Nachrichten Münster
„Vom Staat kam anfangs wenig Hilfe“

Mittwoch, 11.08.2010, 14:08 Uhr

Münster - Russland brennt. Die Region um Münsters Partnerstadt Rjasan gehört zu den Gegenden, die am schlimmsten betroffen sind. Trotz der Katastrophe sind diese Woche beim Albachten-Roxeler Tennis-Club (ARTC) im Rahmen eines Turniers Gäste aus Münsters russischer Partnerstadt eingetroffen, die am Dienstag von Bürgermeister Holger Wigger im Friedenssaal begrüßt wurden.

Die Ereignisse in ihrer Heimat gehen aber nicht spurlos an ihnen vorbei: „Es ist schrecklich“, sagt Marina Polikarpova , die die Brände der letzten Wochen selber miterlebt hat. In der Region Rjasan wurden ganze Dörfer zerstört, sodass mittlerweile um die 700 Menschen kein Dach mehr über dem Kopf haben. Polikarpova sagt dazu: „In sieben Minuten ist ein Dorf mit 25 Häusern abgebrannt. So ein Übel haben unsere Einwohner noch nicht gesehen!“

Münsters Gäste kritisieren, wie viele ihrer Landsleute in Russland auch, dass die Regierung zu spät reagiert habe: Nachdem die Bevölkerung von Rjasan um Hilfe gebeten hätte, habe man diese zunächst mit der Begründung abgelehnt, dass die Betroffenen versuchen sollen, die Brände selber zu löschen. „Oft handeln viele Menschen in Russland erst dann, wenn bereits etwas Schlimmes passiert ist“, meint Marina Polikarpova. Denn die Gefahr habe unmittelbar vor der Tür gestanden, und dennoch sei niemand so darauf vorbereitet gewesen, um entsprechende Hilfe leisten zu können.

Allerdings wurde im Nachhinein versprochen, dass die zerstörten Häuser von der Regierung wieder aufgebaut und Angehörige der Opfer finanziell entschädigt werden sollen. Ministerpräsident Putin selbst hat das Krisengebiet Rjasan bereits besucht und sich ein Bild von der Situation machen können.

Trotz allem sind die russischen Gäste aber nicht ohne Hoffnung: „Die Situation bessert sich!“ Und sie wollen die Woche in Münster in vollen Zügen genießen. Neben anderen Programmpunkten findet am Donnerstag das Turnier gegen die münsterischen Gastgeber statt.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/444286?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597177%2F696336%2F
Babysitter vergeht sich an Kleinkindern
 
Nachrichten-Ticker