Mi., 21.01.2015

In Nordwalde entsteht ein Stützpunkt Reiten Große Sprünge in Nordwalde

Bettina Hoy feierte auf Ringwood Cockatoo weltweit Erfolge. Auf Lehrgängen und individuellen Förderkursen gibt die Vielseitigkeitsreiterin ihr Wissen weiter, jetzt auch in Nordwalde.

Nordwalde/Altenberge - In Nordwalde soll ein Stützpunkt für Reitsportler aus dem Kreis Steinfurt entstehen. Das Projekt treibt Ex-Weltmeisterin Bettina Hoy voran. Die Bronzemedaillengewinnerin bei den Olympischen Spielen in Los Angeles 1984 fungiert auch als Trainerin. Von Heiner Gerull mehr...

Do., 15.01.2015

Traditionelles Pokalspringen beim RV Appelhülsen Lethaus und Geßmann vorn

Gewannen beim Pokalspringen: Johanna Lethaus (Ponyreiter) und Markus Geßmann (Großpferde).

Appelhülsen - Wie jedes Jahr nach dem K+K-Cup in der Halle Münsterland, veranstaltete der RV Appelhülsen auch diesmal wieder sein Pokalspringen am folgenden Montag in der Reithalle am Heitbrink. mehr...


Do., 15.01.2015

Reiten: Zwei Siege Klimke-Wallach Dresden Mann zurück

Wieder im Viereck: Ingrid Klimke und Dresden Mann feierten beim Comeback gleich zwei Heimsiege.

Münster - Nach mehr als 18-monatiger Verletzungspause feierte Dresden Mann, der Wallach von Team-Olympiasiegerin, am Wochenende seine Rückkehr ins Dressurviereck. Die Freude darüber war groß. mehr...


Mi., 14.01.2015

Zahlreiche Reit- und Fahrturniere locken in diesem Jahr Viele Highlights für Pferdesportler

Zahlreiche Reit- und Fahrturniere finden 2015 im Tecklenburger Land statt. Lars Rethemeyer vom ZRFV Lienen, hier auf rote Zora, und Co. haben die Qual der Wahl.

Tecklenburger Land - Das erste Highlight des Jahres im Pferdesport ist mit dem K+K-Cup in der Halle Münsterland in Münster beendet. Lange müssen die Reiter aber nicht auf ihren nächsten Einsatz warten. Das nächste Turnier steht schon vor der Tür. Bis etwa Mitte April bleiben die Wettkämpfe unter dem Hallendach, ehe die grüne Saison lockt. Die dauert bis Ende September. Dann beginnen wieder die Indoor-Turniere. Von Alfred Stegemann mehr...


Mi., 14.01.2015

Reiten Turniertermine 2015 im Tecklenburger Land

Die Turniertermine der Gespannfahrer, Spring- und Dressurreiter im Tecklenburger Land in 2015. mehr...


Mi., 14.01.2015

Eingeschläfert nach Trümmerbruch beim Großen Preis Hengststation Holkenbrink bestürzt über Tod des Pferdes Aragorn

Vor zwei Jahren schon ein gutes Team: Philipp Winkelhaus und der Hengst Aragorn, hier beim Turnier in Roxel.

Münster - Es war ein schrecklicher Moment: Vor Tausenden von entsetzten Zuschauern verletzte sich Hengst Aragorn beim Turnier um den Großen Preis am Sonntag so schwer, dass er wenig später eingeschläfert werden musste. Besitzer Wilhelm Holkenbrink ist entsetzt und traurig, betont aber, dass es die einzig richtige Entscheidung war, das Pferd zu erlösen. Von Jürgen Beckgerd mehr...


Mi., 14.01.2015

Intensive Schulung beim RV Rüenberg Prüfungen bestanden

Erfolgreiche Prüflinge: 

Gronau - Traditionell zum Jahresbeginn werden auf dem Reiterhof Rüenberg die Prüfungen zum Basispass und Reitabzeichen durchgeführt. mehr...


Di., 13.01.2015

RV Albersloh RVA-Equipe landet auf Platz neun

RVA-Chef 

Albersloh - Einen sehr guten Eindruck hinterließ die Equipe des RV Albersloh im Rahmen der „Bauernolympiade“ in Münster. Die Albersloher landeten nach einem spannenden Wettkampf auf Rang neun. Auch in den Einzelwertungen wussten die Reiter bei diesem ersten Saisonhöhepunkt durchaus zu überzeugen. mehr...


Di., 13.01.2015

CL Averkorn gewinnt mit Condio B den Preis der Zukunft „Ein Star-Wochenende für Claire-Louise“

Die goldene Schleife gab es am Sonntag für Claire-Louise Averkorn und ihren Condio B. Wilfried Bertling (Category-Manager Reitsport Agravis Raiffeisen AG) überreichte den Ehrenpreis.

Appelhülsen/Münster - Toller Erfolg für Claire-Louise Averkorn vom RV Appelhülsen beim K+K-Cup in Münster: Die 19 Jahre alte Studentin gewann mit dem elf Jahre alten Hannoveraner Condio B das Finale der Jungen Reiter beim Preis der Zukunft, einer Dressurprüfung der Klasse S*. Von Johannes Oetz mehr...


Mo., 12.01.2015

Reiten: Januarturnier in der Halle Münsterland Haßmann schreibt das nächste Kapitel

Ein erfolgreiches Paar: Toni Haßmann und Classic Man gewannen am Sonntag den Großen Preis. Für den 39-Jährigen war es ein Heimsieg, seit langem hat der Springreiter seine Heimat in Münster.

Münster - Der in Münster lebende Springreiter Toni Haßmann gewann mit Classic Man den Großen Preis vor Titelverteidigerin Katrin Eckermann. Sein Kollege Tobias Meyer war dagegen ein Pechvogel und weilte da schon im Krankenhaus. Von Henner Henning mehr...


Mo., 12.01.2015

K+K-Cup Anja Wilimzig glänzt mit Rang drei

Gut in Form präsentierten sich Jan Andre Schulze Niehues (RFV Warendorf) und Credo‘s Jumper beim hochkarätigen K+K-Cup in Münster.

Kreis Warendorf - Die Mannschaftsspringen und die Bauernolympiade standen aus Sicht des Kreisreiterverbandes Warendorf beim K+K-Cup in Münster im Vordergrund. Gleich zum Auftakt gewann die Equipe aus Warendorf am Westfalentag das Mannschaftsspringen, im Wettbewerb der Altkreise gab es Platz vier. Aber auch in den anderen Wettbewerben überzeugten die Reiter des KRV. Von René Penno mehr...


Mo., 12.01.2015

K+K-Cup in Münster Brinkmann erreicht Finale

Lüdinghausen/Herbern - Ins Finale der Mittleren Tour haben es Marius Brinkmann und Cidan geschafft. Mit Montero konnte sich der Lüdinghauser bei der Youngster Tour nicht qualifizieren. Pech hatte Marie Ligges: Die Nachwuchsreiterin aus Herbern stürzte in der Quali der Mittleren Tour – das kostete sie die Teilnahme am Finale. Von Christian Besse mehr...


Mo., 12.01.2015

Haßmann gewinnt Großen Preis von Münster Pferd Aragorn nach Trümmerbruch beim Springreiten eingeschläfert

Nur um wenige Hundertstel fehlten Eckermann im Großen Preis zur erfolgreichen Titelverteidigung. Im Sattel von Fonzie war sie knapp langsamer als Toni Haßmann, der mit Classic Man siegte und damit zum zweiten Mal nach 2000 die prestigeträchtige Prüfung in der Halle Münsterland gewann.

Münster - (12.1.: aktualisiert mit Fotos und Videos) Es war ein denkwürdiger Abschluss des K+K-Cups 2015. Toni Haßmann schlug Vorjahres-Siegerin Katrin Eckermann nur um 52 Hundertstelsekunden. Doch der Triumph des Münsteraners wurde überschattet von dem Sturz des Hengstes Aragorn, der noch am Sonntag eingeschläfert wurde. Von Henner Henning mehr...


So., 11.01.2015

Reiten: Januarturnier in der Halle Münsterland Der Name ist Programm

Nomen est omen:  Mit Come to win gewann Vanessa Borgmann die Mittlere Tour.

Münster - Come to win heißt das Pferd von Vanessa Borgmann. Und dieser Name war Programm in der „Mittleren Tour“ beim K+K-Cup in der Halle Münsterland. Denn wie Vanessa Borgmann und ihr Wallach die Konkurrenz im Stechen hinter sich ließen, war wirklich beeindruckend. Von Marion Fenner mehr...


So., 11.01.2015

Reiten: Januarturnier in der Halle Münsterland Nur zufriedene Gesichter

Sicher und souverän: Isabell Werth auf Don Johnson gewinnt in der Dressur beide Prüfungen der Großen Tour.

Münster - Der Veranstalter war stolz auf das Teilnehmerfeld, die Sportler glücklich mit dem Turnier und die Zuschauer zufrieden mit beidem. Von Michael Schulte mehr...


So., 11.01.2015

Wanderstandarte der Stadt Münster Einzelsieg geht an Roxeler Amazone

In der Einzelwertung ganz vorne:  Roxels Marie Schulze Topphoff

Münster - Marie Schulze Topphoff vom RV Roxel landete an der Spitze der Einzelwertung. Dabei ging sie mit einem ausgewiesenen Dressurpferd in den Springparcours. mehr...


So., 11.01.2015

Das Championat von Münster Jörg Oppermann triumphiert nach einem packenden Stechen

Mit einem neuen Auto beschenkte sich Jörg Oppermann (r.), der mit Che Guevara das Championat von Münster gewann.

Münster - Mario Stevens war fast schon durch. Im Stechen des Championats von Münster hatte der Vorjahressieger eine bärenstarke Runde vorgelegt. Doch dann kamen Jörg Oppermann und Che Guevara in die Halle. Von Henner Henning mehr...


So., 11.01.2015

Helen Langehanenberg Lächeln und Siegen nicht verlernt

Mit ihren jungen Pferden will Helen Langehanenberg, hier mit ihrem neuen Partner Dr. David Lichtenberg, in diesem Jahr so richtig durchstarten.

Münster - Sie ist Weltmeisterin und muss doch wieder klein anfangen. Helen Langehanenberg hat das Lächeln dennoch nicht verlernt, genau so wenig wie das Siegen – auch ohne Spitzenpferd im Stall. Von Michael Schulte mehr...


So., 11.01.2015

Dressur-Youngster Das Lob kommt vom Richtertisch

Ein Ritt mit Genuss: Ann-Christin Wienkamp mit Ray Dance, Gewinner im LVM-Youngster-Championat.

Münster - Das Lob für Ray Dance mit Ann-Christin Wienkamp (RFV Mesum) kam direkt vom Richtertisch: „Eine Prüfung zum Genießen und ein Pferd mit drei außergewöhnlichen Grundgangarten. Mit kraftvollen Verstärkungen, toller Losgelassenheit, guter Balance und immer in sicherem Takt.“ Von Michael Schulte mehr...


Fr., 09.01.2015

K+K-Cup in Münster Altkreis-Springer auf dem letzten Platz

Bezirk Lüdinghausen - Einen schwarzen Tag erwischten die Springreiter des Altkreisverbandes Lüdinghausen beim K+K-Cup. Ohne einen einzigen fehlerfreien Ritt landeten sie beim Mannschaftsspringen in der Halle Münsterland auf dem siebten und letzten Platz. Von Christian Besse mehr...


Fr., 09.01.2015

Claire-Louise Averkorn und Malin Nilsson erhalten das Goldene Reitabzeichen Appelhülsener Gold-Mädels

Das Goldene Reitabzeichen ist eine Ehrung, die jeder Reiter nur einmal während seiner Karriere empfangen kann. Verständlich, dass sich Claire-Louise Averkorn (l.) und Malin Nilsson daher am Donnerstag riesig freuten.

Appelhülsen/Münster - Mit Claire-Louise Averkorn und Malin Nilsson wurden am Donnerstag zwei Amazonen des RV Appelhülsen in der Halle Münsterland geehrt: Die beiden Dressurreiterinnen erhielten das Goldene Reitabzeichen. Von Johannes Oetz mehr...


Fr., 09.01.2015

79. Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster Baumberge-Vereine ohne Fortune

Probleme mit der Musik machten der Mannschaft des RV Havixbeck-Hohenholte das Leben schwer.

Kreis Coesfeld - Für die drei Mannschaften aus den Baumbergen lief es beim 79. Wettkampf um die Wanderstandarte der Stadt Münster in der Halle Münsterland bisher nicht optimal. Von Johannes Oetz mehr...


Do., 08.01.2015

Teufelsreiter im Hexenkessel Rekordchampion aus Westbevern führt im Kampf um Wanderstandarte

Dem RFV Gustav Rau Westbevern dicht auf den Fersen: Der RFV Nienberge-Schonebeck, der im vergangenen Jahr die Mannschaftskür noch gewinnen konnte.

Münster - Zuerst standen die Vier aus Westbevern wie ne Eins, dann gaben sie Gas ohne Ende. Mit Schwung und Pep, gut in der Balance, sicher im Angaloppieren, auf den Punkt zur Musik. Und auch in Zirkel, Volte und Schritttour wohl kontrolliert, so dass noch genug Power vorhanden war, ein furioses Finale zu zeigen. Und nicht nur das... Von Michael Schulte mehr...


Do., 08.01.2015

Springen der Kreisreiterverbände Münsters Equipe landet hinter Steinfurt auf dem zweiten Platz

Die siegreiche Mannschaft des KRV Steinfurt mit (v.l.) Katharina Berning, Vera Schilling, Mannschaftsleiter Herbert Schmerling, Ben Spreuwenberg und Claudia Brüggemann

Münster - Viel hat nicht gefehlt, und die Equipe Münster hätte im Mannschaftsspringen der Kreisreiterverbände den Titel nach Hause geholt. 0,25 Strafpunkte hatte der Gastgeber in der im Nationenpreis-Modus ausgetragenen Prüfung nach vier Reitern – zu viel, um den neuen Champion Steinfurt auszubremsen. mehr...


1 - 25 von 250 Beiträgen

WN auf Facebook

Block:

    Folgen Sie uns auf Twitter