Die Seite kann nicht angezeigt werden

Liebe Leserin, lieber Leser,

die von Ihnen aufgerufene Seite ist leider nicht vorhanden. Bitte versuchen Sie, den von Ihnen gewünschten Inhalt über die Suche oder über unsere Sitemap zu finden. Sollten Sie noch weitere Fragen zu WN.de haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail.

Ihr WN-Team

Aktuelle Nachrichten

Fr., 03.02.2017

19. Spieltag Leipzig im Topduell beim BVB - Sorgen in der Liga nehmen zu

Szene aus dem Hinspiel: Dortmunds Sokratis (l) und Lukasz Pisczek versuchen, Leipzigs Marcel Sabitzer zu stoppen.

Es sind gerade mal 18 Spieltage absolviert - und schon gibt es mehr und mehr Vereine, bei denen sich langsam Unsicherheit bemerkbar macht. Eine der Ausnahmen: RB Leipzig. Der Aufsteiger muss in der Spitzenpartie bei Borussia Dortmund antreten. Von dpa mehr...


Fr., 03.02.2017

Konflikte Zahlreiche Tote bei Kämpfen in der Ostukraine

Kiew (dpa) - Trotz eskalierender Gewalt zwischen prorussischen Separatisten und Regierungstruppen in der Ostukraine will die Führung in Kiew nicht das Kriegsrecht verhängen. «Das steht zum jetzigen Zeitpunkt nicht zur Diskussion», sagte der stellvertretender Chef der Präsidialamtes, Konstantin Jelissejew, der Agentur Interfax zufolge. Von dpa mehr...


Fr., 03.02.2017

Narren haben das Wort Prinzenfrühschoppen der KG

Freuen sich auf den Prinzenfrühschoppen: KG-Präsident Franz Winkels (l.) und Stadtprinz Hermann II.

Telgte - Die Karnevalsgesellschaft Schwarz-Gold erinnert an den Prinzenfrühschoppen, der am Sonntag ab 11.11 Uhr im Bürgerhaus stattfindet. mehr...


Fr., 03.02.2017

Bergbau Bezirksregierung untersagt Wintershall weitere Erdgassuche

Arnsberg (dpa/lnw) - Die Erdgassuche der BASF-Tochter Wintershall in Nordrhein-Westfalen steht vor dem Aus: Die Bezirksregierung Arnsberg untersagte dem Unternehmen am Freitag eine Verlängerung der Laufzeiten zum Aufsuchen von Erdgas in den Suchfeldern «Ruhr» und «Rheinland». Hintergrund ist eine neue gesetzliche bundesweite Regelung im Wasserrecht zum sogenannten Fracking, die am 11. Februar in Kraft tritt. Von dpa mehr...


Fr., 03.02.2017

Conways «alternative Fakten» Berichte: Trump-Beraterin erfindet «Massaker» durch Iraker

Conways «alternative Fakten» : Berichte: Trump-Beraterin erfindet «Massaker» durch Iraker

Washington (dpa) - Donald Trumps Beraterin Kellyanne Conway hat dessen Einreisestopp mit Hinweis auf ein «Massaker» durch irakische Flüchtlinge in den USA verteidigt - das es nach US-Medienberichten allerdings gar nicht gegeben hat. Von dpa mehr...