Di., 28.05.2013

Doku von Münsteraner über Genclikspor Recklinghausen Diese Kreisklasse ist Weltklasse

Münster - Keine 24 Stunden nach dem Champions-League-Abpfiff im Londoner Wembley-Stadion gab es auch in Münster Weltklasse-Fußball. Rund 70 Zuschauer feierten im Schlosstheater die Premiere des Dokumentarfilms „Weltklasse Kreisklasse“. Im Mittelpunkt stehen nicht hoch bezahlte Bayern und von Transferbörsen gejagte Dortmunder, sondern die türkisch-deutschen Kreisligisten von Genclikspor Recklinghausen.

Von Peter Sauer

Daniel Huhn

Daniel Huhn, geboren 1985 in Münster, absolvierte von 2005 bis 2010 ein Studium der Geschichts- und Politikwissenschaft an der Uni Münster. Nach dem Studium folgten diverse Zusatzausbildungen (u.a. Masterschool Dokumentarfilm der Filmwerkstatt Münster). Seit 2012 ist er Lehrbeauftragter an der Musikhochschule Münster im Fach Video/Film.

Eine Saison lang begleitete der Münsteraner Daniel Huhn die Mannschaft. Der von der Filmwerkstatt  in Münster präsentierte Film besitzt große Spannungsmomente. Der Verein wittert Morgenluft,  träumt vom Aufstieg, verliert seinen Trainer, fällt auf einen Abstiegsplatz, gewinnt den Trainer zurück – und schafft zwei Minuten vor Abpfiff des letzten Spiels den Klassenerhalt.

Trailer

Zur Homepage des Films geht es hier.

Regisseur Huhn, der auch das Drehbuch schrieb, gelingt es sogar, die „dicke Luft“ in der Kabine sichtbar zu machen. Nebenbei fängt er wunderbare Alltagsszenen des multi-kulti-geprägten Ruhrgebiets ein. Wie die Spieler sowie Familien und Förderer für die Herrenmannschaft leben, das ist großes Gefühlskino. Auch für Nicht-Fußballfreunde. Zumal der Film auch zeigt, wie ein Kicker seiner Freundin mit der Mannschaft einen Heiratsantrag macht. Die steht am Fenster einer Arztpraxis wie weiland Julia bei Shakespeare vor ihrem Romeo auf dem Balkon.

Weltklasse Kreisk_1_1

Münster-Premiere: Jens Heuler, Daniel Huhn und Julian Isfort (v. l.) stellten ihren Fußball-Film vor. (Foto: Peter Sauer)

Der Film besitzt eine große Vorbildfunktion für gelebte Integration. Die Kinder im Verein bekommen Deutschunterricht, Deutsche und Türken kommen zum Spiel, feiern gemeinsam. 95 kurzweilige Minuten lang ist Huhn ganz nah dran. Die Kicker scheinen die Kameras völlig zu vergessen (toller Schnitt von Julian Isfort ), plaudern offen wie mit einem guten Freund. Es ist eine Stärke des Films, dass die authentischen Bilder dank stimmungsvoller Musik von Jens Heuler ohne Kommentar auskommen.

Neben einem kickenden Zwillings-Brüderpaar ist Geschäftsführer Marko der Star des Films. Er ist eine liebenswerte Furie, deren pointenreiche Sprüche und Grillmanöver mit Fön kein Drehbuch so treffsicher hätte in Szene setzen können. Auf dem Rasen Kreisklasse , auf der Leinwand Weltklasse !

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1683399?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F1753750%2F1753751%2F