Mi., 08.02.2017

Familienauftritt im GOP Eine bühnenreife Familie

Die ganze Familie steht auf der Bühne: (v.l.) Amélie Demay, Romina und Michele Chen sind zurzeit am GOP engagiert. Mit von der Partie auch Dackelmama Chanel und die quirlige Pizza.

Die ganze Familie steht auf der Bühne: (v.l.) Amélie Demay, Romina und Michele Chen sind zurzeit am GOP engagiert. Mit von der Partie auch Dackelmama Chanel und die quirlige Pizza. Foto: Oliver Werner

Münster - 

Endlich mal eine ganze Familie auf der Bühne: Das GOP Münster freut sich im aktuellen Programm über die Artisten Amélie Demay, Michele Chen und Tochter Romina.

Von Martina Döbbe

Diese Rolle liegt ihm im Blut. Michele Chen ist einfach der geborene Zirkusdirektor: „Zu Hause muss ich ja auch ein paar Frauen bändigen . . .“, schmunzelt der Portugiese, der in Italien geboren ist und zudem noch einen chinesischen Vater im Stammbaum vorweisen kann. Verliebt hat er sich vor 20 Jahren in Deutschland – in eine Französin: Amélie Demay , echte Pariserin mit Chic und Charme. Ihr Glück komplett macht seit 18 Jahren Tochter Romina. Und wer nun Lust hat, diese nicht ganz alltägliche Familie kennenzulernen, kein Problem: Das Trio wirbelt in der aktuellen GOP-Show über die Bühne: „La Luna“ heißt die Produktion, die den Zuschauer in den Zirkus entführt, eine geheimnisvolle Welt voller Zauber und Magie. Aber auch Liebe, Leidenschaft und Romantik kommen nicht zu kurz, versprechen die Akteure.

Michele glänzt als Zirkuschef und zeigt mit Amélie atemberaubende Akrobatik. Ihren Eltern gleich macht es Romina, die zudem noch ihre große Leidenschaft für die Musik ausleben darf – sie spielt Gitarre. Drahtseil-Darbietungen, Handstand-Comedy, Jonglage, Trapez und viel Musik – über zwölf Künstler sorgen von Mittwoch bis Sonntag in acht Vorstellungen für Staunen und gute Laune. Und das GOP, so erzählt Sprecherin Miriam Thon, freut sich sehr, endlich mal eine komplette Familie auf der Bühne zu haben. Samt tierischem Anhang: Dackel Pizza, flott auf seinen vier kurzen Beinchen unterwegs, „bellt“ im ersten Teil der Show auch als Zirkushund mit.

Seit der Premiere des neuen Programms am 5. Januar sind die Akrobaten in Münster – und begeistert von dieser Stadt. „Der Markt, die vielen Kirchen, die Architektur“ – Amélie gerät regelrecht ins Schwärmen und genießt jeden Tag. Mit Hund Pizza und Dackelmama Chanel erkundet sie die Straßen und Wege rund ums GOP: „Als Nächstes muss ich noch ins Picasso-Museum.“ Montags und dienstags, an den spielfreien Tagen, hat sie ein bisschen mehr Luft. Denn die übrige Woche richtet sich nach den Vorstellungszeiten: Trainieren, dehnen, Stretching – die drei sind immer aktiv, um fit zu bleiben. Und keine Kostverächter: Die 48-Jährige ist eine begeisterte Köchin – und ihre Familie begeisterte Esser. „Keiner kocht so gut wie Mama“, sagt Romina stolz. Papa Michele nickt: „Wir haben eine schöne Artistenwohnung vom GOP mit Küche, versorgen uns selbst. Morgens wird richtig gut gefrühstückt, das ist wichtig. Und das Mittagessen auch.“

Wenn die drei reden, dann geht es temperamentvoll durcheinander: Auf Italienisch, Französisch und Portugiesisch erzählen sie von ihrem Leben, Englisch und Deutsch mischen sie unter – und vor allem wird viel gelacht. „Wir haben ein tolles Leben, lernen immer neue Kollegen kennen und sind glücklich, wenn den Menschen die Show gefällt.“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4613748?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F