Anzeige

Di., 28.07.2015

Foto-Ausstellung zum Jahrhundertregen in Münster Bilder einer Katastrophe

Ein Jahr Flut in Münster - Ausstellungseröfnung in der Sparkassen-Filiale in den Münster-Arkaden. Foto: Ahlke

Münster - Die Bilder wecken Erinnerungen. „Vielen Menschen steckt dieser Tag noch in den Knochen“, sagt Oberbürgermeister Markus Lewe in der Arkadenfiliale der Sparkasse Münsterland Ost. 51 großformatige Fotos vom Hochwasser in Münster erinnern hier seit Dienstag an eine Katastrophe, wie sie die Stadt seit dem Krieg nicht erlebt hat. Von Günter Benning mehr...

Di., 28.07.2015

Flüchtlinge in Münster Notunterkunft York-Kaserne

Unterkunft für die Flüchtlinge in der York-Kaserne in Münster. Foto: Etzkorn

Münster/Hiltrup - Erstmals wurde mit der Dreifachturnhalle in Hiltrup eine städtische Sportstätte zur Flüchtlings-Notunterkunft umgebaut. Und zwar von jetzt auf gleich. Trotzdem war die Hilfsbereitschaft enorm. Von Helmut Etzkorn, Markus Lütkemeyer mehr...


Di., 28.07.2015

Facebook-Gruppe „Regen in Münster“ Ein Jahr nach dem Jahrhundertregen

Treff unter der  Brücke (v.l.): Sebastian Nauschütz, Katrin Balder, Robin Hartkemeier und Oliver Fontolan.

Münster - Es war anstrengend, aber bereut hat es niemand von den freiwilligen Helfern. Ein Jahr nach dem größten Unwetter in der Stadtgeschichte treffen sich die Helfer der Facebook-Gruppe „Regen in Münster“. Und erinnern sich an aufregende Tage. Von Helmut Etzkorn mehr...


Di., 28.07.2015

Party der Superlative Hammer Straße wird zur Partymeile

Hoffen auf ein erfolgreiches und regenfreies Straßenfest (v.l.): Veranstaltungschef Christian Stronczyk, Dirk Andresen und Vorsitzender Rolf Bäumer von der Aktions- und Werbegemeinschaft Hammer Straße.

Münster - Am 1. und 2. August startet auf der Hammer Straße wieder die große Sommerparty. Auf der Rekordlänge von einem Kilometer gibt es rund 200 Verkaufsstände, zwei Musikbühnen sorgen für den guten Ton beim größten Open-Air-Event im Südviertel. Von Helmut P. Etzkorn mehr...


Di., 28.07.2015

Ex-Jupiter Jones Müller auf Tour Die Angst hält ihn nicht zurück

Nicholas Müller Foto: Pier

Münster - Als Nicholas Müller im Mai 2014 verkündete, er „könne nicht mehr“, ahnte niemand, dass er gleich im Jahr darauf sein musikalisches Comeback feiern würde. Von Allanah Hansmeyer mehr...


Di., 28.07.2015

Aktion Gutes Morgen Münster Senioren gründen eigene Genossenschaft

24 Wohnungen baut die Hiltruper Wohnungsgenossenschaft derzeit.

Münster - Mit einer eigenen Genossenschaft erfüllen sich Senioren in Hiltrup den Traum vom gemeinschaftlichen Wohnen. Von Klaus Baumeister mehr...


Di., 28.07.2015

Burg Hülshoff Schluss mit maroden Steinen

Eingerüstet ist der Westflügel von Burg Hülshoff. Stein um Stein wird dort zurzeit auf seine Fertigkeit geprüft.

Münster/Havixbeck - Stein und Stein, Fenster um Fenster. Bei der Renovierung von Burg Hülshoff geht es langsam weiter. Aber gründlich. Von Erhard Obermeyer mehr...


Di., 28.07.2015

Kinderbetreuung in Münster Neue Kitas für Kinderhaus, Hiltrup und Innenstadt

Kita Symbolbild dpa

Münster - In Kinderhaus, in Hiltrup und in der Innenstadt sollen neue Kitas entstehen. Für diese drei Kindertageseinrichtungen sucht das Amt für Kinder, Jugendliche und Familien jeweils einen Träger. Die Kitas sollen voraussichtlich 2017 eröffnet werden. mehr...


Mo., 27.07.2015

Wahl des Oberbürgermeisters Fünf Bewerber um das Spitzenamt in Münster

Fünf Kandidaten bewerben sich um das Amt des Oberbürgermeisters: Hein Götting, Markus Lewe, Jochen Köhnke, Maria Klein Schmeink und Harry Seemann. Foto: Oliver Werner

Münster - Fünf Kandidaten haben ihren Hut in den Ring geworfen und möchten in Münster Oberbürgermeister werden. Gewählt wird am 13. September. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Mo., 27.07.2015

Viele kleine Baustellen Grünflächenamt beseitigt Sturmschäden

An der Ecke Margaretenstraße/ Sophienstraße musste  ein 25 Jahre alter Baum abgesägt werden

Münster - Das Grünflächenamt in Münster ist am Montag stadtweit damit beschäftigt, die Spuren der orkanartigen Böen vom Samstag zu beseitigen. „Wir haben überall kleine Baustellen“, heißt es in einer ersten Schadensbilanz. Von Helmut Etzkorn mehr...


Di., 28.07.2015

Die Flut führt sie in den Ehe-Hafen Eigentumswohnung an der Kanalstraße stand bis unter die Decke unter Wasser

Nur noch die weißen Blenden der Wohnzimmerjalousien lagen nach der Regenkatastrophe über dem Wasserspiegel. Reiner Sievert zeigt den Blick auf seine Terrasse. Drinnen hatte die Welle den Kühlschrank glatt umgeworfen (kl. Foto)

Münster - Vieles ist eigentlich undenkbar. In Münster gehören dazu Wohnungen, die untergehen und standesamtliche Hochzeiten an einem Dienstag. Silke Dreier und Reiner Sievert aber haben beides erlebt. Vor einem Jahr ertrank ihre Eigentumswohnung, heute gaben sie sich im Lotharinger Kloster das Ja-Wort. Von Uwe Wahlbrink mehr...


Mo., 27.07.2015

Seriendiebe Radklau per Kleintransporter

Profis scheuen auch keine dicken Schlösser.

Münster - Der unscheinbare Kleintransporter fährt in der Nacht langsam durch Wohnstraßen. Plötzlich öffnen sich die Hecktüren, zwei Männer springen raus. Von Helmut Etzkorn mehr...


Di., 28.07.2015

Achse Münster-Düsseldorf hätte in Paris gute Karten Tour-Start: Lewe lässt nicht locker

Tour-Chef Christian Prudhomme (r.) ließ sich von Oberbürgermeister Markus Lewe das fahrradbegeisterte Münsterland zeigen.

Münster - Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe lässt in Sachen Tour de France nicht locker. So wirbt er dafür, dass sich Rheinland und Westfalen gemeinsam um einen möglichen Auftakt oder eine Etappe bemühen sollen. „Wenn Münster es wirklich will, haben wir gute Karten“, sagt Lewe mit Blick auf das Jahr 2018. Von Ralf Repöhler mehr...


Mo., 27.07.2015

Anders als im Berliner Kupferstichkabinett müssen lebendige Vierbeiner in Münster draußen bleiben Viele Hunde im Museum

Pawel Althamer zeigte bei den Skulptur-Projekten 2007 mit seinem „Pfad“ durch Aaseewiesen ein Herz für Hunde.

Münster - Die Hauptstadt will Trendsetter in vielen Bereichen sein. Die allerneusten Schlagzeilen macht das Kupferstichkabinett Berlin: „Hunde im Museum“ heißt es dort in diesem Sommer, leibhaftige Vierbeiner beschnuppern dort die Meisterwerke. Von Gerhard H. Kock mehr...


Mo., 27.07.2015

Graphic Novel aus Münster Erst Bronx, dann Burg Hülshoff

Mit Gangs in New York und jenem Mann, der zwischen ihnen 1971 einen Frieden aushandelte, setzen sich Julian Voloj und Claudia Ahlering in ihrer Graphic Novel „Ghetto Brother“ auseinander.

Münster - Zugegeben: Thematisch könnte die Distanz kaum größer sein. „Ghetto Brother“ heißt die Graphic Novel von Julian Voloj und Claudia Ahlering, die beide in Münster studiert haben. Und nach dem Buch über Banden in New York folgt ein Projekte über die Dichterin von Annette von Droste-Hülshoff. Von Martin Kalitschke mehr...


Di., 28.07.2015

Der Tag der Unwetterkatastrophe Als das Grünhaus unterging

Siggi Mertens vorm Grünhaus: Das Haus ging wie viele andere auch in den Fluten unter. Am 5. Januar konnten die beiden Kitas ihre Räume aber bereits wieder nutzen

Münster-Kinderhaus - Blick zurück ein Jahr nach der Unwetterkatastrophe in Münster Von Katrin Jünemann mehr...


Mo., 27.07.2015

Flüchtender Dieb rennt Frau um Autoknacker in Münster geschnappt

Polizei Symbolbild Gerharz

Münster - Zwei Diebe versuchten Freitagnachmittag ein Auto aufzuknacken. Sie wurden dabei entdeckt und flüchteten. Dabei wurde eine 43-jährige Frau verletzt. mehr...


Mo., 27.07.2015

Parteien Die Grünen treffen sich 2016 in Münster zum Bundesparteitag

Münsters grüne OB-Kandidatin Maria Klein-Schmeink.

Münster (dpa/lnw) - Parteispitze und Delegierte der Grünen kommen 2016 zu ihrem Bundesparteitag nach Münster. Das Treffen finde vom 11. bis 13. November des kommenden Jahres in der westfälischen Stadt und «Grünen-Hochburg» statt, teilte die Partei am Montag mit. Bei der letzten Kommunalwahl konnten die Grünen dort 20 Prozent der Stimmen holen. Von dpa mehr...


Mo., 27.07.2015

Umgehungsstraße „Grünes Licht für Entlastung auf der B 51“

Nicht immer rollt der Verkehr auf der B 51 so wie auf diesem Bild.

Münster - „Die endlos langen Staus auf der B 51 morgens Richtung Münster und abends Richtung Telgte sollen bald ein Ende haben“, erklären die beiden münsterischen SPD-Landtagsabgeordneten Svenja Schulze und Thomas Marquardt. mehr...


Mo., 27.07.2015

Sperrung der A1 am Morgen Ferrari hat nach missglücktem Überholmanöver "nur noch Schrottwert"

Unfall Ferrari

Greven/Münster - (Aktualisiert um 11.55 Uhr) Am frühen Montagmorgen hat sich ein Ferrari-Fahrer bei einem Überholmanöver auf der Autobahn 1 zwischen Greven und Münster-Nord leicht verletzt, der Wagen hat nur noch Schrottwert. Von Jan Hullmann mehr...


Mo., 27.07.2015

Unwetter-Rückblick Die Ereignisse des 28. und 29. Juli 2014

Regen am 28. Juli 2014

Der 28. Juli 2014 wird Münster noch lange in Erinnerung bleiben: in schlechter, weil zwei Menschen bei den heftigsten Regenfällen der Stadtgeschichte ums Leben kamen; aber auch in guter, weil sich viele Menschen mit ungeheurer Hilfsbereitschaft daran machten, die Schäden zu beseitigen. Ein Rückblick. Von Allanah Hansmeyer mehr...


Mo., 27.07.2015

Ex-Münsteraner Christian Moll tritt bei Wahl an Ziel: Bürgermeister in Ibbenbüren

Der Ex-Münsteraner Christian Moll  will Bürgermeister in Ibbenbüren werden.

Münster - Ein gebürtiger Münsteraner tritt bei der Bürgermeisterwahl in Ibbenbüren an: Christian Moll. Bis zum vergangenen Jahr war er Mitglied des Rates in Münster. Von Karin Völker mehr...


Mo., 27.07.2015

Gleis 22 Musik und noch viel mehr

Atomic Suplex nennt sich die Band, die im Mai im Gleis 22 gastierte. Der Club ist sehr beliebt.

Münster - Den Nachweis, zu den besten Musikclubs in Deutschland zu zählen, muss das Gleis 22 an der Hafenstraße nicht mehr erbringen. Gleich mehrmals hat die Fachzeitschrift Intro das Gleis in der Kategorie „Bester Club“ ganz vorn gesehen. Von Klaus Baumeister mehr...


So., 26.07.2015

Color Run 2015 4000 Läufer beim Farben-Spektakel in Münster

Auf die Plätze, fertig – los: Der Color Run startete vor dem Schloss und führte über eine Strecke von fünf Kilometern. Die rund 4000 Läufer erwarteten mehrere Farbduschen. Am Ende gab es eine große Party.

Münster - 4000 Läufer begaben sich am Sonntag auf den fünf Kilometer langen Color Run. 2,4 Tonnen Farbe wurden dabei verbraucht. Ausgestattet mit bunten Sonnenbrillen, verrückten Outfits und viel Körperfarbe kamen die Teilnehmer zum Fünf-Kilometer-Lauf. Von Magdalena Tröndle mehr...


Mo., 27.07.2015

28.7.2014 an der Kanalstraße "Es war die Hölle“

Der Tag nach dem Unwetter im Hof des Fahrradgeschäftes von Joachim Pues. Helfer sichteten das Material, aber es war kaum noch etwas zu retten. Auch eine Hochleistungspumpe konnte nichts ausrichten.

Münster - "Es war die Hölle“, so beschreibt Olaf Lennemann die Nacht und zeigt auf eine Wand im Keller. Der 47-Jährige zog dort einen Strich – eine Erinnerung an den 28. Juli 2014. Bis dahin, erklärt der Mieter eines Mehrfamilienhauses an der Kreuzung Ferdinandstraße / Kanalstraße, stand vor zwölf Monaten das Wasser. Von Gabriele Hillmoth mehr...


So., 26.07.2015

Flüchtlinge in Münster 300 Flüchtlinge in York-Kaserne

Kasernen in Münster sollen Flüchtlinge beherbergen.

Münster - In der letzten Ferienwoche werden Unterkünfte auf dem Areal der ehemaligen Briten-Kaserne baulich hergerichtet für die Unterbringung von rund 300 Flüchtlingen. Von Helmut Etzkorn mehr...


So., 26.07.2015

Bildhauerin Sandra Silbernagel gestaltet Monolith für Demenz-Zentrum in Neuss Fenster zur verborgenen Erinnerung

Im Fensterausschnitt des Steins lässt es sich gut sitzen: Die Künstlerin Sandra Silbernagel nach der Bearbeitung und Fertigstellung der Skulptur im Steinwerk bei Passau mit dem Betriebsleiter Alois Stadler.

Münster-Coerde - Einen 50 Tonnen schweren Stein hat die Bildhauerin Sandra Silbernagel für das neue Demenz-Zentrum in Neuss gestaltet. Ein herausgetrennter Kubus steht im Foyer und soll zum Treffpunkt werden. Der große Steinkörper, dem nun ein Stück fehlt, wird im Außenbereich liegen und an Gedächtnislücken erinnern. Von Ellen Bultmann mehr...


Di., 28.07.2015

Beatrix Fey und Jan Bouman zeigen „Harmonie der Differenz“ Ein Ehepaar, aber zwei Künstler

Ornat heißt das Stillleben aus Holzstücken von Beatrix Fey, das nicht von ungefähr an eine elegante Frau erinnert.

Münster - Maler sind Egomanen, Autisten oder Fürsten. Vielleicht ist diese Gattung deshalb so männerdominiert, um nicht belastet zu sagen. Maler-Ehepaare gibt es so gut wie gar nicht. Frida Kahlo und Diego Rivera sind da eine rühmliche Ausnahme. Und Beatrix Fey und Jan Bouman. Von Gerhard H. Kock mehr...


Klangvolle Namen bei Weverinck:: Nur Neulinge im Zyklus

Butterfahrt mit Musik: Musiker und Künstlerschipperten auf der Solaaris

Orgelmusik: Erinnerungen an Deep Purple im Dom


Partnersuche




Di., 28.07.2015

Ein Jahr nach der Jahrhundertflut Der Edelbach ist wieder gezähmt

Das Wasser des Edelbachs richtete im Juli 2014 dieses steinerne Chaos auf dem Hof Stadtbäumer an. Mittlerweile sind die Schäden beseitigt.

Münster-Ost - Der Stadtbezirk Münster-Ost war von der Jahrhundertflut am 28. Juli 2014 besonders stark betroffen. Den nachhaltigsten Schaden richtete der Edelbach an, der den Hof Stadtbäumer unter Wasser setzte. Mittlerweile ist der Bach gereinigt worden und fließt wieder tadellos. Von Lukas Speckmann mehr...


Das Unwetter in Münster-Ost: Vollgelaufene Keller und eine Halle voller Hilfe

Münster-Ost ein Jahr nach der Flut: Kommentar: Geglättete Wogen

Nabu führt durch den Boniburger Wald: Streifzug durch Graf Bonis Jagdrevier



Di., 28.07.2015

Volleyball: U-18-WM USC-Duo cool ins Abenteuer im Anden-Staat

Hanna Orthmann zählt zu den Leistungsträgerinnen in der U-18-Nationalmannschaft, mit der das Talent vom Bundesstützpunkt Münster nun bei der WM in Peru antritt.

Münster - Zu einem Höhepunkt in ihrer noch jungen Karriere brechen am Mittwoch zwei Talente vom Bundesstützpunkt Münster auf. Hanna Orthmann und Pia Leweling spielen dann mit der deutschen Jugend-Nationalmannschaft bei der U-18-Weltmeisterschaft in Peru. Von Wilfried Sprenger mehr...


Kommentar: Piossek unbeeindruckt und wertvoll: Akt der Versöhnung

Fußball: SC Preußen startet mit Remis: „Ein schönes Gefühl“

Kommentar zum Saisonauftakt der Preußen: Punkt mit blauem Auge


Fr., 17.07.2015

Denkmal für tot geborene Kinder Trauerarbeit nach Fehlgeburten

Dieses Denkmal auf dem Waldfriedhof Lauheide hilft verwaisten Eltern bei der Trauerarbeit.

Münster - Für Totgeburten mit weniger als 500 Gramm Gewicht gilt keine Bestattungspflicht. Um aber trotzdem die Möglichkeit einer würdigen Beisetzung zu schaffen und den betroffenen Eltern nach einer Fehlgeburt einen Ort der Trauer anzubieten, gibt es auf dem Waldfriedhof Lauheide das „Sternchenfeld“ und direkt daneben das Denkmal „Den tot geborenen Kindern“. Von Klaus Baumeister mehr...


Jury-Sitzung zu „Gutes Morgen Münster“: „Hier an den Wänden hängt viel Bürgerstolz“

Bürgerbeteiligungs-Experte Klaus Selle zu „Gutes Morgen Münster“: Das Experiment

Die ersten 50 Vorschläge liegen vor: Lebenswerte Zukunft in Münster: Die ersten 50 Vorschläge liegen vor


WhatsApp-Bild

Das Wetter in Münster

Heute

20°C 13°C

Morgen

20°C 12°C

Übermorgen

19°C 9°C
In Zusammenarbeit mit

WN-Magazin

Mi., 24.06.2015
Magazin
24 Stunden Münster
Tag und Nacht in Münster unterwegs