Fr., 23.12.2011

Brutstätte für Münster-Botschafter Der Verein „Wipdaf“ organisiert am Uni-Sprachenzentrum Kurse für Ausländer aus aller Welt

Gute Stimmung in einem der Sommerkurse an der Universität: Die jungen Leute aus aller Welt treffen sich hier, um Deutsch zu lernen.Foto: (nn)

Gute Stimmung in einem der Sommerkurse an der Universität: Die jungen Leute aus aller Welt treffen sich hier, um Deutsch zu lernen. Foto: nn

Münster - 

Wenn Grüppchen von Asiaten oder spanisch bzw. russisch sprechende junge Leute durch Münster ziehen, dann hat das häufig mit Lothar Bunn zu tun. Vor acht Jahren gründete der Lehrer für Deutsch als Fremdsprache am Sprachenzentrum der Universität den Verein „Wipdaf“. Die Abkürzung steht für „Wissenschaftliche Partnerschaften, Deutsch als Fremdsprache am Sprachenzentrum der Universität Münster“. Wipdaf sorgt dafür, dass Akademiker und Studenten aus aller Welt nach Münster kommen, um Deutsch zu lernen – aber auch die deutsche Kultur. „Unsere Teilnehmer sind keine Studenten der Universität“, erklärt Bunn. „Aber viele wollen es werden, wenn sie einmal in Münster waren.“

In jüngster Zeit ist der Bedarf für die Kurse des Vereins stark gestiegen. Dass bisher trotz Finanzkrise wirtschaftsstarke Deutschland zieht junge Ausländer an. „Wir haben sehr viele Spanier, die sich für das Leben und Arbeiten in Deutschland interessieren“, sagt Bunn, „und Osteuropäer, vor allem Russen“.

Im Juli und August organisiert der Verein Sommerkurse für junge Leute aus aller Welt, die an deutscher Sprache und am Studium an einer deutschen Hochschule Interesse haben. Bis zu 140 Teilnehmer kann der Verein unterbringen. Sie wohnen meist in Studentenwohnheimen, in denen gerade zum Semesterwechsel oft Zimmer frei sind. Besonders nachgefragt werden Sprachkurse für bestimmte Studienrichtungen wie etwa Jura oder Wirtschaft.

Zum Sprachunterricht kommen Freizeitaktivitäten, Auflüge und Besichtigungen. Jedes Jahr im Mai schickt die internationale „University of Singapore“ eine Gruppe von rund 30 Studenten zum dreiwöchigen Sprach- und Kulturtraining in Sachen Deutsch nach Münster. „Diese Studenten bringen wir jedes Mal in Gastfamilien in Münster unter.“ Bunn hat die Kontakte zu den Familien meist persönlich geknüpft.

Für die Organisation beschäftigt der Verein drei hauptamtliche Mitarbeiterinnen, sie teilen sich 1,25 Personalstellen. Der Verein honoriert die Dozenten für die Kurse und kassiert von den Teilnehmern Gebühren. „So können wir die Organisation von bezahlten Kräften abwickeln lassen“, erklärt Lothar Bunn. Mit der Universität besteht ein Kooperationsvertrag.

Aus der Arbeit entwickeln sich viele internationale Freundschaften, erzählt der Vereinsvorsitzende. Und er erfährt dabei immer wieder, dass Ausländer die typischen Klischees über die Deutschen revidieren.

Asiaten, die noch nie in Deutschland waren, gehen davon aus, dass jeder Deutsche ein geborener Ingenieur ist, immer pünktlich, ernst und sehr tiefgründig. „Nach einigen Wochen in den Kursen wundern sich die Teilnehmer aus Asien, dass viele Deutsche eher kritisch mit Technik umgehen und die Züge auch durchaus mal verspätet abfahren“, erzählt Lothar Bunn. Andere Ausländer sähen die Deutschen aus der Ferne als sehr diszipliniert und ziemlich humorlos.

Ein Afrikaner hat ihm neulich vollkommen überwältigt erzählt, wie fröhlich die Münsteraner seien und wie freundlich ihm die Leute auf der Straße den Weg erklärten. „Und sogar auf den Ämtern waren die Mitarbeiter so nett und hilfsbereit“, erzählte der Mann.

Das sind die Momente, wo sich für Lothar Bunn die Arbeit so richtig lohnt: „Bessere Botschafter kann es für Deutschland und Münster rund um den Globus nicht geben.“

Google-Anzeigen

Leserkommentare

 

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 0 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 0/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend


 

WN-Jobs Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/722668?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597157%2F597158%2F577404%2F