Fr., 12.09.2014

Mann sieht sein gestohlenes Auto entgegenkommen Autodieb auf der Hafenstraße gestellt

Unfall mit kuriosem Hintergrund: Auf der Hafenstraße hat es gekracht.

Unfall mit kuriosem Hintergrund: Auf der Hafenstraße hat es gekracht. Foto: uwa

Münster - 

Kurioser Unfall auf der Hafenstraße: Dort staunte ein Essener nicht schlecht, als ihm sein am Morgen gestohlenes Auto entgegenkam. Er wollte den Fahrer aufhalten – dann krachte es.

Von Sandra Peter

Der Mann hatte den Angaben einer Polizeisprecherin zufolge seinen Wagen am Morgen als gestohlen gemeldet und sich danach für den Heimweg ins Ruhrgebiet einen Leihwagen besorgt. Mit diesem war er gegen 13 Uhr vom Ludgerikreisel Richtung Hafen unterwegs, als ihm sein gestohlenes Auto – noch mit Original-Kennzeichen entgegenkam.

Der Bestohlene setzte den Leihwagen vor den gestohlenen Wagen, um den Fahrer aufzuhalten. Dieser setzte zurück, wollte wohl abhauen – doch die Flucht war schnell beendet, als der Wagen rückwärts auf ein drittes Auto auffuhr: Der Autodieb war eingekeilt.

Schwer verletzt wurde ersten Informationen nach niemand bei dem Unfall. Im gestohlenen Wagen saßen vier Männer, die die Polizei mit zur Wache nahm.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2735528?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F