Sa., 27.12.2014

Kraft-Dreikampf: Lüdinghauser wollen 2015 an Erfolgsbilanz anknüpfen Wenn Muckis und die Nerven halten

Die in 2014 gesammelten Pokale und Medaillen sollen nicht die letzten gewesen sein. Justin Zeiger (unten links) und Jochen Wischnewski sowie (oben v.l.) Heiner Friedhoff, Heinz-Josef Friedhoff und Thomas Roch hoffen auf weitere sportliche Erfolge im neuen Jahr. Es fehlen Andreas Welk und Moritz Westermeier.

Lüdinghausen - Anders als in Russland oder den USA fristet der Kraft-Dreikampf in Deutschland eher ein Schattendasein. Davon lassen sich sechs Lüdinghauser aber nicht beeindrucken: In ihrem eigenen Fitnessstudio bereiten sie sich auf Turniere vor und haben bereits Titel auf Landes- und Bezirksebene eingeheimst. Von Christian Besse mehr...


Fr., 26.12.2014

Handballsport vom Feinsten Dreikönigsturnier mit internationalem Anstrich

Vor allem für die jungen Sportler ist die Teilnahme am Dreikönigsturnier immer etwas ganz Besonderes. Dieses Archivfoto aus dem Vorjahr zeigt die Havixbeckerin Lisa Voigt-Sommerfeld beim Torwurf.

Havixbeck - Über 800 Sportler werden zum 37. Dreikönigsturnier der SWH-Handallabteilung erwartet. mehr...


Mi., 24.12.2014

Fußball: Erwin Kostedde schoss 1974 das Tor des Jahres Markenzeichen „Erwin-Shuffle“

 Das waren noch Zeiten: Michael Lorenz im Dress von Preußen Münster umarmt Erwin Kostedde, der damals für den VfL Osnabrück auflief.

Münster - Der Münsteraner Erwin Kostedde erzielte Tor des Jahres 1974 und war Deutschlands erster dunkelhäutiger Fußball-Nationalspieler. Von Alexander Heflik mehr...


Fr., 19.12.2014

Die Fußball-Wechselbörse Wer kommt, wer geht, wer bleibt bei den Clubs im Münsterland?

Erste Verstärkungen für die anstehende Rückrunde oder Vollzugsmeldungen für Transfers beziehungsweise Vertragsverlängerungen im Sommer – die Fußball-Clubs im Münsterland treiben schon jetzt ihre Kader-Planungen voran. Und auch das Trainer-Karussell nimmt Fahrt auf. Wer kommt, wer geht, wer bleibt? Die Wechselbörse – täglich aktualisiert. mehr...


Partnersuche


Mo., 22.12.2014

SCP-Coach auf die Tribüne verbannt Das Rudel von Cottbus

Auslöser des Tumults: Amaury Bischoff (10) liegt nach dem Foul von Zbynek Pospech verletzt am Boden. Trainer Ralf Loose ist erzürnt, wenig später gerät er mit Cottbus-Coach Stefan Krämer (kleines Bild) aneinandner.

Cottbus - Zehn, vielleicht 15 Meter vom Spielfeld entfernt, im schummrigen Kabinengang der Fußballarena von Cottbus, hängt ein Schild mit folgender Zeile: Hier endet die Freundschaft. Die Botschaft ist klar, wenn man den Innenraum des „Stadions der Freundschaft“ als Fußballer betreten darf. Die Spieler von Preußen Münster durften sich also nicht beschweren, dass sie nicht bis zuletzt gewarnt worden wären. Von Alexander Heflik mehr...


Spielerische Note reicht nicht: SCP-Offensive zu schwach

Kommentar zur sportlichen Entwicklung von Preußen Münster: Der Wahnsinn kommt noch

Cottbus gewinnt 2:1 gegen Preußen Münster: Kein Stadion der Freundschaft


So., 28.12.2014

31. Ahlener Hallen-Stadtmeisterschaft Senioren: RW und Vorwärts Gruppenerste

Stramme Schüsse wie hier in der Partie zwischen Aramäer Ahlen und der ASG gab es in der Vorrunde der Hallenstadtmeisterschaften durchaus öfter zu sehen. Auch wenn die Halle eher in dem Ruf steht, vor allem technischen Fertigkeiten zu fordern.

Ahlen - Wer darauf gesetzt hat, wird wohl nicht allzu viel für seinen Einsatz zurückbekommen haben: Mit Vorwärts und Rot-Weiß Ahlen haben sich die beiden am hochklassigsten spielenden Vereine als Gruppenerste für das Halbfinale der 31. Hallenstadtmeisterschaften qualifiziert. Doch das heißt nicht, dass es am Samstag keine Überraschungen gab. Von Henning Tillmann mehr...


Hallenturnier SC Preußen Borghorst: Germania Horstmar scheitert

Nachfolger gefunden: Trainerduo folgt auf Bunnefeld

Der Ball rollt bei Hallenstadtmeisterschaft: Alte Herren: FSG knapp vor Vorhelm



Fr., 26.12.2014

Bereit für den großen Wurf USC trifft heute auf Stuttgart

Jubel beim USC - dies gab es am Berg Fidel zuletzt wieder in schöner Regelmäßigkeit. Auch heute will der Bundesligist feiern. Gegen Stuttgart soll der Einzug ins Pokal-Finale gelingen.

Münster - Was für eine Chance! Nur noch ein Sieg trennt die Volleyballerinnen des USC Münster vom Endspiel im DVV-Pokal. Im Halbfinale kommt es am Samstagabend in der Sporthalle Berg Fidel zum Kräftemessen mit dem Liga-Konkurrenten Stuttgart. USC-Trainer Axel Büring hofft auf eine prall gefüllte Halle. Von Wilfried Sprenger mehr...


TE-Volleyball-Teams feiern Siege: Nur die Damen der Tebu-Volleys patzen

Tebu-Reserve will dem Tabellenführer ein Bein stellen: Spitzenspiel gegen VC Osnabrück

Volleyball-Verbandsliga der Frauen: „An der Qualität liegt es nicht“


Mo., 22.12.2014

ZRFV Lienen feiert runden Geburtstag Viele Ehrungen zum 90.

Für ihre Verdienste um die Westfälische Pferdezucht erhielt Christel Noltmann-Kröger (rechts) die Goldene Medaille des Westfälischen Pferdestammbuchs vom Vorsitzender des RV Lienen, Bernd Richter, überreicht.

Lienen - Sein 90. Vereinsjubiläum feierte der Zucht-, Reit- und Fahrverein Lienen in der Aldruper Diele mit einem rauschenden Fest. Viele Gäste waren gekommen und feierten bis in die frühen Morgenstunden. Im Mittelpunkt des Reiterballs stand die Ehrung langjähriger Mitglieder. Bernd Richter, Vorsitzender des ZRFV Lienen, richtete seinen Dank für die langjährige Unterstützung und Mitarbeit an zahlreiche Mitglieder. Von Anke Fleddermann mehr...


Reiten: Equipen der Verbände Coesfeld und Lüdinghausen in Münster am Start: Die Kandidaten stehen fest

Ein verheißungsvolles Paar: Isabell Werth hat mit Bella Rosa noch einiges vor

Bauern-Olympiade beim Reitturnier: Westbevern will den 33. Titel: Warten auf den großen Auf(t)ritt


Do., 25.12.2014

Tanzen | Elly und Gerrit Brinkman seit 35 Jahren ein Turnier-Paar Darf ich bitten?

Eine flotte Sohle aufs Parkett legen Elly und Gerrit Brinkman bis heute noch locker hin. Tanzen bleibt die große Leidenschaft in ihrem Leben.

Gronau - „Jahrelang habe ich Gerrit immer wieder angefleht: Lass uns doch mal wieder in die Tanzschule gehen“, erzählt Elly Brinkman. „Sie faszinierte schon früher vor allem das Tanzen, mich interessierte mehr die Musik“, ergänzt ihr Mann Gerrit. Ihre Tochter führte das Paar quasi wieder aufs Parkett. Und dort tanzen sie seitdem wieder wie eh und je. Von Günter Poggemann mehr...


Schach | Verbandsliga: SC Gronau feiert überzeugenden Sieg: Tabellenspitze haarscharf verpasst

Judo: Francesco und Tizian Hinzmann unter den Top 25: Erfolgreiches Brüderpaar

Judo-Club Senden: Jason Mohar weit vorne


WN auf Facebook

Block:

    Folgen Sie uns auf Twitter