Mi., 30.11.2016

Tasche gestohlen Dieb schlägt Rollstuhlfahrer nieder

 

  Foto: dpa

Münster-Coerde - 

Brutal fiel die Reaktion eines unbekannten Mannes aus, als ihn ein Rollstuhlfahrer beim Plündern seiner Tasche erwischte: Der Dieb schlug ihn daraufhin mit der Faust nieder. Der 31-jährige Rollstuhlfahrer wollte am Dienstagabend gegen 20.40 Uhr von der Haltestelle Coerheide nach Hause fahren und ließ versehentlich seine Tasche an der Bushaltestelle an der Gleiwitzer Straße liegen, berichtet die Polizei. Als er das bemerkte, verließ er sofort den Bus und rollte zurück.

Dabei entdeckte er den Unbekannten, der mit seiner Tasche vor einer Haustür stand und den Beutel durchwühlte. Als der Rollstuhlfahrer ihn ansprach, zog dieser den 31-Jährigen aus dem Stuhl und schlug mit der Faust gegen seinen Kopf. Danach flüchtete der Täter. Er wird mit einer Größe von 1,85 Metern beschrieben, war unrasiert und ist etwa 22 bis 25 Jahre alt. Bekleidet war er mit einer blaugrauen Jacke, einer Jeans, grauen Schuhen und schwarzer Wollmütze. Hinweise nimmt die Polizei: ✆ 275-0.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4469033?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F