So., 16.07.2017

Schloss wird saniert Sanierung endlich in Sicht

Die Fassade des Schlosses der Universität soll nun endlich saniert werden.

Die Fassade des Schlosses der Universität soll nun endlich saniert werden. Foto: Günter Benning

Münster - 

Die Universität wartet seit Jahren auf die Sanierung des Schlosses, jetzt kommt offensichtlich Bewegung in die Maßnahme. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb plant den Start für das Frühjahr 2018.

Von Karin Völker

Nach Jahren des Wartens darf die Universität endlich mit der Sanierung der Schlossfassade rechnen. Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb (BLB) Münster plant den Start der Maßnahme für das Frühjahr 2018, erklärte Sprecherin Rebecca Keller.

Seit Jahren machen vor allem die maroden Fenster des Schlosses Probleme. Die Farbe ist abgeblättert, im Winter pfeift der Wind durch das schadhafte Holz.

P1080796
Foto: Karin Völker

Die Fenster werden nun denkmalgerecht aufgearbeitet, erklärte Keller. Die Frage, ob sie saniert oder durch neue Fenster ersetzt werden, hatte die Planung der Restaurierung zuletzt verzögert. Nun ist klar: Die rund 250 großen und kleinen Sprossenfenster aus Holz, die beim Wiederaufbau des Schlosses in den 50er-Jahren eingebaut wurden, werden aufgearbeitet. Außerdem werden schadhafte Teile der reich verzierten Barockfassade – ebenfalls beim Wiederaufbau rekonstruiert – repariert.

Die Sanierung soll am Südflügel des Schlosses beginnen. Dieser Teil beherbergt auch die beiden Hörsäle, die den Raum der früheren Kapelle des Schlosses ausfüllen.

Mehr zum Thema

Marodes Schloss: Sanierungen kommen nicht in Gang [23.02.2016]

Schloss-Fassade: Jährlich zehn Millionen Landesmittel für Instandhaltung der Uni-Gebäude [28.08.2014]

Sukzessive werde das komplette Schloss, die Frontseite und die Fassade zum Schlossgarten hin überarbeitet. Die Arbeiten werden mehrere Jahre in Anspruch nehmen, berichtete Keller. In den einzelnen Bauabschnitten werden die jeweiligen Teile des Schlosses eingerüstet.

Über die Kosten der Sanierung machte der BLB noch keine Angaben. Die Maßnahme war immer wieder verschoben worden, weil andere Bauten der Universität noch sanierungsbedürftiger waren, heißt es bei Universität und Bau- und Liegenschaftsbetrieb.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5014609?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F