Do., 20.04.2017

Abschied von der Macht Kommentar: Die Grünen im Umfragetief

Das Ergebnis von 2012 fast halbiert: Die NRW-Grünen müssen in diesen Tagen zäh an ihrem politischen Sendungsbewusstsein festhalten. Wenn sich der festgestellte Trend nicht dreht, dürfen nur wenige Kandidaten der lange erfolgsverwöhnten Partei auf ein Landtagsmandat hoffen.

Ausgerechnet die Grünen, deren Öko-Markenkern Impulsgeber für die großen Parteien war, kämpfen jetzt mit der ­Relevanz-Frage, weil Umwelt, Verbraucherschutz oder Nachhaltigkeit ge­rade keine Konjunktur haben. Anders als 2012, als sie ein Lebensgefühl für umweltbewusste Verbraucher verströmen konnten, müssen sie jetzt erklären, warum es die Grünen noch braucht.

Rot-Grün hat unter ­diesen Vorzeichen keine Chance mehr. Den Grünen und ihren drei Ministern Sylvia Löhrmann, Barbara Steffens und Johannes Remmel steht der Abschied von der Macht bevor. CDU-Herausforderer Laschet könnte damit zwar ein Wahlziel abhaken. Ohne Remmel als Feindbild fehlt ihm aber ein Faktor, der für ihn in ländlichen Regionen Wähler mobilisiert. Die andere Seite der Medaille.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4778185?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F981843%2F