Fr., 19.05.2017

Kinderuni in unendlichen Weiten Hörsaal-Reise zum Mond

Der Mond fasziniert viele Kinder – und viele Eltern und Großeltern ebenso: Der Planetologe Prof. Harald Hiesinger entführte seine jungen Studenten ins Weltall.

Der Mond fasziniert viele Kinder – und viele Eltern und Großeltern ebenso: Der Planetologe Prof. Harald Hiesinger entführte seine jungen Studenten ins Weltall. Foto: Oliver Werner

Münster - 

Der Planetologe Harald Hiesinger entführte bei der Kinderuni seine jungen Studenten auf den Mond: Sie folgten in hellen Scharen.

Von Karin Völker

Wer sich für Krater interessiert, muss auf den Mond fliegen. Weil das bisher aber nur wenigen vorbehalten ist, reichte es vorerst, am Freitag die Kinderuni zu besuchen. Dort zeigte mit Prof. Harald Hiesinger ein echter Mond-Kenner den Kindern, wie es dort aussieht: sehr löcherig, die Krater sind riesig wie Kontinente oder stecknadelkopfklein.

Fotostrecke: Kinderuni: Reise zum Mond

Dem Aufruf der Kindervorlesung „Auf zum Mond“ waren an die 500 Kinder und erwachsene Begleiter gefolgt. Viele der kleinen Studenten haben große Pläne, wie einige andeuteten: „Wo kann ich später Raumfahrt studieren?“ Oder: „Wie alt muss man sein, um auf den Mond fliegen zu dürfen?“ Einige Jahre haben die Acht- bis Zwölfährigen, die sich im großen Hörsaal kundig machten, noch Zeit. Aber bis die nächsten Menschen auf dem Mond landen, haben die Hochleistungskameras des Lunar Reconnaissance Orbiters, einer unbemannten Mondmission, an der Prof. Hiesinger beteiligt ist, so viele scharfe Bilder von der Mondoberfläche auf die Erde gefunkt, dass Astronauten sich dort besser zurechtfinden können als bei der Mondlandung vor 45 Jahren. Am angenehmsten sind die Temperaturen in den Höhlen im erkalteten Lavagestein, verriet Hiesinger. Sonst ist es auf dem Mond, der anders als die Erde keine schützende Atmosphäre hat, bis minus 233 Grad kalt oder kochende 123 Grad heiß. 

Zum Thema

Bei der nächsten Kinderuni am 30. Juni geht es auf eine Zeitreise zu den Skulptur-Projekten. Sie beginnt bereits um 15 Uhr im Vortragssaal des LWL-Museums am Domplatz und führt auch zu Kunstwerken der „Skulptur Projekte 2017“. Hier ist eine Anmeldung per E.Mail erforderlich: anmeldung.kinderuni@uni-muenster.de. Es können nur Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren teilnehmen, bitte Alter angeben.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

  • Realschulrektor/in

    Schule, Universität, Aus- & Weiterbildung, Warendorf, Deutschland

  • Werkzeugmechaniker m/w

    Feinwerk- & Werkzeugtechnik, Otto-Diehls-Straße 11, 48291 Telgte, Deutschland

  • Berufskraftfahrer/in

    LKW- & Omnibusführung, Ochtrup, Deutschland

  • Mitarbeiter/in

    Medizinische & medizinisch-technische Assistenz, Hammer Straße 89, 48153 Münster,

  • Referent/in

    Pädagogik & Sozialarbeit, Weißenburgstraße 60-64, 48151 Münster, Deutschland

  • Auslieferungsfahrer m/w

    Auslieferung, Kurierdienst & Taxi, Otto-Diehls-Straße 11, 48291 Telgte, Deutschland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4857190?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F