Mi., 17.12.2008

Kultur Münster „Urfaust“ mit Untertiteln

Münster - 20 Jahre hat der Schauspieler und Regisseur Hannes Demming daran gearbeitet, Goethes „ Urfaust “ für das niederdeutsche Volkstheater spielbar zu machen. Entstanden ist eine einzigartige Produktion der Niederdeutschen Bühne an den Städtischen Bühnen. Im April 2007 wurde dort eine Aufzeichnung in HD und 5.1-Surround-Ton angefertigt. Der Film „ Dat Spiel van Doktor Faust“ wird nun am Sonntag (21. Dezember) um 11 Uhr im Cinema (Warendorfer Straße 45) erstmals präsentiert in Verbindung mit der Augustin-Wibbelt-Gesellschaft und dem Verein zur Förderung kommunaler Filmarbeit „Die Linse“.

Die unter Leitung von Jan Enste durch ein junges, ehrgeiziges Team der Kunstakademie Münster geschaffene Filmfassung wird mit hochdeutschen Untertiteln gezeigt werden.

In Goethes „Urfaust“ stehen unverbunden vor der Gretchen-Tragödie drei Einzelszenen: die nächtliche Szene in Faustens Studierstube, die Studenten-Szene, in der Mephisto als angeblicher Professor einen Studenten verulkt, und die Sing- und Saufszene in - natürlich, da man in Münster ist - Stohlmakers Keller. Diese drei Szenen werden im Film mit Hilfe eines burlesken Vorspiels und einer von Mephisto selbst gesprochenen, niederdeutsch im goetheschen Stil gereimten Conference zusammengefügt und organisch der Gretchen-tragödie vorgeschaltet, die ebenfalls in kurzen Zwischentexten von Mephisto kommentiert und weitergeführt wird. Am (versöhnlichen) Filmende treten die Figuren des Vorspiels wieder in Aktion.

» Dauer der Vorführung im Cinema, bei der etliche Mitwirkende anwesend sein werden, circa zwei Stunden. Karten: 30300.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/388314?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F696369%2F696370%2F