Do., 28.07.2016

Studentin untersucht Kaltluftschneise Aasee Laserstrahlen auf der Aaseebrücke

Die münsterische Master-Studentin Elena Plank vor dem Messgerät auf der Torminbrücke, das die Kaltluftschneise Aasee untersuchen soll.

Münster - Die WWU-Studentin Elena Plank untersucht eine Schneise, über die Frischluft in die Innenstadt von Münster gelangt Von Martin Kalitschke mehr...

Do., 28.07.2016

Verbände dürfen in die Stadthausgalerie Weihnachtsbasar der Wohlfahrtsverbände gerettet

Die Stadthausgalerie kann von den Wohlfahrtsverbänden während des Weihnachtsmarktes genutzt werden.

Münster - Erleichertung bei Wohlfahrtsverbänden und Behindertenorganisationen: Der traditionelle Basar während des Weihnachtsmarktes kann nun doch in der Stadthausgalerie stattfinden. Der Raum stand auf der Kippe, weil das Stadthaus saniert wird. Von Helmut Etzkorn mehr...


Do., 28.07.2016

60 Jahre im Einsatz Gulasch auch mitten in der Nacht

Das Team der mobilen Küche beim Malteser-Hilfsdienst in Münster an der Geringhoffstraße unter Leitung von Bernhard Kuper (2.v.r.) versorgt seit sechs Jahrzehnten die Menschen bei Großeinsätzen, Notlagen, Pilgertouren und Grußveranstaltungen.

Münster - Die Mobile Küche der Malteser versorgt nicht nur die Helfer bei Einsätzen, sondern beköstigt auch Pilger und Teilnehmer von großen Veranstaltungen. Die Feldköche sind seit 60 Jahren aktiv. Von Helmut P. Etzkorn mehr...


Do., 28.07.2016

Orientreise von Fritz Grotemeyer Von Konstantinopel bis zum Sinai im Jahr 1916

Münster - Der Münsteraner Fritz Grotemeyer begab sich vor genau 100 Jahren auf eine Orientreise – allerdings nicht, um sich zu erholen. Grotemeyer sollte auf Bitten des türkischen Ministers Enver Pascha das Kriegsgeschehen im Osmanischen Reich als Bildberichterstatter festhalten. Grotemeyer fertigte während seiner Reise Hunderte Skizzen und Zeichnungen an. Von Martin Kalitschke mehr...


Do., 28.07.2016

Kinderferienstadt Atlantis Ferienkinder tanken Infos für den Alltag

Klaus Wegener führte den Atlantis-Kindern einen großen Stadtwerke-Bus vor  und informierte seine interessierten Zuhörer über das richtige Verhalten beim Busfahren.

Münster - Neben viel Spaß und Spiel ging es am Mittwoch in der Kinderstadt Atlantis auch um das Thema Sicherheit. Der ehemalige Busfahrer und Sicherheitstrainer Klaus Wegener war mit einem großen Stadtwerke-Bus in den Wienburgpark gekommen, um den Ferienkindern das Verhalten an und in dem großen Fahrzeug zu zeigen. Von Christine Hustedt mehr...


Do., 28.07.2016

Besuch in Werkstatt der DB Regio Wo Züge auf den Prüfstand kommen

Der Blick von unten auf Scheiben- und Magnetschienenbremsen gehörte zur Führung durch die Werkstatt  der DB Regio NRW.

Münster - Über Züge und ihre Technik, aber auch über den Wettbewerb im Regionalverkehr erfuhren die Gäste vieles beim Besuch der Werkstatt der DB Regio NRW in Münster. Dort hatte die Frauen-Union eine Führung organisiert. Auch viele Männer waren dabei. Von Markus Kampmann mehr...


Do., 28.07.2016

Unbekannter schlägt junge Frau bewusstlos Spaziergängerin am Aasee überfallen und ausgeraubt

Im Bereich der Brücke über den Gievenbach wurde am Mittwochabend die 22-jährige Magdeburgerin überfallen.

Münster - Eine Spaziergängerin wurde am Mittwochabend am Aasee überfallen und ausgeraubt. Die Polizei sucht nun Zeugen. mehr...


Do., 28.07.2016

Sicherheit bei Großveranstaltungen Keine Einlasskontrollen beim Hammer Straßenfest

Auch in diesem Jahr ohne Einlasskontrollen: Am 6./7. August ist wieder Hammer Straßenfest.

Münster - Es gibt keine vollständige Sicherheit bei Großveranstaltungen. Dies hat Ordnungsdezernent Wolfgang Heuer klargestellt. Er wendet sich unter anderem dagegen, beim Hammer Straßenfest Einlasskontrollen durchzuführen. Von Martin Kalitschke mehr...


Do., 28.07.2016

Ex-Straßenmusiker Onkel Willi kehrt für drei Tage in seinen Kleingarten zurück

 

Münster - Onkel Willi, Münsters bekannter Ex-Straßenmusiker vor dem Rathaus, ist für drei Tage in sein altes Zuhause in einer Kleingartenanlage in Münsters Süden zurückgekehrt. Am Samstag gibt er ein kleines Konzert. Von Oliver Werner mehr...


Do., 28.07.2016

Zwei Jahre nach der Flutkatastrophe Das Wasser kam am Abend

Komplett unter Wasser stand das Kinderhauser Schwimmbad. Die Sanierung läuft noch. Mit einer Wiedereröffnung wird im Februar 2017 gerechnet.

Münster - Vor zwei Jahren, am Abend des 28. Juli 2014, versank Kinderhaus in den Fluten des Jahrhundert-Unwetters. Zwei Menschen starben in dieser Nacht in Münster. Die Häuser liefen voll, die Infrastruktur des Stadtteils ging unter. Von Katrin Jünemann mehr...


Mi., 27.07.2016

Großbaustelle Düesbergweg Ärger um Sperre auf Ausweichroute

Der Kreisverkehr an der Kreuzung Meesenstiege / Hünenburg ist gesperrt – obwohl die Strecke vom Tiefbaumamt als eine Ausweichroute für den Düesbergweg angegeben wird.

Münster - Die Großbaustelle Düesbergweg sorgt vor allem bei Autofahrern für Dauerärger. Jetzt gibt es auch auf der Hünenburg kein Durchkommen, obwohl die Straße von der Stadt als Ausweichstrecke empfohlen wurde. Von Markus Kampmann mehr...


Mi., 27.07.2016

90 Tüftler aus 25 Nationen beim „Digital Participation Camp“ Kampagnen für das Allgemeinwohl

Beim „Digital Participation Camp“ im Schiller-Gymnasium durfte auch das obligatorische ­Gruppen-Selfie nicht fehlen.

Münster - Zum vierten Mal fand das „Digital Participation Camp“, unterstützt vom Auswärtigen Amt, in Münster statt. Das Forum setzt sich mit Apps, Websites und Kampagnen für das Allgemeinwohl auseinander. mehr...


Mi., 27.07.2016

Erforderliche Anzahl an Unterschriften knapp erreicht Bürgerbegehren „Freier Sonntag“ nimmt die nächste Hürde

 

Mi., 27.07.2016

Retrowelle erfasst Ortseingangsschilder in den Stadtteilen Aus dem Kreis Münster wird die Stadt Münster

So sahen die Ortseingangstafeln vor der Kommunalreform im Jahre 1975 aus. Das Hiltruper Museum verfügt über so ein Schild. Museumsleiter Hans Muschinski wundert sich, wie ähnlich die neuen Tafeln ihren Vor-Vorgängern sind.

Münster-Hiltrup - Mehr als 40 Jahre ist es her, dass die alten Hiltrup-Ortseingangstafeln abgeschraubt wurden. Jetzt gibt es wieder neue Tafeln, die den alten Schildern aus den 1970er-Jahren verblüffend ähnlich sehen. Augenfälligste Veränderung: Aus dem Kreis wird die Stadt Münster. Von Michael Grottendieck mehr...


Mi., 27.07.2016

Schließfächer in Banken Was Sie über Bankschließfächer wissen sollten

Wertsachen gehören in Tresorschließfächer, aber nicht in Briefschließfächer.

Münster - Briefschließfächer in Banken sind deutlich von Tresorschließfächern zu unterscheiden. Werden in den Brieffächern unter anderem nur Kontoauszüge gelagert, können in den Tresorfächern Wertsachen abgelegt werden. Die Sparkasse und die Volksbank in Münster haben trotz gestiegener Einbruchszahlen immer noch freie Fächer. Von Gabriele Hillmoth mehr...


Mi., 27.07.2016

Lebensmittel an Bedürftige: Einige Ehrenamtliche engagieren sich seit Jahrzehnten Helfer der Tafel-Runde

In den Sommerferien reicht ein kleineres Team für die Ausgabestelle im Treffpunkt Waldsiedlung. Die Ehrenamtlichen Michaela Gödering (v.l.), Renate Sölken, Robert Schleuter und Roman Sokolowski haben bereits alles für die bis zu 30 Abholer pro Woche vorbereitet.

Münster-Angelmodde - Etwa 1,5 Millionen Menschen holen sich Brot, Gemüse und Obst bei den Tafeln in Deutschland. Überzählige Lebensmittel an Bedürftige verteilen, anstatt das Essen einfach auf den Müll zu werfen – diese Idee aus Amerika hat in den 1990er Jahren schnell auch in Münster Schule gemacht. Von Markus Lütkemeyer mehr...


Di., 26.07.2016

Hiltruper Halbmarathon 2017 geht es weiter

Der Hiltruper Halbmarathon gilt als ideale Vorbereitung auf den Münster-Marathon. Jetzt fällt er zum zweiten Mal hintereinander aus. Ab 2017 soll es eine neue Streckenführung geben. Die Prinzbrücke wird kein Bestandteil der Strecke sein.

Münster-Hiltrup - Eine Neuauflage des Hiltruper Halbmarathon wird es erst im Sommer 2017 geben – dann aber mit einer neuen attraktiven Strecke. Der Verein hatte nach einigen Angaben keine Planungssicherheit, um das Sport-Ereignis 2016 durchzuführen. Von Michael Grottendieck mehr...


Mi., 27.07.2016

Gefakte Informationen im Netz Rechte Sprüche mit falschem Profil

Zufällig hat Dr. Barbara Geilich im Internet die gefakten Informationen über sich selbst entdeckt.

Münster - Bei Facebook pestet Sozialdemokratin Dr. Barbara Geilich gegen Ausländer, so sieht es zumindest aus. Doch das Profil ist gefaket. Aus purem Zufall ist sie darauf gestoßen. Jetzt ermittelt der Staatsschutz. Von Martina Döbbe mehr...


Mi., 27.07.2016

Getränkelieferdienst Bei Flaschenpost macht der Computer die Logistik

Dieter Büchl und Martha Eggert: „Wie sind zur Hälfte ein IT-Unternehmen.“

Münster - Die Flaschenpost unternahm vor einem Jahr einen Probelauf. Die Nachfrage überrannte Unternehmer Dieter Büchl. Jetzt ist er erneut gestartet mit einem ausgeklügelten IT-System. Von Marion Fenner mehr...


Mi., 27.07.2016

Leistungsdruck moderner Studiengänge Zu viel Lernen macht krank

Die Studenten von heute sind so fleißig! Das liegt aber oft nur daran, dass der Druck so enorm gewachsen ist, einen weiterführenden Studienplatz zu erlangen. Arbeitspsychologen warnen deshalb vor Überlastung

Münster - Der Bummelstudent – das ist eine Figur aus dem Geschichtsbuch. Wer heute studiert, muss Leistung bringen, und zwar rasch. Kein Wunder, dass manche krank werden  . . . mehr...


Di., 26.07.2016

Metallteil im Bier Eine Schraube blieb ihm im Halse stecken

Friedrich Ploch zeigt die Flasche, in der die Schraube steckte.

Münster - Eine kleine Schraube im Bier: Das ist nicht gut. Besonders dann nicht, wenn man drauf und dran ist, sie zu verschlucken . . . Von Markus Kampmann mehr...


Do., 28.07.2016

Freie Gartenakademie inszeniert szenische Lesung „Pardon wird nicht gegeben“ Reise zum Kolonialismus-Mittelpunkt

Am Ende kommt die Meldung, dass Ketteler erschossen wurde, und die „Hunnenrede“ ist zu hören, vielleicht sogar vom Kaiser selbst.

Münster - „Wir wollen niemand in den Schatten stellen, aber wir verlangen auch unseren Platz an der Sonne.“ Bülows Rede von 1897 bildet den Start für eine dramatisch gestaltete Expedition in ein düsteres Kapitel deutsch-chinesischer Beziehungen. Von Wolfgang A. Müller mehr...


„Dem Irrsinn sein Lockruf“ von Delia Burg und Claudia Normann: Was alles schief läuft

Zwei Filmen über unkonventionelle Lebensweisen in Russland: Das Herz will, was es will

Cross-Over-Performance im Schlossgarten: Tänzer tanzen – Maler malt


karriere.ms Anzeigensuche


Do., 28.07.2016

Gerichtsbeschluss: Geschäfte dürfen zum Weinfest öffnen

Musik und eine entspannte Stimmung gehören zum Hiltruper Weinfest dazu.

Münster-Hiltrup - Zum Hiltruper Weinfest 2016 können die Kaufleute an der Marktallee ihre Geschäfte öffnen. Die Richter des Verwaltungsgerichtes Münster haben keine grundlegenden Einwände gegen einen verkaufsoffenen Sonntag aus Anlass des Hiltruper Weinfestes. Von Michael Grottendieck mehr...


Vorleseclub: Der schönste Ort der Welt

Neue Bürgerinitiative ist gegen die Wiederbelebung der WLE-Strecke: Südost fürchtet den Zug-Zwang

Radtour führt zu Infrastruktur-Projekten eines wachsenden Wolbeck: Schulraum, Sport und Verkehr


Do., 28.07.2016

Nach dem Ausbau der Umgehungsstraße „Freie Fahrt nach Handorf“

Thomas Marquardt weist in Fahrtrichtung Handorf: Nach dem 2021 vollendeten Ausbau der Umgehungsstraße bis zum Schifffahrter Damm werde der Verkehr durch den Ortskern nachlassen.

Münster-ost - Das aktuelle Urteil des Bundesverwaltungsgerichts zur Umgehungsstraße werde nicht zu einem Baustopp führen, meint Thomas Marquardt. Der Landtagsabgeordnete rechnet damit, dass der Neubau der Umgehungsstraße die Verkehrssituation in Handorf völlig verändern wird. Von Lukas Speckmann mehr...


Stadt setzt Hubsteiger ein: Hohe Bäume ärgern die Nachbarn

Arnold Tarrach gibt nach 40 Jahren auf: Imker-Paradies in gute Hände abzugeben

Robert Neuhaus zum Vorsitzenden gewählt: Dyckburg-Gelmer: Neue Ortsunion


Do., 28.07.2016

„Droste-Tage“ auf Burg Hülshoff Kreative Proben mit dem Jugendorchester

Münster-Roxel - Bei den vierten „Droste-Tagen“ auf der Burg Hülshoff hat die Inszenierung „Mutter, lügen die Förster?“ Premiere. In die Entwicklung und Aufführung des Stückes von Judith Kuckart sind auch Musiker des Havixbecker Jugendorchesters eingebunden. mehr...


Hauptkommissar Andreas Kröger arbeitet jetzt als Bezirksdienstbeamter in Gievenbeck.: Neu im „aufblühenden Stadtteil“

Urlaubs-Rückkehrer bringen manchmal sandige Medien zurück: Halbzeit in der Bücherei

Am Lindenkamp: Wenig Parkraum: Parkplatznot am Lindenkamp


Mi., 27.07.2016

Fußball: 3. Liga Preußen-Kapitän Rizzi im Interview: „Ich bin kein Sprücheklopfer“

Verlängerter Arm: Michele Rizzi ist ab sofort neuer Kapitän der Preußen – und damit für Trainer Horst Steffen ein wichtiger Ansprechpartner.

Münster - Michele Rizzi heißt der neue Kapitän des SC Preußen. Der 28-Jährige äußert sich im Interview zu der neuen Verantwortung, zu den Perspektiven und des Teams und zu seiner Entscheidung, in Münster eine neue Herausforderung zu suchen. Von Thomas Rellmann mehr...


Video-Interview: Preußen-Trainer Horst Steffen vor dem Saisonstart

Fußball: 3. Liga: Rizzi löst Bischoff als Preußen-Kapitän ab

Fußball: 3. Liga: Trainer-Propheten sehen Preußen im erweiterten Favoritenkreis


Das Wetter in Münster

Heute

23°C 17°C

Morgen

24°C 16°C

Übermorgen

23°C 15°C
In Zusammenarbeit mit