Do., 20.04.2017

Dreharbeiten in der Innenstadt Neue Ermittlungen: Wilsberg-Team wieder in Münster aktiv

Dreharbeiten in der Innenstadt : Neue Ermittlungen: Wilsberg-Team wieder in Münster aktiv

Leonard Lansink (l.) und Rita Russek (r.) drehten am Donnerstag am Aasee. Foto: Matthias Ahlke

Münster/Köln - 

Für zwei neue Folgen der ZDF-Krimireihe Wilsberg steht zurzeit das Schauspieler-Trio Leonard Lansink, Oliver Korittke und Ina Paule Klink vor der Kamera. Auftakt der Dreharbeiten war im März in Köln. Seit Mittwoch wird auch wieder in Münster gedreht. Eindrücke vom Set.

Von Carsten Voß, Mirko Ludwig, Martin Kalitschke

Schauplatz Innenstadt: Am Alten Steinweg ging am Mittwoch teilweise nichts mehr - Dreharbeiten des ZDF sorgten für eine überraschende Unterbrechung der sonstigen Alltagsszenerie an diesem Ort. TV-Privatdetektiv Georg Wilsberg ( Leonard Lansink) ermittelt wieder - aktuell im Makler-Milieu. Das Fernsehteam legte den Betrieb vor dem Alten Gasthaus Leve und rund um das Büro „Von Poll Immobilien“ lahm. Auch die Schauspiel-Kollegen Oliver Korittke, Ina Paule Klink, Rita Russek und Roland Jankowsky sind wieder mit von der Partie.           

„Drei Tage lang hat das Team bei uns gedreht", erzählt Büro-Inhaber Klaus Dalhoff. „Das waren total nette, super entspannte Leute.“ Leonard Lansink nahm sich am Rand des Sets immer mal wieder Zeit für Fotos und kleine Handy-Videos. Dalhoff und Mitarbeiter verlegten ihr Tagesgeschäft vorübergehend ins Obergeschoss. „War ein bisschen eng, ging aber problemlos.“

wils1

TV-Set am Alten Steinweg Foto: Klaus Dalhoff

Am Nachmittag zog der Wilsberg-Tross weiter zum Aasee. „Da liegt eine Leiche“, verrät Dalhoff.

Mehr zum Thema

Interview mit "Wilsberg-Nichte" Ina Paule Klink: "Wir sind wie eine Familie"

Wilsberg: Der Detektiv war ursprünglich Hauptfigur in einer Buchreihe, später kam Wilsberg ins Fernsehen. Die ganze Geschichte:  hier.

Quiz: Wie gut kennen Sie sich mit Wilsberg aus? Probieren Sie's aus -  mit unserem Quiz.

Online-Special: Mehr zu Wilsberg gibt's in unserem  Online-Special.

Dreh am Aasee

Nachdem Anfang der Woche bei den Stadtwerken die Kameras aufgebaut waren, spielte sich das Geschehen am Donnerstagnachmittag am Aasee ab, wo Ermittler Wilsberg alias Leonard Lansink und Kommissarin Springer alias Rita Russek unter anderem besagte Film-Leiche in Augenschein nahmen.

Am Freitag gehen die Dreharbeiten dann am Abend auf dem Prinzipalmarkt weiter, bevor am Montag der Michaelisplatz zum Krimi-Schauplatz wird.

Zwei neue Folgen werden produziert

"Schmutzige Wäsche"

In der Episode "Schmutzige Wäsche" wird Ekki (Oliver Korittke) anonym eine Steuersünder-CD angeboten - mit Daten, die viele Prominente in der Region schwer belasten. Wilsberg soll dem befreundeten Finanzbeamten helfen, das Material auf Glaubwürdigkeit zu überprüfen. Doch der Privatdetektiv hat schon wegen eines anderen Auftrags alle Hände voll zu tun: Er soll für Overbeck (Roland Jankowsky) nach einem menschlichen Finger fahnden, den dessen Nachbarin (Verena Plangger) in einer Hackfleischpackung entdeckt haben will.

Als die Presse von der Steuersünder-CD Wind bekommt, spitzt sich die Lage dramatisch zu. Immobilienunternehmer Ehrenberg (Michael Kleiber) zeigt sich selbst an - wenig später ist er tot.

"Der gläserne Verbrecher"

Auch beim zweiten neuen "Wilsberg"-Krimi "Der gläserne Verbrecher" dreht sich alles um einen Finanzbeamten: Steuerfahnder Matthias Lehnhoff (Markus Gertken) wurde während seiner Geburtstagsfeier ermordet. Weil er zuvor einen heftigen Streit mit seiner Frau Hannah (Katrin Bühring) hatte, steht diese unter dringendem Tatverdacht.

wils2

Hinweis am Set... Foto: Klaus Dalhoff

Ekki, der sich einst sehr zu der attraktiven Frau hingezogen fühlte, ist von ihrer Unschuld überzeugt. Wilsberg versucht, der Wahrheit auf die Spur zu kommen, und nimmt Lehnhoffs heimliche Geliebte, die Immobilienmaklerin Sonja Venlo (Liane Forestieri), ins Verhör. Doch nachdem das Mordopfer Lehnhoff als Undercover-LKA-Mitarbeiter enttarnt wird, bewegen sich die Ermittlungen plötzlich in eine völlig andere Richtung.

Impressionen vom Set

In der Facebook-Gruppe "Wilsberg Fans" werden von den Mitgliedern seit Mittwoch fleißig Fotos und kurze Videosequenzen von den TV-Arbeiten am Alten Steinweg gepostet. Auch auf der Facebook-Fanpage "Georg Wilsberg" findet man ein Foto mit Leonard Lansink, der aus dem Markler-Büro einen Blick auf die Straße wirft.

Die Dreharbeiten für die beiden Episoden dauern voraussichtlich noch bis 12. Mai 2017. Die Sendetermine sind noch offen. 

"Schleichwerbung" machte das ZDF übrigens am vergangenen Samstag im Rahmen der Ausstrahlung des Krimis "Friesland - Krabbenkrieg" für die Wilsberg-Reihe. Aufmerksamen TV-Zuschauern dürfte dies wohl nicht entgangen sein.

Der Facebook-Post wird geladen

Appell von Lansink und Korritke

Zu sehen ist das eingespielte Duo Leonard Lansink und Oliver Korittke zurzeit auch abseits des Fernsehens - in einem Video auf der Facebook-Seite der "Initiative Wählen Gehen". Die beiden Darsteller machen in dem kurzen Spot Werbung dafür, dass die Bürger Nordrhein-Westfalens bei der kommenden Landtagswahl wählen gehen: "Am 14. Mai wählen gehen - oder fahren. Nicht nur in Münster. Auch mit Briefwahl."

Der Facebook-Post wird geladen

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4779384?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F