„Wer wird Millionär?“-Gewinner Leon Windscheid gibt Tipps
„Ich bin nicht der Typ, der sich einen weißen Porsche kauft“

Münster -

Leon Windscheid, der Millionär aus Münster, feilt noch an seiner Partyboot-Idee. In dieser Woche taucht der Münsteraner, der in Günther Jauchs Sendung „Wer wird Millionär?“ gewonnen hat, gleich mehrfach im Fernsehen auf.

Montag, 22.02.2016, 08:02 Uhr

Leon Windscheid an jenem Ort, an dem er die Million gewann. Am Montag wird er um 12 Uhr bei RTL hinter die Kulissen von „Wer wird Millionär?“ schauen.
Leon Windscheid an jenem Ort, an dem er die Million gewann. Am Montag wird er um 12 Uhr bei RTL hinter die Kulissen von „Wer wird Millionär?“ schauen. Foto: RTL

Seit zwei Monaten ist Leon Windscheid Millionär – doch so richtig fassen kann er das noch immer nicht. „Ich habe die Sparkasse gebeten, mir mal einen Ausdruck des Kontoauszugs zu schicken“, sagt der 27-jährige Münsteraner, der im Dezember in Günther Jauchs Show „Wer wird Millionär?“ abräumte.

Zwei Monate sind im TV-Business eine lange Zeit. In dieser Woche tut RTL alles dafür, dass der Millionen-Gewinner nicht so schnell aus dem Gedächtnis der Zuschauer verschwindet. Am Montag (22. Februar) widmet ihm der Sender einen „Leon Day“, an dem er gleich zwei Mal zu sehen ist. Mittags, in der Sendung „Punkt 12“, blickt er hinter die Kulissen von Jauchs Show und gibt den Teilnehmern der Sendung „Das große Zocker-Special“, die um 20.15 Uhr läuft, Tipps, wie sie an die Gewinnerprämie von zwei Millionen Euro kommen können. Nach der Show, um 22.15 Uhr, begrüßt er ein RTL-Team in seiner Heimat Münster und berichtet unter anderem vom aktuellen Stand seines Projekts „MS Günther“ .

Münsteraner Leon Windscheid feiert seinen Millionengewinn

1/25
  • Leon Windscheid aus Münster gewinnt am 7. Dezember 2015 bei "Wer wird Millionär" die Million.

    Foto: RTL / Stefan Gregorowius
  • Die Millionenfrage

    Foto: RTL
  • Leon Windscheid aus Münster gewinnt am 7. Dezember 2015 bei "Wer wird Millionär" die Million.

    Foto: RTL / Stefan Gregorowius
  • Leon Windscheid aus Münster gewinnt am 7. Dezember 2015 bei "Wer wird Millionär" die Million.

    Foto: RTL
  • Leon Windscheid aus Münster gewinnt am 7. Dezember 2015 bei "Wer wird Millionär" die Million.

    Foto: RTL / Stefan Gregorowius
  • Leon Windscheid aus Münster gewinnt am 7. Dezember 2015 bei "Wer wird Millionär" die Million.

    Foto: RTL / Stefan Gregorowius
  • Der Student Leon Windscheid (M.) freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: dpa
  • Der Student Leon Windscheid (M.) freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: dpa
  • Der Student Leon Windscheid (M.) freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: dpa
  • Der Student Leon Windscheid freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: dpa
  • Leon Windscheid aus Münster gewinnt am 7. Dezember 2015 bei "Wer wird Millionär" die Million.

    Foto: RTL / Stefan Gregorowius
  • Der Student Leon Windscheid freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: dpa
  • Leon Windscheid aus Münster gewinnt am 7. Dezember 2015 bei "Wer wird Millionär" die Million.

    Foto: RTL / Stefan Gregorowius
  • Der Student Leon Windscheid freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: dpa
  • Leon Windscheid aus Münster gewinnt am 7. Dezember 2015 bei "Wer wird Millionär" die Million.

    Foto: RTL
  • Der Student Leon Windscheid freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: dpa
  • Der Student Leon Windscheid freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: dpa
  • Leon Windscheid aus Münster gewinnt am 7. Dezember 2015 bei "Wer wird Millionär" die Million.

    Foto: RTL / Stefan Gregorowius
  • Leon Windscheid aus Münster gewinnt am 7. Dezember 2015 bei "Wer wird Millionär" die Million.

    Foto: RTL / Stefan Gregorowius
  • Leon Windscheid aus Münster gewinnt am 7. Dezember 2015 bei "Wer wird Millionär" die Million.

    Foto: RTL
  • Der Student Leon Windscheid freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Der Student Leon Windscheid freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Der Student Leon Windscheid freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Der Student Leon Windscheid freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Der Student Leon Windscheid freut sich zusammen mit seiner Freundin und Freunden am 7. Dezember 2015 in Münster in einer Kneipe während der Sendung «Wer wird Millionär».

    Foto: Wilfried Gerharz

So soll ein Partyboot heißen, das Windscheid, der seit seinem 18. Lebensjahr als selbstständiger Eventmanager arbeitet (und aktuell auch noch seinen Doktor macht), im Hafen vorfahren lassen will. „Wir stehen im engen Austausch mit den Behörden“, sagt der 27-Jährige. Doch noch sei das Projekt nicht in trockenen Tüchern. Immerhin: „Mein Bauch-Gefühl sagt mir, dass es klappen könnte.“ Ein paar Boote habe er sich bereits angeschaut – aber noch keines gekauft.

Leon Windscheid bei der Show „Die 10 entscheidenden Sekunden“

Am Mittwoch (24. Februar) um 20.15 Uhr wird Windscheid dann noch einmal bei RTL zu sehen sein – in der Show „Die 10 entscheidenden Sekunden“ berichtet er von jenem Moment, als er die Million gewann.

Ich bin nicht der Typ, der sich einen Leoparden kauft und einen weißen Porsche.

Leon Windscheid

Leon räumt ein, dass sich seitdem gar nicht allzu viel geändert habe. Sicher, im Ski-Urlaub in Österreich sei er auch schon mal erkannt worden, und auch in Münster passiere ihm das immer wieder. Aber sein Lebensstil, der sei eigentlich genauso wie vorher. „Ich bin nicht der Typ, der sich einen Leoparden kauft und einen weißen Porsche“, sagt der 27-Jährige. Bekannte hätten ihm von anderen großen Gewinnern erzählt, die ihr Geld schon bald wieder los waren. Das könne ihm nicht passieren, versichert er. Angst abzuheben – die habe er nicht.

Während er selbst sein Geld zusammenhält, gibt es durchaus andere Menschen, die ihm beim Ausgeben helfen würden. So hätten ihn mehrere Anfragen von Bittstellern erreicht. Einer bat um eine Viertel Million Euro – und schickte auch gleich seine Kontodaten mit.

Die bisherigen Millionäre und ihre Millionenfragen

1/37
  • Zwölf Kandidaten haben bislang die Millionenfrage bei "Wer wird Millionär" richtig beantwortet. Hätten Sie's gewusst? Hier kommen alle Millionenfragen und die Antworten . . .

    Foto: dpa, Montage: gap
  • Prof. Eckhard Freise aus Münster gewann am 2. Dezember 2000 1-Million-DM.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Prof. Eckhard Freise aus Münster gewann am 2. Dezember 2000 1-Million-DM.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Prof. Eckhard Freise aus Münster gewann am 2. Dezember 2000 1-Million-DM.

    Foto: dpa
  • Die Hausfrau Marlene Grabherr († Herbst 2013) knackte am 20. Mai 2001 die Million (DM).

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Die Hausfrau Marlene Grabherr († Herbst 2013) knackte am 20. Mai 2001 die Million (DM).

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Die Hausfrau Marlene Grabherr († Herbst 2013) knackte am 20. Mai 2001 die Million (DM).

    Foto: dpa
  • Der Philosophiestudent Gerhard Krammer schaffte am 18. Oktober 2002 alle 15 Fragen und wurde zum ersten Euromillionär.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Der Philosophiestudent Gerhard Krammer schaffte am 18. Oktober 2002 alle 15 Fragen und wurde zum ersten Euromillionär.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Der Philosophiestudent Gerhard Krammer schaffte am 18. Oktober 2002 alle 15 Fragen und wurde zum ersten Euromillionär.

    Foto: dpa
  • Die Assistenzärztin Dr. Maria Wienströer holte am 29. März 2004 die Million (€).

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Die Assistenzärztin Dr. Maria Wienströer holte am 29. März 2004 die Million (€).

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Die Assistenzärztin Dr. Maria Wienströer holte am 29. März 2004 die Million (€).

    Foto: dpa
  • Der Aufzugsmonteur Stefan Lang aus Darmstadt wurde am Montag, 9. Oktober 2006, fünfter Millionär bei Günther Jauch.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Der Aufzugsmonteur Stefan Lang aus Darmstadt wurde am Montag, 9. Oktober 2006, fünfter Millionär bei Günther Jauch.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Der Aufzugsmonteur Stefan Lang aus Darmstadt wurde am Montag, 9. Oktober 2006, fünfter Millionär bei Günther Jauch.

    Foto: dpa
  • Der Marburger Student Timur Hahn (Anglistik, Medienwissenschaften und Informatik auf Magister) aus Bendorf (Nähe Koblenz) knackte am Montag, 8. Januar 2007, bei Günther Jauch die Millionenfrage.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Der Marburger Student Timur Hahn (Anglistik, Medienwissenschaften und Informatik auf Magister) aus Bendorf (Nähe Koblenz) knackte am Montag, 8. Januar 2007, bei Günther Jauch die Millionenfrage.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Der Marburger Student Timur Hahn (Anglistik, Medienwissenschaften und Informatik auf Magister) aus Bendorf (Nähe Koblenz) knackte am Montag, 8. Januar 2007, bei Günther Jauch die Millionenfrage.

    Foto: dpa
  • Oliver Pocher beantwortete als erster Kandidat in einem "Wer wird Millionär? – Prominentenspecial" am 30. Mai 2008 die 1-Million-Euro-Frage richtig.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Oliver Pocher beantwortete als erster Kandidat in einem "Wer wird Millionär? – Prominentenspecial" am 30. Mai 2008 die 1-Million-Euro-Frage richtig.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Oliver Pocher beantwortete als erster Kandidat in einem "Wer wird Millionär? – Prominentenspecial" am 30. Mai 2008 die 1-Million-Euro-Frage richtig.

    Foto: dpa
  • Im 17. "Wer wird Millionär? – Prominentenspecial" am 20. November 2008, fragte Thomas Gottschalk seinen Telefonjoker, Marcel Reich-Ranicki. Der konnte die 1-Million-Euro-Frage richtig beantworten.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Im 17. "Wer wird Millionär? – Prominentenspecial" am 20. November 2008, fragte Thomas Gottschalk seinen Telefonjoker, Marcel Reich-Ranicki. Der konnte die 1-Million-Euro-Frage richtig beantworten.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Im 17. "Wer wird Millionär? – Prominentenspecial" am 20. November 2008, fragte Thomas Gottschalk seinen Telefonjoker, Marcel Reich-Ranicki. Der konnte die 1-Million-Euro-Frage richtig beantworten.

    Foto: dpa
  • Mit seiner unglaublichen Lässigkeit erspielte der Café-Besitzer Ralf Schnoor aus Hannover am Freitag, 26. November 2010, in der 906. Folge 1 Million Euro.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Mit seiner unglaublichen Lässigkeit erspielte der Café-Besitzer Ralf Schnoor aus Hannover am Freitag, 26. November 2010, in der 906. Folge 1 Million Euro.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Mit seiner unglaublichen Lässigkeit erspielte der Café-Besitzer Ralf Schnoor aus Hannover am Freitag, 26. November 2010, in der 906. Folge 1 Million Euro.

    Foto: dpa
  • Am 30. Mai 2011 gewann Barbara Schöneberger in der 22. Promiausgabe 1 Million Euro für den guten Zweck. Nach Oliver Pocher (2008) und Thomas Gottschalk (2009) wurden damit zum dritten Mal alle 15 Fragen im "Wer wird Millionär? - Prominentenspecial" richtig beantwortet!

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Am 30. Mai 2011 gewann Barbara Schöneberger in der 22. Promiausgabe 1 Million Euro für den guten Zweck. Nach Oliver Pocher (2008) und Thomas Gottschalk (2009) wurden damit zum dritten Mal alle 15 Fragen im "Wer wird Millionär? - Prominentenspecial" richtig beantwortet!

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Am 30. Mai 2011 gewann Barbara Schöneberger in der 22. Promiausgabe 1 Million Euro für den guten Zweck. Nach Oliver Pocher (2008) und Thomas Gottschalk (2009) wurden damit zum dritten Mal alle 15 Fragen im "Wer wird Millionär? - Prominentenspecial" richtig beantwortet!

    Foto: dpa
  • Der sympathische Pokerspieler Sebastian Langrock aus München beantwortete am 11. März 2013 alle 15 Fragen richtig und gewann 1 Million Euro.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Der sympathische Pokerspieler Sebastian Langrock aus München beantwortete am 11. März 2013 alle 15 Fragen richtig und gewann 1 Million Euro.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Der sympathische Pokerspieler Sebastian Langrock aus München beantwortete am 11. März 2013 alle 15 Fragen richtig und gewann 1 Million Euro.

    Foto: dpa
  • Der gelernte Hotelfachmann Thorsten Fischer (48) aus Hannover wurde in der Jubiläumsshow zum 15. Geburtstag von „Wer wird Millionär?“ am 17. Oktober 2014 Millionär.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Der gelernte Hotelfachmann Thorsten Fischer (48) aus Hannover wurde in der Jubiläumsshow zum 15. Geburtstag von „Wer wird Millionär?“ am 17. Oktober 2014 Millionär.

    Foto: RTL, Montage: gap
  • Der gelernte Hotelfachmann Thorsten Fischer (48) aus Hannover wurde in der Jubiläumsshow zum 15. Geburtstag von „Wer wird Millionär?“ am 17. Oktober 2014 Millionär.

    Foto: dpa

Günther Jauchs Anzug soll für die Flüchtlingshilfe versteigert werden

Windscheid engagiert sich stattdessen lieber für soziale Zwecke. Wird die „MS Günther“ genehmigt, dann will er dort Günther Jauchs Anzug für die Flüchtlingshilfe versteigern. Jauchs Krawatte kommt bereits am Samstag (27. Februar) beim „Brandenburg-Ball“ unter den Hammer, der Erlös soll an Flüchtlingsprojekte von Til Schweiger fließen. „Ich hoffe auf eine vierstellige Summe“, sagt Leon Windscheid. „Falls die nicht zusammenkommt, werde ich einfach selbst mitbieten.“  

Günther Jauch: Seine witzigsten Grimassen

1/17
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
  • Foto: dpa
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3822516?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847812%2F4847832%2F
Schwieriger Start ins Leben: Baby mit Atemproblemen schwebte in Lebensgefahr
Zeit zum Durchatmen: Klein-Ylvie und ihre Mutter Laura Trenkamp können bald nach Hause. Das Neonatologie-Team des UKM um Prof. Heymut Omran (3. v. l.) und Dr. Wiebke Beckmann (3. v. r.), freut sich, dass es dem kleinen Mädchen wieder gut geht.
Nachrichten-Ticker