Anzeige

Sa., 26.07.2014

OB Lewe verhandelt mit dem Chef des Radspektakels Tour de France soll in Münster starten

Die Tour de France könnte bald in Münster starten.

Münster - Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe will den Start der Tour de France und damit das bedeutendste Radrennen der Welt nach Münster und ins Münsterland holen. Darüber hat er ein erstes Gespräch mit Christian Prudhomme, dem Direktor der Tour, in Paris geführt. Von Ralf Repöhler mehr...

Fr., 25.07.2014

Tierische Begegnungen Seelöwen treffen auf Pelikane

Sechs Seelöwen springen auf das Kommando von Jutta Bäumer gleichzeitig aus dem Wasser.

Münster - Die kalifornischen Seelöwen im Allwetterzoo bekommen Verstärkung: In Zukunft sollen sie bei der Show im neuen „Robbenhaven“ gemeinsam mit Meerespelikanen auftreten – das ist dem Zoo zufolge weltweit einigartig Von Sandra Peter mehr...


Sa., 26.07.2014

Späte Ehrung für Architekt Otto Bartning Erlöserkirche könnte Weltkulturerbe werden

Typisch für einige Notkirchen wie die Erlöserkirche ist die Decke, die wie ein umgedrehtes Boot aussieht.

Münster - Wenn Otto Bartning das geahnt hätte! Nach dem Krieg sollte der Architekt für viele zerstörte Kirchen Ersatz schaffen. Er schuf einen Typ von „Notkirche“, die nun nach dem Willen einiger Bartning-Verehrer Unesco-Weltkulturerbe werden soll. Prägnantes Beispiel in Münster: die Erlöserkirche.  mehr...


Fr., 25.07.2014

Abschiedsvorlesung Medizin und Mozart glänzend gemischt

Prof. Dr. Lothar Hertle (2.v.l.) gemeinsam mit (v.l.) Prof. Dr. Ludger Figgener (Medizinische Fakultät), seinem Nachfolger Prof. Dr. Andres Jan Schrader und Prof. Dr. Norbert Roeder (Ärztlicher Direktor des UKM).

Münster - Medizin und Musik – das sind die Leidenschaften von Prof. Dr. Lothar Hertle. Ein begnadeter Urologe, der nach 24 Jahren am Universitätsklinikum Münster in den Ruhestand geht. Am Freitag hielt er seine Abschiedsvorlesung mit dem Titel „Mozarts Ärzte und seine letzte Krankheit“. Von Maria Meik mehr...


Fr., 25.07.2014

Zahl der Scheidungen ging zurück 535 Ehen gingen 2013 in die Brüche

 

Münster - 535 Ehen sind im Jahr 2013 in Münster geschieden worden – das sind weniger als im Jahr zuvor. Tatsache ist jedoch, dass die Ehefrau häufiger die Scheidung beantragt als der Ehemann – nämlich in etwa sechs von zehn Fällen. Von Sandra Peter mehr...


Fr., 25.07.2014

Erstes Heimspiel der Saison Loose setzt auf die Fans

Sieht die Gefahr von Geisterspielen: Preußen-Trainer Ralf Loose kennt aus seiner Zeit in Dresden Partien unter Ausschluss der Öffentlichkeit nach Vorfällen im Fanblock.

Münster - Zum Abschluss der Pressekonferenz vor dem ersten Heimspiel der Saison in der 3. Liga, hob Preußen-Trainer Ralf Loose seine Stimme: „Wichtig ist am Sonntag, dass die Mannschaft in einem solch schweren Spiel wie gegen Rostock die volle Unterstützung der eigenen Fans hat.“ Von Alexander Heflik mehr...


Fr., 25.07.2014

Städtepartnerschaft Die Angst fährt immer mit

Die Gruppe  Gvanim aus Rishon LeZion hat sich bewusst entschieden: Sie reist wie geplant nach Münster und tritt in der Friedenskapelle auf.

Münster. - Miki Zehavi und ihr Mann Yoram sind auf dem Nachhauseweg. Die kleine Kamera an der Windschutzscheibe läuft. Plötzlich sieht man brennende Mülltonnen auf der Straße. Dann knallen Steine auf das Auto. Von Günter Benning mehr...


Fr., 25.07.2014

Installation an der Grevener Straße Münster bekommt Motor-Stopp-Ampel

Motor-Stopp-Anzeige auf der Grevener Straße

Münster - In Münster wird ab Oktober eine so genannte Motor-Stopp-Anzeige getestet. Ausgesucht wurde dafür die Kreuzung Grevener Straße / Steinfurter Straße. Von Klaus Baumeister mehr...


Fr., 25.07.2014

Debatte um den Weihnachtsmarkt Ein Aus ohne Ansage

Mit Blick auf den Weihnachtsmarkt im Rathausinnenhof ist die Diskussion  um die neuen Richtlinien für die Vergabe von Standplätzen voll entfacht.

Münster - Es gibt Parallelen zwischen Münster und Mainz: Nicht nur in der Stadt Münster wird heftig über die neuen Vergaberichtlinien für den Weihnachtsmarkt diskutiert, auch in Mainz stehen Händler vor dem Problem, dass sie nach Jahrzehnten plötzlich eine Absage bekommen haben. In Münster und in Mainz waren es Schausteller, die damals die Weihnachtsmärkte gegründet haben. In beiden Städten wollen Händler klagen. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Fr., 25.07.2014

Modelleisenbahn im Bahnhof abgebaut Die Züge sind abgedampft

Eine kleine Fantasie-Welt mit vier Zügen präsentierte das Düsseldorfer Unternehmen Ehret über vier Jahrzehnte im münsterischen Hauptbahnhof. Der bevorstehende Umbau erforderte jedoch jetzt den Abbau der Anlage.

Münster - Die Modelleisenbahn stand mindestens 43 Jahre im münsterischen Hauptbahnhof, jetzt wurde das Modell abgebaut und verpackt. Die Kartons stehen bei eienr Düsseldorfer Firma, die bundesweit 25 solcher Anlagen betreibt. Gerne würde die Firma das Modell nach dem Bahnhofsumbau wieder in Münster aufstellen. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Do., 24.07.2014

Museumsmeile an der Pferdegasse nimmt Gestalt an Geomuseum: Hier zieht das Mammut ein

Im Nordflügel des Geomuseums wurde eine Decke rausgenommen, um das berühmte Ahlener Mammut künftig auf zwei Etagen präsentieren zu können. Darüber hinaus erhält der Raum ein riesiges Fenster, damit Passanten auf dem Domplatz das Exponat sehen können.

Münster - Das Datum steht fest: Am 4. Dezember 2015 wird das neue Geomuseum der Universität Münster an der Pferdegasse eröffnet. Der 4. Dezember ist der Namenstag der Heiligen Barbara, der Schutzpatronin aller Bergleute und Geologen. Damit nimmt Münsters geplante Museumsmeile Gestalt an. Von Klaus Baumeister mehr...


Do., 24.07.2014

Niederländer in Münster trauern Blumen für die Opfer von MH17

Vor dem niederländischen Konsulat erinnern Blumen an die Opfer der Flugzeugkatastrophe. Tags zuvor waren die ersten 40 Leichen nach Eindhoven gebracht worden.

Münster - Auch in Münster gedenken die Menschen der Opfer des Fluges MH17. Vor allem bei den Niederländern, die hier leben, mischen sich Trauer, Wut und Hilflosigkeit. Beim Deutsch-Niederländischen Korps wehten die Fahnen auf halbmast. Von Sandra Peter mehr...


Fr., 25.07.2014

Bröker packt im Bahnhof ein Mindestens fünf Millionen Gläser Bier gezapft

Ein letztes Bier im Bröker-Pub: Franz-Josef Bröker und Werner Middendorf stoßen auf die Zukunft an.

Münster - Franz-Josef Bröker hätte gerne als Gaststrom im neuen Bahnhof durchgestartet, doch mit 69 Jahren fühlt er sich dafür zu alt. Jetzt freut sich Bröker auf seinen Ruhestand. Ende Juli verlässt er wie viele andere Mieter den Bahnhof und macht Platz für den Umbau. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Fr., 25.07.2014

Dr. Thomas Enders nimmt Einladung an Airbus-Chef beim Kramermahl

Dr. Thomas Enders 

Münster - Airbus-Chef Dr. Thomas Enders wird der Ehrengast und Festredner beim Kramermahl 2015 sein. Das gibt der Verein der Kaufmannschaft auf seiner Internet-Homepage bekannt. Enders folgt auf Dr. Eggert Voscherau. Der Aufsichtsratschef der BASF war im Februar der Ehrengast. Von Ralf Repöhler mehr...


Fr., 25.07.2014

Vertrauliche Geburt Vertrauliche Geburt am UKM

Die Bedürfnisse von Mutter und Kind  stehen bei der vertraulichen Geburt ganz oben an.

Münster - Auf die Bedürfnisse von Mutter und Kind eingehen bei Frauen, die sich in Notsituationen befinden und ihr Baby anonym zur Welt bringen möchten – dafür sorgt ein Gesetz, dass am 1. Mai in Kraft getreten ist. Auch das UKM Münster bietet die Möglichkeit zur vertraulichen Geburt. mehr...


Fr., 25.07.2014

Standort-Streit um JVA JVA-Neubau: Absage für Handorf nur Teilerfolg

Artenreiche Wiese auf dem Standort-Übungsplatz Handorf

Münster - Nach dem zerplatzen Paukenschlag rund um den Neubau der Gefängnisses auf dem Kasernengelände in Handorf melden sich die Bürgerinitiative J(V)A-Münster und der Naturschutzbund Münster zu Wort. mehr...


Do., 24.07.2014

Weißenburgsiedlung: Gericht kippt Fahrzeug-Verbot für Mieter Autobesitzer im autofreien Quartier

In der Weißenburg-Siedlung sind Autos verboten. Das steht im Mietvertrag der LEG, gegen den ein Mieter nun erfolgreich geklagt hat. Nur für Besucher gibt es einen Parkplatz.

Münster - Ein Bewohner der autofreien Siedlung Weißenburg im Geistviertel darf ein Auto besitzen und am Rand der Siedlung abstellen. Das hat das Amtsgericht Münster in einem spektakulären Urteil festgelegt. Von Klaus Baumeister mehr...


Do., 24.07.2014

Domspatzen suchen Bleibe Gasteltern für 56 Sänger gesucht / Konzert am 20. Oktober in St. Stephanus

Die Regensburger Domspatzen geben am 20. Oktober in der St.-Stephanus-Kirche in der Aaseestadt ein Konzert.

Münster - Die weltberühmten Regensburger Domspatzen geben am 20. Oktober ein Konzert in der St.-Stephanus-Kirche in der Aaseestadt. Für die 56 Jungen im Alter von sechs bis 18 Jahren werden Gasteltern gesucht. mehr...


Do., 24.07.2014

„Nächtliches Überfallkommando“ Abschiebung von iranischer Familie ruft Empörung hervor

In einer dieser Flüchtlingsunterkünfte am Borghorstweg war Familie Moslemabadi untergebracht, bis sie mitten in der Nacht abgeschoben wurde.

Münster-Gievenbeck - Die Empörung ist Pfarrer Stephan Martin Stötzel anzumerken. Aber auch die Sorge um Familie Moslemabadi. Der Grund: Mutter, Vater und zwei Kinder wurden abgeschoben. Der münsterische Ratsherr Richard Michael Halberstadt (CDU) verlangt nun von der Polizei und der Stadt Münster Stellungnahmen zu den Hintergründen. Von Markus Kampmann, Mirko Ludwig mehr...


Do., 24.07.2014

Stellungnahme des Vereins zu neuen Sicherheitsmaßnahmen Brisanter Start in die Saison

Vor allem das Abbrennen von Pyrotechnik – wie hier beim Spiel gegen Duisburg – will der SCP verhindern.

Münster - Nachdem der SC Preußen Münster in der vergangenen Woche seinen Maßnahmenkatalog vorgestellt hat, hagelte es zum Teil Kritik aus der Fanszene. Gleichzeitig kommt zum Saisonstart Arbeit auf die Sicherheitskräfte zu. mehr...


Reise- Anzeigensuche


Reiseangebote im In- und Ausland

 

Sa., 26.07.2014

Regisseur der Erfolgskomödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ im Schlosstheater Misstöne nur aus den Ecken

Philippe de Chauveron landete mit „Monsieur Claude und seine Töchter“ in Frankreich einen großen Erfolg. Jetzt stattete der Regisseur Münster einen Besuch ab.

Münster - So stellt man sich einen lässigen Franzosen vor. Regisseur Philipp de Chauveron kommt in Jeans und kurzärmeligem Hemd, bestellt sich ein gutes Glas Weißwein, zündet sich eine Filterlose an und plaudert locker über seinen Film „Monsieur Claude und seine Töchter“, der in Frankreich in drei Monaten über elf Millionen Zuschauer in die Kinos lockte und schon jetzt in den Top Ten der ewigen Bestenliste steht. Von Michael Schardt mehr...


„Queenz of Piano“ turnen im Schlossgarten über die Klaviere: Frech, forsch, fröhlich, frei

Dominik Graf stellt „Die geliebten Schwestern“ im Schlosstheater vor: Gedreht im Münsterland

Porzellanmuseum zeigt große Ausstellung im Museum Abteil Liesborn: Der Prophet in der Fremde



Sa., 26.07.2014

Wirtschaftliche Erfolgsgeschichte 420 000 Aufträge im Jahr

5000 Paletten suchen sich täglich ihren Weg.

MÜNSTER-HILTRUP - In dem T-förmigen Distributionszentrum der BASF in Hiltrup mit 34 Meter Höhe, 120 Meter Länge und 47 Meter Breite werden täglich 5 000 Paletten bewegt. Der Gesamtumsatz beläuft sich auf über 138 000 Tonnen pro Jahr. 75 Lkw pro Tag werden an 14 Verladetore abgefertigt. Von Markus Lütkemeyer und Peter Sauer mehr...


Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ): Kinder oder Ökologie

Authentisches Theater: Politisches auf die Bühne bringen

Neuanfang: Neues Zuhause gefunden



Sa., 26.07.2014

Kommentar: Hausaufgaben sind gemacht Vorzeichen versprechen eine tolle Saison

Die Hausaufgaben hat der SC Preußen Münster gemacht. Sportlich wurde der Kader – auf den ersten Blick – qualitativ verbessert, aber auch ausgedünnt. Die Vorbereitung zeichnete zudem das Bild eines Teams, das vorankommen und zusammenwachsen will. Rein sportlich ist nicht viel zu beanstanden. Bestätigung oder Kritik lassen sich erstmals am Sonntag nach der Partie gegen Rostock finden. Von Alexander Heflik mehr...


Preußen Münster: Sechs Neue wollen in die erste SCP-Elf

Preußen Münster: 208 Spiele: Ein Kapitän ist auf Rekordjagd

Preußen nach guter Vorbereitung selbstbewusst: Vor dem Saisonstart: Alles ist möglich


WN auf Facebook