Di., 29.07.2014

Münster nach dem Jahrhundert-Unwetter Das Wasser ist überall

Nach dem Unwetter: Fast überall in Münster tragen die Menschen nassen Hausrat aus den Kellern, wie hier an Gartenstraße (l.). In Kinderhaus wird eine Frau von aus der überfluteten Wohnung gerettet, an der Kanalstraße werden Keller leer gepumpt. Larbi Hafid muss zeitweilig aus seiner Wohnung ausziehen.

Münster - Übeall in Münster begann am Dienstag das große Aufräumen nach der historischen Regenflut. Tausende Keller stehen voller Wasser. Etliche Münsteraner, die im Erdgeschoss oder Souterrain wohnen, müssen sich vorerst eine neue Bleibe suchen. Das Wasser hat ihre Wohnungen in einigen Stadtbereichen komplett überflutet. Von Karin Völker mehr...

Di., 29.07.2014

Lars Hofer schwimmt durch die Medien Der Luftmatratzen-Plantscher

Lars Hofer auf seiner Luftmatratze

Münster - Lars Hofer (24) schnappt sich beim Unwetter am Montag seine Luftmatratze. Und schwimmt erst durch Münsters Straßen. Und dann einmal quer durch die deutschen Medien. Was für ein Gefühl, Herr Hofer? Von Linda Schinkels mehr...


Di., 29.07.2014

Bund gibt Ausbau der B 51 n frei Ortsumgehung Münster soll kommen

Bund gibt Ausbau der B 51 n frei  : Ortsumgehung Münster soll kommen

Münster/Berlin - Mit 42 Millionen Euro will der Bund den Ausbau Ortsumgehung Münster finanzieren. „Ein großer Tag für Münster“, teilte die Münsteraner CDU-Abgeordnete Sybille Benning gemeinsam mit dem Warendorfer Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestages Reinhold Sendker am Dienstag mit. mehr...


Di., 29.07.2014

Münsters Bundestagsabgeordnete verdienen zu den Diäten nichts hinzu Nebentätigkeit ja – aber ehrenamtlich

Sybille Benning (CDU)

Münster - Fast eine Million Euro erhält der CSU-Bundesabgeordnete Peter Gauweiler jedes Jahr an Nebeneinkünften – er ist damit der Top-Verdiener im Deutschen Bundestag, berichtete am Montag der „Spiegel“. Das Internetportal abgeordnetenwatch.de hatte zuvor sämtliche Nebeneinkünfte der Berliner Volksvertreter zusammengestellt. Von Martin Kalitschke mehr...


Mo., 28.07.2014

Unwetter in Münster Stadt versinkt in den Fluten

Wie hier im Tunnel an der Hafenstraße sah es an vielen Stellen in Münster nach den heftigen Regenfällen aus. Teilweise stand das Wasser bis zu 60 Zentimeter hoch.

Münster - Straßen verwandelten sich in reißende Flüsse, Autos steckten fest, Busse blieben stehen, Bäume fielen einfach um: Land unter in Münster. Es war dramatisch. In Münster verletzte auf der Annette-Allee ein umstürzender Baum eine Autofahrerin lebensgefährlich, wie die Polizei mitteilte. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Di., 29.07.2014

Ungewöhnlicher Einsatz in der Aaseestadt Feuerwehr rettet Koi-Karpfen

So munter wie diese Koi-Karpfen (hier ein Symbolbild) müssen sich die Exemplare aus dem Gartenteich in der Aaseestadt jetzt fühlen. Dank der Feuerwehr saßen sie nicht lange auf dem Trockenen.

Münster - Munter wie ein Fisch im Wasser? Von wegen, stattdessen hätten knapp ein Dutzend Koi-Karpfen in der Aaseestadt kürzlich beinahe auf dem Trockenen gesessen – was für die wertvollen Fische schnell tödlich hätte enden können. Ein aufmerksamer Nachbar und die Feuerwehr jedoch haben für ein Happy-End gesorgt. Von Sandra Peter mehr...


Di., 29.07.2014

Nachwuchsreporter in der Ferienstadt Atlantis Berichte der WN-Kinderreporter

Kinderreporter in Atlantis: Alina Püth (9 (v.r.n.l.)), Thea Elsbernd (11), Ana Gessner (11) und Jan Bertels (9) berichteten aus der Ferienstadt.

Münster - Die Westfälischen Nachrichten machen regelmäßige Aktionen in der Kinderferienstadt Atlantis. Direkt vor Ort können die Kinder Fotografieren, hinter die Kulissen gucken und bekommen dafür natürlich auch ein ordentliches Reporterhonorar in Form von Süßigkeiten und kleinen Geschenken. Von Jennifer von Glahn mehr...


Mo., 28.07.2014

Auf den Kopf gezielt Mit Schrot auf Kitti geschossen

Mit Schrot wurde auf Kitti geschossen

Münster-Wolbeck - Am Sonntagmorgen kommt eine Katze in Wolbeck schwer verletzt nach Hause. Röntgenaufnahmen zeigen später fünf Schrotkugeln. Der Schütze müsse auf den Kopf gezielt haben, meint der Tierarzt. Die Besitzer sind entsetzt, die Polizei ermittelt. Von Andreas Hasenkamp mehr...


Mo., 28.07.2014

Konzert am 26. September Adel Tawil freut sich auf Münster

 Tawil und Dompropst Schulte

Münster - Es dürfte einer der großen kulturellen Höhepunkte bei den Feiern zum 750-jährigen Jubiläum des St.-Paulus-Doms in Münster werden. Am Abend des 26. September wird Adel Tawil auf dem Schlossplatz auftreten. „Ich freue mich sehr auf Münster. Das ist eine tolle Stadt, die ich gut kenne, weil ich hier früher einige Male privat zu Besuch war“, sagt er. mehr...


Mo., 28.07.2014

Feuerwehr rückt mit zwei Trupps aus Zimmerbrand in St. Mauritz gelöscht

In der Gerhardstraße 12 hat es im Erdgeschoss gebrannt. Die Feuerwehr Münster war mit zwei Trupps vor Ort, um zu löschen.

Münster - Die Feuerwehr Münster hat am Montagnachmittag einen Zimmerbrand im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Gerhardstraße 12 in Münster gelöscht. Zwei Trupps waren ab 14.15 Uhr unter Atemschutz vor Ort und beendeten ihren Einsatz kurz vor 15 Uhr erfolgreich. mehr...


Mo., 28.07.2014

Alters-Hartz IV 1950 Senioren in der Armutsfalle

Altersarmut

Münster - 63 Prozent mehr Senioren als vor zehn Jahren leben in Münster von „Alters-Hartz IV“. Bei immer mehr Älteren reicht die Rente nicht: Die Zahl der Menschen in Münster, die im Rentenalter staatliche Unterstützung brauchen, ist enorm gestiegen. mehr...


Mo., 28.07.2014

Pro-Palästina-Kundgebung Antisemitische Äußerungen in Münster

Auf der Kundgebung am Samstag wurde Israels Politik heftig kritisiert. Auch antisemitische Ausfälle soll es gegeben haben.

Münster - Die „Initiative der Freunde Palästinas im Münsterland“ zog am Samstag erneut zu einer propalästinensischen Kundgebung durch Münsters Innenstadt. Dabei ist es nach Angaben des „Bürgerbündnisses gegen Antisemitismus“ erneut zu antisemitischen Äußerungen gekommen. Auch der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde in Münster ärgert sich. mehr...


Mo., 28.07.2014

LEG-Häuser Widerstand gegen Sanierungspläne

In der Aaseestadt plant die LEG umfangreiche Arbeiten an ihren Häusern.

Münster - Die bei den Bewohnern umstrittene Sanierung der Häuser an der Von-Witzleben-Straße in der Aaseestadt kann nicht vorzeitig beginnen. Nicht alle Mieter hätten ihre Zustimmung zu einem Beginn der Arbeiten am 21. Juli gegeben, bestätigte ein Sprecher der LEG. Von Sandra Peter mehr...


Mo., 28.07.2014

Muslimischer Trauerstein Ein eigener Ort des Abschieds

Nehrut Dobreva (r.), Richard-Michael Halberstadt (3.v.r.), Wilhelm Klönne (M.), Hasan Acer (3.v.l.), Sheikh Demiri Seljver (2.v.l.) und Sheikh Nevzat Kajtazi (4.v.l.) weihten den neuen Trauerstein ein.

Münster - Seit Sonntag haben Muslime auf dem Waldfriedhof Lauheide eine eigene Trauerstelle: ein Tisch aus Granitstein, auf dem die Toten aufgebahrt werden können. Das dazugehörige muslimische Grabfeld gibt es schon seit knapp 18 Jahren. mehr...


Mo., 28.07.2014

Protest gegen Abschiebung „Antifa“-Gruppe bekennt sich zu Farbbeutel-Würfen

Die Ausländerbehörde im Stadthaus 2 wurde mit roten Farbbeuteln beworfen.

Münster - Die Abschiebung der iranischen Familie Moslemabadi hat einen Übergriff auf das Stadthaus 2 am Ludgeriplatz ausgelöst: Die Gruppe „Antifa Action MS“ bekennt sich im Internetportal „indymedia.org“ dazu, die dort untergebrachte Ausländerbehörde mit Farbeiern beworfen zu haben. Die Polizei bestätigte den Vorfall. Von Markus Kampmann mehr...


Mo., 28.07.2014

Planetariums-Show „Dark Side of the Moon“ Ein psychedelischer Traum mit Pink Floyd

Die Rockmusik-Show „Pink Floyd – Dark Side of the Moon“ nimmt

Münster - Tanzende Laserstrahlen, sanfter Nebel und intensive Bilder verzaubern das Auge. Zum erfolgreichen Album „Dark Side of the Moon“ der britischen Rock-Gruppe Pink Floyd zeigte das LWL-Planetarium am Freitagabend eine Rockmusik-Show. Von Miriam Milbradt mehr...


So., 27.07.2014

SC Preußen gegen Rostock ohne Zwischenfälle Fans bleiben friedlich

Shuttlebusse brachten die 650 Fußballfans aus Rostock zum Preußen-Stadion und nach dem Spiel sofort wieder zurück zum Hauptbahnhof, wo der Sonderzug bereitstand. Insgesamt verfolgten 11 000 Fans am Sonntag im Stadion das Spiel, das als Brisanzspiel eingestuft worden war. Erstmals griffen auch die neuen Richtlinien für Fans.

Münster - Rund 650 Fußballfans aus Rostock reisten per Zug an, um das Spiel ihrer Mannschaft gegen Preußen Münster zu verfolgen. Ein großes Polizeiaufgebot begleitete die Anhänger vom Hauptbahnhof zum Stadion. Alles blieb friedlich. Von Gabriele Hillmoth, Alexander Heflik mehr...


So., 27.07.2014

Erstes „Tank mit Frank“-Festival Punk, Pogo und fliegende Mähnen in Münster

Erstes „Tank mit Frank“-Festival : Punk, Pogo und fliegende Mähnen in Münster

Münster-Sprakel - So etwas gab es noch nie in Sprakel: „Tank mit Frank“ lautete der Titel des ersten Open-air-Festivals, das am Samstag am Wiethölterdamm über die Bühne ging. Von Reinhold Kringel mehr...


So., 27.07.2014

Rauschende Abschiedsparty beendet nach fast 30 Jahren eine Ära Der letzte Tanz im Gogo

Ein letztes Bier im Gogo: Gäste, Mitarbeiter und Betreiber nehmen Abschied und stoßen noch einmal auf die Zeit im Gogo an.

Münster - Am Samstag ging eine Ära zu Ende. Das GoGo bat zum letzten Tanz. Nach fast 30 Jahren schloss der legendäre Party-Ort. Von Magdalena Tröndle mehr...


So., 27.07.2014

Bettenwechsel an der Nordsee – Sicher in die Ferienhalbzeit Tipps für die sichere Urlaubsfahrt

Rund 300 Gespräche mit Reisenden führten die Polizeibeamten am Samstag bei ihrer Aktion „Bettenwechsel – sicher in die Ferien“, die an der Autobahnraststätte Münsterland durchgeführt wurde.

Münster - Der Bettenwechsel an Nord- und Ostsee zur Mitte der Ferienzeit verursachte am Wochenende ein erhöhtes Fahrzeugaufkommen auf den Autobahnen. Die Polizei Münster nutzte den Zeitpunkt, um den Reisenden auf der Raststätte Münsterland Tipps zur verkehrssicheren Beladung und zur richtigen Nutzung von Kindersitzen mit auf den Weg zu geben. Von Reinhold Kringel mehr...


So., 27.07.2014

Oberbürgermeister besucht Explorado Abenteuer-Campus Münster fehlt ein Kindermuseum

Josefine schloss den Stromkreis – und Oberbürgermeister Lewe und Uni-Rektorin Ursula Nelles staunten.

Münster - Oberbürgermeister Markus Lewe besuchte am Samstag den Explorado Abenteuer-Campus. Lewe wurde von Uni-Rektorin Prof. Dr. Ursula Nelles begleitet. Ehrengast Nummer zwei war Manfred Mehrwert. Die Umweltfigur der Abfallwirtschaftsbetriebe erklärte den Kindern, was man aus Müll alles machen kann. mehr...


So., 27.07.2014

Kunsthistorikerin gibt Kinder-Workshop zum Domjubiläum Kleine Priester in goldenen Gewändern

Kunsthistorikerin Elisabeth Langer führte die Kinder durch die geheimnisvolle Welt der Kirchenschätze.

Münster - Wie fühlt sich ein Priestergewand an, wie schwer ist es? Welche Bedeutung haben die liturgischen Farben? Die Kinder, die am Workshop mit der Kunsthistorikerin Elisabeth Langer in der Domkammer teilnahmen, konnten sogar Gewänder anprobieren. Dies im Vorfeld des Domjubiläums. Von Magdalena Tröndle mehr...


So., 27.07.2014

Münsteraner zurück aus dem Camp der Nationalelf „WM-Helden sind Kumpeltypen“

Münsteraner zurück aus dem Camp der Nationalelf : „WM-Helden sind Kumpeltypen“

Münster - Gut zwei Monate Brasilien liegen hinter Kay Bakemeier. Der Mitinvestor des deutschen WM-Domizils „Campo Bahia“ hat in dieser Zeit nicht nur fast alle Fußballbegegnungen mit deutscher Beteiligung live gesehen, sondern auch Kontakte mit Neuer, Mertesacker, Höwedes und Co. geknüpft. Von Christian Wolff mehr...


Sa., 26.07.2014

OB Lewe verhandelt mit dem Chef des Radspektakels Tour de France soll in Münster starten

Die Tour de France könnte bald in Münster starten.

Münster - Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe will den Start der Tour de France und damit das bedeutendste Radrennen der Welt nach Münster und ins Münsterland holen. Darüber hat er ein erstes Gespräch mit Christian Prudhomme, dem Direktor der Tour, in Paris geführt. Von Ralf Repöhler mehr...


So., 27.07.2014

Sprunghafter Absolventen-Anstieg Die große Masterwelle

Sprunghafter Absolventen-Anstieg : Die große Masterwelle

Münster - An Münsters Hochschulen sind die Absolventenzahlen 2013 in die Höhe geschnellt. 7434 Studenten schlossen ihr Studium an der WWU ab, 2012 waren es 6734. Für Uni-Sprecher Norbert Robers gibt es einen wesentlichen Grund: „Die ehemaligen Bachelorstudenten sind nicht nur im Master angekommen – sondern haben ihn auch abgeschlossen.“ Von Günter Benning mehr...


So., 27.07.2014

Die Stadtverwaltung zur NS-Zeit Mitläufer, Täter oder Opfer?

Erforschen die Geschichte der münsterischen Stadtverwaltung im Dritten Reich (v.l.): Markus Goldbeck, Philipp Erdmann, Prof. Dr. Thomas Großbölting und Annika Hartmann.

Münster - „Münsters Stadtverwaltung im Nationalsozialismus“ – so heißt das Projekt, das vor wenigen Wochen gestartet ist und über drei Jahre laufen wird. So ausführlich wie nie zuvor soll das Thema von Historikern systematisch aufgearbeitet werden. Mit den Projektbeteiligten Prof. Dr. mehr...


Di., 29.07.2014

Frank Castorfs „Walküre“ ist ein Triumph des Bühnenbildners Öl als Mittel der Macht

Walküren auf dem Gerüst am Ölbohrturm: Allison Oakes, Julia Rutigliano, Okka von der Damerau, Christiane Kohl, Nadine Weissmann, Dara Hobbs, Claudia Mahnke, Alexandra Petersamer (von links).

Bayreuth - Welch eine Bühne! Ein gewaltiger hölzerner Turm nimmt die ganze Höhe ein, von ihm führen Gänge hinab zu einer luftigen Frühstücksterrasse neben Wohnräumen. Unten scheinen große Verschläge aus Holz Werkstätten zu verbergen, dort werden auch große Vögel im Käfig gemästet. Und wenn Fremde hier stranden wie der abgekämpfte Siegmund, könnte man sie auf Strohballen betten. Von Harald Suerland mehr...


Wasserschäden im Theater: „Land unter“ im Orchestergraben

Eve Hase bei der Gartenakademie: Frosch-Ode zu Farn und Federboa

Neue Produktion der Theatermafia: „Ja, ich will!“: Fankultur im Fußball


Di., 29.07.2014

Ein Toter, überschwemmte Keller und zahlreiche Sachschäden Ausnahmezustand im Norden

Oguzhan Yilmaz vermisst sein Auto, das wie 60 weitere Pkw in der überfluteten Tiefgarage am Kinderhauser Zentrum steht.

Münster-Kinderhaus / Coerde - Das schwere Unwetter hat Münsters Norden voll erwischt: Zahlreiche Keller sind vollgelaufen, ebenso das Hallenbad und die Bücherei in Kinderhaus. Dort ertrank zudem ein Mann in seinem Keller. Von Miriam Milbradt mehr...


Spannender Sommer: Ein Sommer voller Abenteuer

Feuerwehr bekommt neues Zuhause: Feuerwehrgerätehaus kommt

Erstes „Tank mit Frank“-Festival: Punk, Pogo und fliegende Mähnen


WN-Jobs Anzeigensuche


Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland
  • alle
  • unbefristet
  • befristet


Di., 29.07.2014

Unwetter: 129 Liter auf den Quadratmeter

Hilfe aus Bottrop: Die Freiwillige Feuerwehr Fuhlenbrock pumpte in Hiltrup, wie hier an der Langestraße, zahlreiche Keller leer. Am Montagabend waren sie bereits um 22 Uhr in Münster eingetroffen.

Münster-Hiltrup/Amelsbüren - Das war schon ein Hauch von einem Monsun, der über Münsters Süden hereinbracht. Das schlimmste Unwetter seit Jahren sorgte für Niederschlagsrekorde in Hiltrup und Amelsbüren. Familie Baumeister am Hoffmanns-von-Fallersleben-Weg verfügt über einen Regenmesser im Keller. Bis 19 Uhr waren es genau 60 Millimeter, bis 22.30 Uhr noch einmal 58 Millimeter bis zum gestrigen Morgen dann noch einmal 11 Millimeter. Von Michael Grottendieck mehr...


Renate Klose zeigt Besuchern einen Lieblingsort: Die Dom-Frau aus Wolbeck

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ): Kinder oder Ökologie

Wirtschaftliche Erfolgsgeschichte: 420 000 Aufträge im Jahr


Di., 29.07.2014

Spielmannszug Handorf feiert Jubiläum Seit 100 Jahren „In Treue fest“

In Treue fest: Der Handorfer Spielmannszug nimmt auf diesem Foto von 1978 an einem Umzug in Telgte teil. Tambourmajor ist Heinrich Hülsmann.

Münster-Handorf - 1914 gründeten einige Musikbegeisterte in Handorf einen Spielmannszug – und nannten ihn nach einem damals populären Marsch. 100 Jahre später besteht „In Treue fest“ immer noch. Der Verein will mit einer Musikolympiade im Herbst den musikalischen Nachwuchs begeistern. Von Lukas Speckmann mehr...


Geh- und Radweg fertiggestellt: Dorbaumstraße: Frei Fahrt für 160 000 Euro

Handorf: 09 meldet dritte Mannschaft

Handorf: Regionalligaspieler beim SCR


Di., 29.07.2014

Löschzüge Roxel, Mecklenbeck und Albachten in der Stadt im Einsatz Der Westen kam glimpflich davon

Abgesoffen: Zahlreiche überflutete Keller mussten die Löschzüge aus Albachten, Roxel und Mecklenbeck in der Unwetternacht leer pumpen.

Münster-West - Glück im Unglück hatten die meisten Bürger in Münsters Westen: Das Unwetter, das am Montag in Münster wütete, richtete in Roxel, Mecklenbeck und Albachten keine Mega-Schäden an. Allerdings hatten die Löschzüge aus allen drei Stadtteilen quasi rund um die Uhr all Hände voll zu tun. Von Thomas Schubert mehr...


Floorball-Club schließt sich dem Roxeler Verein an: BSV Roxel mit Zweitliga-Team

Unwetter hat auch in Münsters Westen gewütet - vor allem in Nienberge: Der Flut folgt das große Aufräumen

Stadtwerke verlegen Leitungen vor der Sanierung der L 529: Der Asphalt folgt den neuen Rohren


Di., 29.07.2014

SC Preußen Münster Schlechte Kunde: Schöneberg und Piossek fallen aus

Muss schon wieder pausieren: Kevin Schöneberg hat sich gerade erst wieder beim SC Preußen zurückgemeldet gehabt.

Münster - Nach dem missglückten Saisoneinstand mit der 3:4-Heimniederlage gegen Hansa Rostock muss der SC Preußen Münster die nächsten schlechten Nachrichten vermelden: Marcus Piossek und Keven Schöneberg fallen verletzt aus und dürften dem Drittligisten in der englischen Woche gegen Stuttgart 2, Cottbus und Dresden fehlen. Von Alexander Heflik mehr...


Kommentar zur Niederlage gegen Rostock: Viele offene Fragen

Fußball: SC Preußen Münster: Fast (wie) ein brasilianischer Albtraum

Polizei spricht von "entspanntem Einsatz": Münster verliert mit 3:4 gegen den FC Hansa Rostock


WN auf Facebook