Fr., 17.02.2017

Zugriff in Pulheim Polizei nimmt Einbecher-Bande fest

 

  Foto: dpa (Symbolbild)

Münster/Pulheim - 

Der Einbruch in die Reisemobilfirma in Roxel liegt bereits Monate zurück. Nun aber nahm die Polizei zwei Tatverdächtige fest – in Pulheim. Sie sollen zu einer Einbrecherbande gehören.

Polizisten nahmen die beiden 30 und 40 Jahre alten Männer am Donnerstag in Pulheim fest, berichtete die münsterische Polizei am Freitag. Sie stehen im Verdacht, für zwei Einbrüche – neben dem in Roxel auch für einen in Altenberge – verantwortlich zu sein.

Die Beamten durchsuchten zudem drei Wohnungen in Pulheim und eine in Köln. Dabei stellten sie Beweismaterial in Form von Mobiltelefonen und Kontoauszügen sicher.

In der Nacht zum 18. Juli 2016 waren Täter in die Reisemobilfirma an der Straße „Im Derdel“ eingebrochen. Sie hatten im Büro einen Tresor mit Zahlencode geöffnet und mehrere Tausend Euro sowie Kraftfahrzeugbriefe gestohlen. Zwei weitere Tresore hatten die Diebe aus dem Boden herausgebrochen und sie komplett mitgenommen.

Zwischen dem 1. und dem 5. August 2016 war bisherigen Ermittlungen zufolge dieselbe Tätergruppe in das Privathaus des Firmeninhabers in Altenberge eingebrochen. Dort hatten die Täter zwei Tresore mit mehreren Tausend Euro Bargeld, Schmuck und Elektroartikeln entwendet.

Nach dem ersten Einbruch war ein ehemaliger, 29-jähriger Mitarbeiter der Firma ins Visier der Ermittler geraten. Weitere Ermittlungen und die Auswertung von Spuren führten die Beamten auf die Spur von drei weiteren Tatverdächtigen.

Die nun festgenommenen Männer, ein 40-jähriger Albaner ohne festen Wohnsitz und ein 30-jähriger Pulheimer, wurden einem Haftrichter vorgeführt. Sie sitzen nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4635297?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F