So., 11.09.2016

Fahrradaktionstag auf der Stubengasse Akrobatik auf zwei Rädern

Die Marke von 1,20 Meter schaffte Trial-Weltrekordhalter Max Schrom bei seiner Sprung-Vorführung vor der Bühne.

Die Marke von 1,20 Meter schaffte Trial-Weltrekordhalter Max Schrom bei seiner Sprung-Vorführung vor der Bühne. Foto: klm

Münster - 

Dienstleister, öffentliche Einrichtungen und Fachhändler beteiligten sich am Samstag am Fahrradaktionstag der Stadt Münster auf der Stubengasse. Dabei wurden auch Fundfahrräder versteigert.

Von Klaus Möllers

Fünf Kilometer Rad fahren, ohne von der Stelle zu kommen – was als Strecke auf dem Tacho gezählt wurde, bedeutete letztlich richtiges Geld. Für jeden Kilometer eines Besuchers auf dem Spenden-Ergometer wollen die Stadtwerke fünf Euro der Trauma-Ambulanz für Kinder und Jugendliche des Uni-Klinikums zukommen lassen.

Dienstleister, öffentliche Einrichtungen und Fachhändler beteiligten sich am Samstag am Fahrradaktionstag der Stadt Münster auf der Stubengasse . Die Aktion solle „eine Wertschätzung sein für die vielen Radfahrer in Münster“, die diese umweltfreundliche Art der Fortbewegung wählen, sagte Philipp Oeinck vom Planungsamt, das das Event organisiert hatte.

Die Polizei beriet zur Verkehrssicherheit und stellte auf Wunsch Fahrradpässe aus, der Allgemeinde Deutsche Fahrrad-Club ( ADFC ) stellte seine Arbeit vor und bot eine Rad-Codierung als Hilfe im Diebstahlsfall an. Auf einer Bühne von Antenne Münster wiederum spielten kleine Ensembles entspannte Live-Pop-Musik, und zwischendurch zeigten vor der Bühne Trial-Profis ihre Fahrrad-Akrobatik.

Fotostrecke: Wertschätzung für Fahrradfahrer

„Es gibt viele Informationen, mehr aber noch zählt die Unterhaltung“, erklärte Oeinck. Zum Beispiel zeigte Trial-Weltrekordhalter Max Schrom aus Rhede, dass er mit seinem Sport-Rad Hindernisse von über einem Meter Höhe überwinden kann. „Bei einem Rekord ging es zum Beispiel darum, wie viele liegende Menschen man nacheinander in 60 Sekunden mit dem Rad überspringen konnte“, erzählte Schrom, der in der Fahrrad-Entwicklung arbeitet. Er habe 31 geschafft.

Oberbürgermeister Markus Lewe hatte den Aktionstag morgens eröffnet. Fundfahrräder wurden wieder an Meistbietende versteigert.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4296283?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F4847812%2F4847817%2F