Ratsherr jetzt parteilos
Pascal Powroznik verlässt die Piraten

Münster -

Er war einer der profiliertesten Köpfe der münsterischen Piraten sowie Sprecher der Fraktionsgemeinschaft aus Piraten und ÖDP: Nun hat hat Pascal Powroznik die Piratenpartei verlassen.

Dienstag, 17.02.2015, 16:02 Uhr

Pascal Powroznik ist kein Pirat mehr
Pascal Powroznik ist kein Pirat mehr. Foto: Oliver Werner

Münsters Piraten sind auf dem Weg in die kommunalpolitische Bedeutungslosigkeit. Pascal Powroznik , bisheriger Sprecher der Fraktionsgemeinschaft aus Piraten und ÖDP , ist am Dienstag bei der Piratenpartei ausgetreten. Er reagierte damit auf das Misstrauen, das die Ratsmitglieder Franz Pohlmann (ÖDP) und Johannes Schmanck (Piraten) öffentlich gegen ihn ausgesprochen hatten.

Powroznik will jetzt als Parteiloser im Rat weiterarbeiten, als einziger Pirat im Rat verbleibt der bislang so gut wie überhaupt nicht in Erscheinung getretene Johannes Schmanck.

Pascal Powroznik schreibt resigniert über die Piratenpartei: „Wir wollten einmal die Politik ändern, leider ist von diesem Ideal auch in Münster nicht viel übrig geblieben.“

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3084012?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847834%2F4847845%2F
Umweltdezernent will einen Kursschwenk in Münsters Rathaus
Diese alte Platane im Kreuzviertel, ein Naturdenkmal inmitten eines Neubauprojektes, verdeutlicht den Zielkonflikt zwischen Wohnraumschaffung und Naturschutz. Mit einer Baumschutzsatzung will die Stadt in diesem Zusammenhang den Naturschutz stärken.
Nachrichten-Ticker