Mo., 10.07.2017

Wettbewerb beim Stadtfest Sie ist die „Voice of Münsterland“

Marie-Luise Reuther hat den „Voice of Münsterland“-Wettbewerb auf der Domplatz-Bühne des Stadtfestes für sich entschieden.

Marie-Luise Reuther hat den „Voice of Münsterland“-Wettbewerb auf der Domplatz-Bühne des Stadtfestes für sich entschieden. Foto: Oliver Werner

Münster - 

Marie-Luise Reuther hat das Finale des Wettbewerbs „Voice of Münsterland“ für sich entschieden. Vor 5000 Zuschauern glänzte sie auf der Domplatz-Bühne mit einem Song aus einem Disney-Film.

Von Martin Kalitschke

Marie-Luise Reuther ist die „Voice of Münsterland“. Die 17-jährige Münsteranerin bekam am Sonntagabend auf der Domplatz-Bühne den meisten Beifall der 5000 Zuschauer. Im Finale setzte sie sich gegen den 19-jährigen Max Wielenga durch.

Bereits zum dritten Mal fand der Wettbewerb im Rahmen des Stadtfestes statt. Fast 40 Nachwuchsmusiker hatten sich um die Teilnahme beworben, zwölf kämpften schließlich am Samstag um den Einzug ins Finale, das am Sonntagabend unmittelbar vor dem Roland-Kaiser-Auftritt stattfand.

Unterlag im Finale: Max Wielenga

Unterlag im Finale: Max Wielenga Foto: Oliver Werner

Während Max Wielenga ein selbstkomponiertes Gitarrenstück präsentierte, ging Marie-Luise Reuther mit einem Song aus einem Disney-Film ins Rennen, für den sie schon nach wenigen Augenblicken Szenenapplaus bekam.

Die 17-Jährige besucht das Annette-Gymnasium in Münster und hat bereits musikalische Erfahrungen im Jekiss-Chor gesammelt. Inzwischen geht sie bereis als Jungstudentin zur Musikhochschule. „Das war heute das größte Publikum, vor dem ich bislang gespielt habe“, berichtete die Sängerin direkt nach ihrem Auftritt bei einem Pressegespräch hinter der Domplatz-Bühne. Sie könne sich gut vorstellen, mit der Musik später einmal ihr Geld zu verdienen – „aber vielleicht mache ich auch etwas mit Jura“.

Max Wielenga ist 19 Jahre alt. Er studiert Medizin an der Universität Münster. Während Marie-Luise Reuthers Lied Musical-Charakter hatte, glänzte er auf der Bühne mit Gitarrenmusik im Singer/Songwriter-Stil. Neben seinem Studium hat er eine eigene Band. „Unfassbar“, so Wielenga, sei es am Sonntag gewesen, vor 5000 Leuten aufzutreten.

Die beiden Finalisten kennen sich übrigens – sie haben bereits im Theater Münster gemeinsam auf der Bühne gestanden. Nach dem Finale gab sich Max sportlich – Marie-Luise habe den Sieg „absolut verdient“.

Aus der Hand von Friedhelm Beuse, Vorstandsmitglied der Vereinigten Volksbank Münster, die den Wettbewerb sponsert, bekam Marie-Luise Reuther einen Gutschein für eine Flugreise nach Istanbul.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5001155?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F