Kultur Münster
Weltladen-Theater spielt „Goldfieber“

Donnerstag, 29.10.2009, 19:10 Uhr

Münster - Ein Weltladen verkauft nicht nur fair gehandelte Produkte. Er will auch die ungerechten Welthandelsstrukturen benennen und Alternativen aufzeigen. Im Oktober 2008 fanden sich ein Dutzend Theaterbegeisterte rund um den Verein „La Tienda“ zu einer Gruppe zusammen, die sich ohne Textvorgabe ihr eigenes Stück „erspielte“. „Fairer Handel und Frauenthemen kristallisierten sich heraus“, sagt Theaterpädagogin und Leiterin Anne Pollmann . Herausgekommen ist das Stück „ Goldfieber “, eine Geschichte über Unterdrückung und Aufbegehren, die den Bogen von Münster nach Afrika und wieder zurück spannt. Für den letzten Schliff des Stückes sorgte die Dramaturgin der Städtischen Bühnen, Nicole Tharau . Mitwirkende sind Melanie Buck, José Francisco, Kathrin Vossen, Beate Barz, Hartwig Kussatz, Manuel Nermerich, Andreas Balke, Nina Pugoshe, Gisela Sonntag, Arne Tigges, Mara Hasenjürgen, Hanne Münstermann und Anne Pollmann.

» Die Premiere findet am Sonntag (1. November) um 18 Uhr in der Marienschule, Von-Kluck-Straße, statt. Karten (7 / 5 Euro) an der Abendkasse. Infos unter ' 200 75 95,

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/448354?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597181%2F696361%2F
Dachstuhl ausgebrannt
In der Nacht zum Mittwoch wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einem Wohnhausbrand im Bereich Masbeck gerufen.
Nachrichten-Ticker