Do., 07.05.2015

Närrisches Dreigestirn aus der KG Freudenthal wird aktiv Bernard Homann wird Prinz

Prinz in Münster wird Bernard Homann (4.v.l.), hier mit (v. l.) Adjutant Thomas Straßburg, Planungsmarschall Marcus Janotta, Generalprinzmarschall Matthias Christenhusz, sowie (v.r.) Adjutant Jan Homann und Hofmarschall Rolf Büschenfeld. Etzkorn

Prinz in Münster wird Bernard Homann (4.v.l.), hier mit (v. l.) Adjutant Thomas Straßburg, Planungsmarschall Marcus Janotta, Generalprinzmarschall Matthias Christenhusz, sowie (v.r.) Adjutant Jan Homann und Hofmarschall Rolf Büschenfeld. Foto: Helmut Etzkorn

Münster - 

Der ehemalige Freudenthal-Präsident Bernard Homann wird neuer Prinz Karneval. Adjutanten sind Thomas Straßburg und Jan Homann, ebenfalls aus der KG Freudenthal.

Von Helmut P. Etzkorn

Mit 66 Jahren, da fängt das närrische Leben erst richtig an. Der Immobilien-Unternehmer Bernard Homann wird neuer Prinz Karneval in Münster. Die Garde wählte den ehemaligen Freudenthal-Präsidenten am Abend bei „Stuhlmacher“ einstimmig zum neuen Narrenoberhaupt. Auch die beiden Adjutanten kommen von der KG Freudenthal: Jan Homann, amtierender Präsident von Deutschlands zweitältester Karnevalsgesellschaft, wird gemeinsam mit dem Freudenthal-Ehrenpräsidenten und Ex-Prinzen Thomas Straßburg als erfahrene Botschafter des Frohsinns Bernard Homann zur Seite stehen.

Weil die Prinzengarde in der kommenden Session 120 Jahre alt wird, sind diese beiden Adjutanten laut Generalprinzmarschall Matthias Christenhusz „mit Bedacht ausgesucht“.

„Für mich ist es eine Ehre, als langjähriger Karnevalist im Jubiläumsjahr der Prinzengarde der Prinz von und für Münster zu sein“, meinte Homann am Abend in einer ersten Stellungnahme.

„Als Ur-Münsteraner liebe ich es, in dieser Stadt zu leben, zu arbeiten und auch närrisch aktiv zu werden“, so Homann. Das Sessions-Motto steht ebenfalls schon fest: „Münster lieben, Karneval leben. Was kann es Schöneres geben?“ Schon jetzt freue er sich auf eine unvergessliche, spannende und neue Zeit, so der designierte Prinz und Nachfolger des Amelsbürener Tischlermeisters Paul Middendorf. Offiziell wird Bernard Homann am 11.11. um 11.11 Uhr närrisch aktiv, dann erfolgt auch die Vorstellung beim Oberbürgermeister. Die Proklamation selbst findet am 14. November statt. Der Bürgerausschuss Münsterscher Karneval organisiert an dem Samstag ein buntes Karnevalsprogramm, Höhepunkt soll die Übergabe des närrischen Zepters an Homann sein.

Im Jubiläumsjahr der Prinzengarde wird es einen festlichen Empfang im Erbdrostenhof geben. Ferner wird die Garde im Festsaal des Rathauses durch den Oberbürgermeister begrüßt. Ob der neue Prinz ähnlich wie seine Vorgänger auch als Sänger auf der Bühne jecke Karriere machen will, steht noch nicht fest.

Das ist Prinz Bernard Homann

Bernard Homann, geboren am 18. Dezember 1948,  wuchs in Roxel auf. Dort ist die Familie seit 1764 ansässig. 1979 machte er sich als Immobilien-Unternehmer selbstständig, sein Firmenkonsortium hat sich auf den Vertrieb, den Wohnungsbau und die Baufinanzierung spezialisiert. Der begeisterte Golfspieler wurde 2007 Freudenthal-Senator und 2008 dort Vizepräsident. 2010 rückte er an die Freudenthal-Spitze und führte die Traditions-KG vier Jahre. Seit 2009 ist er im Förderverein der Prinzengarde.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3240424?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F