Fr., 03.02.2017

Protest gegen AfD-Empfang Prinzipalmarkt-Kaufleute schalten das Licht aus und hissen Europafahnen

Während des AfD-Empfangs sollen am Prinzipalmarkt die Lichter ausgehen.

Während des AfD-Empfangs sollen am Prinzipalmarkt die Lichter ausgehen. Foto: Matthias Ahlke

Münster - 

Wenn die AfD ihren umstrittenen Neujahrsempfang im Rathaus abhält, schalten die Geschäfte auf dem Prinzipalmarkt die Außenbeleuchtung aus. Zudem werden an einigen Giebelhäusern große Europafahnen hängen.

Von Ralf Repöhler

Es soll ein deutliches Signal für das weltoffene Münster sein. Wenn die AfD am kommenden Freitagabend (10. Februar) ihren umstrittenen Neujahrsempfang im Festsaal des Rathaus abhält, werden an den Giebelhäusern große Europafahnen wehen. Auch wird sich der Prinzipalmarkt zum AfD-Empfang verdunkeln. „Wir werden die Giebel- und die Bodenstrahler ausschalten“, sagt der Sprecher der Kaufleute vom Prinzipalmarkt, Thomas Zumnorde .

Die Kaufmannschaft sprach sich bei ihrer Sitzung am Donnerstag einstimmig für die gemeinsame Aktion aus. „Wir Kaufleute sind Bürger dieser Stadt und wollen damit ein starkes Zeichen für ein demokratisches und europafreundliches Münster setzen“, sagt Zumnorde.

Sieben Meter lange Europa-Fahnen an Giebelhäusern

Ähnlich wie bei der Großen Prozession, bei der die langen Münster-Fahnen an den Giebelhäusern hängen, werden dort zum AfD-Empfang über sieben Meter lange Europa-Fahnen zu sehen sein. „Wir werden sie extra bestellen“, sagt Zumnorde.

An sieben Häusern des Prinzipalmarktes sind an den obersten Giebelfenstern spezielle Holzaufhängungen, an denen die großen Fahnen befestigt werden können. Aber auch die anderen Hausbesitzer sind aufgerufen, Europafahnen an ihr Gebäude zu hängen.

Zwei angemeldete Gegendemos

Die Stadt muss der AfD das Rathaus nach dem Parteiengesetz und dem Grundsatz auf Gleichbehandlung zur Verfügung stellen. Gegen den Empfang, zu dem sich die Bundesvorsitzende Frauke Petry angekündigt hat, richten sich zwei angemeldete Gegendemonstrationen. Daher werden viele Geschäfte wohl früher schließen.

Mehr zum Thema

Schwer erträgliche Zumutung: Ausgerechnet das Rathaus hat sich die rechtspopulistische AfD und vorgebliche „Alternative für Deutschland“ für ihren Neujahrsempfang in Münster ausgesucht. Nein, das muss einem nun wirklich nicht gefallen. Ein Kommentar

AfD-Empfang: Beim AfD-Neujahrsempfang im Rathausfestsaal soll ein Sicherheitsdienst der Partei etwaige Störer aus dem Saal begleiten. Die Gegendemonstranten feilen vor dem Rathaus an einer größeren Kundgebung.

Münster reagiert anders als Oberhausen: Kein Rückzieher bei AfD-Raumzusage

Petry-Visite: So verteidigt die Stadt die Raumvergabe an die AfD

„Schöner ohne Dich“: Gerd Brachts Gesangsprojekt gegen die AfD

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4602792?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F