Mo., 21.11.2016

Verein sozialtherapeutischer Einrichtungen mit neuer Adresse Anlaufstelle für Jugendliche in Nöten

Das ist das Team der Jugendhilfe-Einheit „Münster Mitte“ des VSE, die an der Friedrich-Ebert-Straße eröffnet hat.

Das ist das Team der Jugendhilfe-Einheit „Münster Mitte“ des VSE, die an der Friedrich-Ebert-Straße eröffnet hat. Foto: kv

Münster - 

Der Jugendhilfeträger VSE hat jetzt in der Friedrich-Ebert-Straße 23-25 eine neue Anlaufstelle.

Von Karin Völker

Psychische Erkrankungen, Drogenprobleme, traumatische Erfahrungen mit Gewalt: Jugendliche und junge Erwachsene mit solchen Erfahrungen erhalten Unterstützung von der Jugendhilfe – aber nicht alle sind in der Lage, sich in Gemeinschaften einzufügen. Der Jugendhilfeträger VSE (Verein sozialtherapeutischer Einrichtungen) mietet für solche jungen Menschen ab 16 Jahren Appartements an, in denen sie alleine wohnen können.

Betreuung und Unterstützung, Therapie und Training für ein gelingendes Alltagsleben mit Schule, Studium und Arbeit erhalten sie vom Team des VSE in der Jugendhilfeeinheit Münster-Mitte. Die hat jetzt an der Friedrich-Ebert-Straße 23-25 eine neue Anlaufstelle .

Zur Eröffnung kamen viele Gäste, die im großen Netzwerk der Jugendhilfe tätig sind. Im Obergeschoss des Gebäudes in Bahnhofsnähe liegt die geräumige Wohnung, in der die Jugendlichen mit Mahlzeiten versorgt werden, selbst kochen können, Hilfe in allen Alltagsfragen erhalten. Sieben Sozialpädagogen stehen für sie bereit.

„Hilfe gibt es rund um die Uhr, sieben Tage in der Woche“, erklärt Philipp Struchala aus dem Team. Struchala und seine Kollegen und Kolleginnen halten auch den Kontakt zu den Vermietern und suchen neue Appartements. Struchala: „Weil wir unsere Jugendlichen sehr intensiv betreuen, ist das Verhältnis mit den Vermietern meistens relativ problemlos.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4450359?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F