Di., 24.05.2016

Hawerkamp-Festival Einmal zahlen für alle Clubs

Der Hawerkamp verwandelt sich am Mittwochabend wieder in ein Festivalgelände.

Der Hawerkamp verwandelt sich am Mittwochabend wieder in ein Festivalgelände. Foto: les

Münster - 

Zehn Euro, alle Clubs: Am Mittwoch (25. Mai) findet das jährliche Hawerkamp-Festival statt. Ein echter kultureller Leckerbissen.

Zum 17. Mal lädt der Hawerkamp dazu ein. Wie seit Jahren findet das Fest traditionell am Mittwoch vor Fronleichnam statt, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Eintrittskarte kostet im Vorverkauf beim AStA am Schlossplatz 1 acht Euro, an der Abendkasse zehn Euro. Am Eingang wird einmal gezahlt, dafür können alle Clubs betreten werden.

Die Feier findet auf dem gesamten Hawerkamp-Gelände statt. Ab 19 Uhr finden Live Gigs in der Sputnik-Halle (Party mit DJ Iggy, Rock und Alternative) und im Sputnik-Café (Reggae By Chalwa Sound mit den DJs: Frank und Sascha) statt. Einlass ist um 18 Uhr.

Das übrige Programm:

► Triptychon: Art Tempora, Konzert und Ausstellung Expo bis 24 Uhr, Mukke Open end.

► Triptychon Innenraum: Ausstellung (Fotografie, Collagen, Objekte, Bilder), Performanceart, Videokunst, (Mixed Media Art), Konzert: Pornröschen, DJ.

► Fusion Main: Steve Still (Monopark), Jon Asher , Couch Lock, Tobi Jost (Wilde 13).

► Fusion Box: Siemi Luna, Basement by bassmania, Melcut Friends, Conny Kramer, Bibi und Tina (Zwerghain), Ach und Krach (Catgroove), Club Favela (House/Techno), Thorsten Karger & Denis Beyer, Frisch & Verbraucht, Jan Ëglij, Mickey Dierse.

► KCM: Residents legen auf querbeet.

► Außengelände: Bands, u.a. „No Talent Necessary“, Aktionskunst, Video- und Klanginstallationen, internationale Küche und Informationsstände.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4029274?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F