Fr., 22.04.2016

MS-Günther für Kinderschlaganfall-Hilfe Leon Windscheid auf Charity-Tour

Millionär Leon Windscheid (v.l.) unterstützt Trixi Bannert, Liz Mohn, Frauke Ludowig und Dr. Ronald Sträter beim Einsatz für die Kinderschlaganfall-Hilfe.

Millionär Leon Windscheid (v.l.) unterstützt Trixi Bannert, Liz Mohn, Frauke Ludowig und Dr. Ronald Sträter beim Einsatz für die Kinderschlaganfall-Hilfe. Foto: privat

Münster - 

Die MS Günther von „Wer-wird-Millionär“-Gewinner Leon Windscheid startet am 25. Mai zu einer Sonderfahrt für die Kinderschlaganfall-Hilfe.

Von Martina Döbbe

Leinen los! Lust, in den Sonnenuntergang zu schippern? Dabei ein Gläschen Wein genießen? Dann ab an Bord der MS Günther . Wer Münsters Event- und Kulturschiff am 25. Mai (Mittwoch) entert, der tut nicht nur sich selbst etwas Gutes. Diese Sonderfahrt hat nämlich vor allem einen guten Zweck: Der Erlös geht an die Kinderschlaganfall-Hilfe. An dem Abend startet das neue Boot von Münsters „Wer-wird-Millionär“-Gewinner Leon Windscheid für die Münstarity – bei der Gala am 4. Juni wird er die Spendensumme offiziell übergeben.

Windscheid und sein Partner Oliver Trepper möchten die MS Günther gezielt auch für Projekte und gemeinnützige Initiativen aus Münster einsetzen, erzählt er. „In Münster. Mit Münster. Für Münster. Das ist das Motto von unserem Schiff . Entsprechend waren wir sofort dabei, als Trixi Bannert und ihr Team uns um Unterstützung für Münstarity gebeten haben”, erklärt der Millionen-Gewinner die Motivation der Zusammenarbeit. Kurzerhand haben die beiden Schiffseigner eine Sonderfahrt auf die Beine gestellt: Prickelnde Begrüßung mit Münstarity-Sekt, dreistündige Fahrt inklusive Weinprobe und alles unter „kriminalistischer“ Aufsicht: Schauspieler Roland Jankowski alias Kommissar Overbeck aus Münsters Wilsberg-Krimi ist ebenfalls an Bord. Er unterhält die Passagiere mit einer Lesung.

Damit noch nicht genug: Während der Fahrt gibt es eine Verlosung. Und der Hauptpreis, sagt Leon Windscheid, „ist der Knaller“: „Der Gewinner trifft am Tag der Schiffstaufe Günther Jauch, den Namensgeber der MS Günther, der im September erstmalig wieder nach Münster kommen wird und unser Schiff offiziell tauft. Anschließend geht es auf gemeinsame Fahrt“, freut sich Windscheid.

Die Tickets für die Charity-Fahrt am 25. Mai sind auf 150 begrenzt – sie können ab sofort auf der Webseite der MS Günther ( www.ms-günther.de) für 89 Euro bestellt werden. Und wer zur Gala am 4. Juni ins Landesmuseum kommen möchte, der bekommt Karten unter www.münstarity.de.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3947834?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F