Fr., 02.12.2011

Neues Südbad in Sicht Baubeginn 2013?

Münster - 

Die Stadt Münster wird im kommenden Jahr ein privat finanziertes und privat betriebenes, neues Südbad ausschreiben. Dies ist einer der zentralen Punkte, auf die sich CDU und SPD bei ihren Haushaltsberatungen geeinigt haben. Noch für die Ratssitzung am 14. Dezember wird ein entsprechender Antrag formuliert. Im Jahr 2012 soll die Entscheidung fallen, ab 2013 gebaut werden.

Von Klaus Baumeister

Da unter normalen Umständen ein Hallenbad (sofern es sich nicht um ein besucherstarkes Spaßbad handelt) eine defizitäre Angelegenheit ist, wollen beide Parteien nach Auskunft der SPD-Ratsfrau Gabriele Kubig-Steltig drei Zugeständnisse in der Ausschreibung festschreiben:

► Der Investor erhält das derzeit brachliegende Südbad-Grundstück kostenlos

► Für die geplante Nutzung des neuen Bades für Schulen zahlt die Stadt Miete, festlegt in einem auf 15 Jahre angelegten Vertrag

► Der Investor darf auf dem Südbad-Grundstück auch andere Nutzungen unterbringen, etwa Wohnungen oder Arztpraxen.

Im Gegenzug geht der Investor aber auch konkrete Verpflichtungen ein:

► Das Bad muss über ein 25-Meter-Becken und einen Nichtschwimmer-Bereich verfügen. Es muss für das Schul- und Vereinsschwimmen geeignet sein

► Der Betreiber muss sicherstellen, dass ein regelmäßiges öffentliches Schwimmen möglich ist

► Die Eintrittspreise orientieren sich an den Preisen städtischer Hallenbäder.

Leserkommentare

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

Nur eine Abstimmung möglich!

Ihre Bewertung wurde geändert.

  • Derzeit 5 von 5 Sternen.
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Bewertung: 5/5

1 Stern = überhaupt nicht gut; 5 Sterne = hervorragend

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/71388?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F597157%2F597158%2F