Mi., 19.10.2016

Autobahn Unfall am Kreuz Münster-Süd führt zu Verkehrsstörungen

 

Der Lastwagen hat sich verkeilt und sperrt den Überwurf von der A 43 auf die A 1. Foto: Helmut P. Etzkorn

Münster - 

(Aktualisiert) Autofahrer mit Fahrtrichtung Bremen müssen nach einem Unfall am Dienstagabend im Bereich des Autobahnkreuzes Münster-Süd auch in den nächsten Tagen noch mit Verkehrsstörungen rechnen.

Auf dem sogenannten Überwurf, also dem Brückenbauwerk, das von der A 43 auf die A1 führt, ist nach Informationen der Feuerwehr am Dienstagabend gegen 19.20 Uhr ein Lastwagen von der Fahrbahn abgekommen. Der Sattelauflieger hatte zunächst die Leitplanke touchiert und sich im weiteren Verlauf darin verkeilt. Der Fahrer wurde schwer verletzt in die Uniklinik gebracht, der Beifahrer verletzte sich nur leicht.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden neben Auflieger und Zugmaschine beschädigt auch der Kraftstofftank des Lkws beschädigt. Der auslaufende Dieselkraftstoff verunreinigte die Straße. Für die Bergungsmaßnahmen war der Überwurf am Abend voll gesperrt.

Nach Angaben der Feuerwehr wird es in den nächsten Tagen aufgrund der beschädigten Leitplanken und der Verschmutzung der Fahrbahn vermutlich zu Verkehrsstörungen kommen.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4378493?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F