Von Michael Giese mehr...


Mi., 21.06.2017

Der Tod des US-Studenten Otto Warmbier Stärke zeigen

Verständigungsversuche sind grundsätzlich nicht schlecht. Doch wenn es um die Freilassung von Menschen geht, die wie Otto Warmbier festgehalten werden, wird Leisetreterei als Schwäche ausgelegt. Das sollte auch Angela Merkel beherzigen. Ein Kommentar. Von Friedemann Diederichs mehr...


Di., 20.06.2017

Keine süßen Verlockungen Debatte um Steuerpolitik

Mutlos? Keine guten Ideen? – Oder doch ein gelungener Wurf zur Entlastung von Klein- und Mittelverdienern? Der Wettlauf um das vermeintlich bessere, gerechtere Steuerkonzept hat begonnen. SPD-Chef Schulz hat den Stein ins Rollen gebracht – nicht mit Urgewalt, aber doch deutlich in der Richtung: umverteilen von oben nach unten. mehr...


Di., 20.06.2017

Abschuss eines Kampfjets Gefährliche Eskalation

Die USA holen einen syrischen Jet aus der Luft, Russland droht postwendend mit einer militärischen Aktion gegen Kampfflugzeuge der westlichen Anti-IS-Koalition über dem Krisengebiet. Eine gefährliche Eskalation. Ein Kommentar. Von Friedemann Diederichs mehr...


Di., 20.06.2017

Großbritannien und der Terror Gebeuteltes Land

Großbritannien ist ein gebeuteltes Land. Der vierte Terroranschlag in drei Monaten, drei davon allein in den letzten vier Wochen, ist nur eine Facette der Malaise, und nicht einmal die allerschlimmste. Ein Kommentar. Von Jochen Wittmann mehr...


Di., 20.06.2017

Brexit-Verhandlungen Ungewisse Perspektive

Die Mitgliedschaft in der Europäischen Union beruht auf einem komplizierten Geflecht von Verträgen. Deshalb ist das Vorhaben, mit den Briten einen geordneten Rückzug aus der EU bis zum Oktober 2018 auszuhandeln, damit der Austritt pünktlich im März 2019 erfolgen kann, ein ehrgeiziger Plan. Zumal die größten Klippen offenkundig sind. Ein Kommentar. Von Dorle Neumann mehr...


Di., 20.06.2017

Sabotage im Vorfeld des Hamburger G20-Gipfels Tor zur Protest-Welt

Knapp drei Wochen vor dem G20-Gipfel in Hamburg haben Unbekannte in mehreren Bundesländern Feuer an Bahnanlagen gelegt, darunter auch in ­Nordrhein-Westfalen. Der Verdacht der Ermittler gegen die radikale Linke kommt nicht von ungefähr. Ein Kommentar. Von Wolfgang Kleideiter mehr...


Mo., 19.06.2017

Kommentar: Der letzte Dienst Europäischer Staatsakt für Helmut Kohl

Helmut Kohls Witwe Maike Kohl-Richter beugt sich am 18.06.2017 in Oggersheim (Rheinland-Pfalz) bei Ludwigshafen vor dem Haus des ehemaligen Bundeskanzlers Helmut Kohl (CDU) zu den vor dem Haus abgelegten Blumen und Kerzen hinunter.

Ludwigshafen - Das positive Vermächtnis wirklich bedeutender Staatsmänner reicht im besten Fall weit über deren Tod hinaus. Der Ruf nach einem europäischen Staatsakt für den verstorbenen Altbundeskanzler Helmut Kohl zeigt dies. Von Frank Polke mehr...


Sa., 17.06.2017

Kommentar: Nichts hat sich geändert Weiterhin Hängepartie bei der Konversion

Gewiss: Wenn sich vor dem Jahr 2018 ohnehin keine Kräne auf den beiden Kasernengrundstücken in Gremmendorf und Gievenbeck drehen, dann scheint es – auf den ersten Blick – fast egal zu sein, wann im Jahre 2017 die erforderlichen Grundstücke gekauft werden. Von Klaus Baumeister mehr...


Fr., 16.06.2017

Zum Tod Helmut Kohls Historisches Vermächtnis

Helmut Kohl (2.v.r.) winkt am 3.10.1990 zum Geläut der Freiheitsglocke von der Freitreppe des Berliner Reichstages. Foto: dpa

Seit Jahren von schwerer Erkrankung gezeichnet, als alter Mann nur mehr ein Schatten seiner selbst – und doch trifft die Nachricht vom Tod Helmut Kohls die Menschen wie ein Schlag. Von Norbert Tiemann mehr...


Mi., 14.06.2017

Kommentar: Acht statt vier verkaufsoffene Sonntage? Münster hat andere Probleme

Vier verkaufsoffene Sonntage sind nach aktueller Gesetzeslage in Nordrhein-Westfalen erlaubt. Münsters Innenstadtkaufleute wollten davon bislang „nur“ drei nutzen, scheiterten aber an Gerichten und einem Bürgerentscheid. Vor diesem Hintergrund hat die Ankündigung der künftigen Landesregierung, acht statt vier verkaufsoffene Sonntage erlauben zu wollen, mit der Lebenswirklichkeit in Münster nicht viel zu tun. Von Klaus Baumeister mehr...


Mi., 14.06.2017

Kommentar Wegfall der Roaming-Gebühren: Schattenseiten

Kommentar : Wegfall der Roaming-Gebühren: Schattenseiten

Gute Nachrichten aus Brüssel sind selten. Mit dem Wegfall der Roaming- ­Gebühren, der am Donnerstag in Kraft tritt, kann die EU-Kommission endlich einen Erfolg vorweisen und sich als Verbraucherbehörde präsentieren, die sich den Interessen der Bürger verschrieben hat. Von Andreas Fier mehr...


Di., 13.06.2017

Kommentar Champions League im Pay-TV: Von den Wurzeln entfernt

Kommentar : Champions League im Pay-TV: Von den Wurzeln entfernt

Es war nur eine Frage der Zeit, bis die öffentlich-rechtlichen Sender im Bieterwettkampf um die TV-Rechte an der Champions League nicht mehr mithalten können. Zu irrsinnig sind die von der UEFA aufgerufenen Summen mittlerweile, zu klein ist das Budget von ARD und ZDF. Von Mirko Heuping mehr...


Mo., 12.06.2017

Kommentar zum Thema Girokonten Gebühren im Blick behalten!

Kommentar zum Thema Girokonten : Gebühren im Blick behalten!

Keine Guthabenzinsen und stetig steigende Gebühren machen viele Bankkunden wütend. Gute Gründe haben die Sparer für ihre Empörung.  Von Jürgen Stilling mehr...


1 - 25 von 108 Beiträgen