Mo., 21.08.2017

Live aus Wyoming Planetariumsleiter überträgt Sonnenfinsternis

Die Besucher im LWL-Planetarium können die totale Sonnenfinsternis aus den USA live beobachten.

Die Besucher im LWL-Planetarium können die totale Sonnenfinsternis aus den USA live beobachten. Foto: Pellengahr

Münster - 

Der Leiter des münsterischen LWL-Planetariums, Dr. Björn Voss, will am heutigen Montag Live-Bilder von der Sonnenfinsternis aus Wyoming nicht nur direkt ins Planetarium bringen. Wer will, kann seine Übertragung auch im Internet verfolgen.

Voss will versuchen die Sonnenfinsternis aus Wyoming, nahe dem Ort Riverton, live auch via Youtube zu übertragen, teilte er am heutigen Montag via E-Mail mit. Um 18.30 Uhr (MESZ) plant er einen ersten Sende-Test mit dem Planetarium in Münster. Um 19 Uhr wird dann im Live-Video sein Mitreisender Bernd Gährken mit der Volkssternwarte München sprechen.

Um 19.20 Uhr gehe es dann „richtig“ los: Dann wird Voss das Publikum im Planetarium Münster und alle anderen begrüßen und über das Wetter und die Sonnenfinsternis sprechen. Die Totalität der Finsternis beginne um 19.38 Uhr. Eine „Zoom“-Ansicht der Sonne, in der man zum Beispiel die Korona und andere Details sehen würde, sei nicht fest eingeplant, allenfalls eine Zugabe.

Danach wird ein Gespräch mit dem Planetarium Münster folgen (circa 19.50 Uhr) und ein weiteres Gespräch mit München (circa 20 Uhr). Gegen 20.15 Uhr endet die Live-Übertragung. Sie wird unter diesem Link bei Youtube zu sehen sein.

Mehr zum Thema

«Eclipse it!»: USA fiebern der Sonnenfinsternis entgegen

Auch hierzulande sichtbar:  Nasa-Website zur Sonnenfinsternis

Sonnenfinsternis ist Herausforderung für Stromnetzbetreiber: „Es wird keinen Blackout geben“

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

flohmarkt.ms Anzeigen

Schnäppchen und Angebote aus Ihrer Umgebung

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5092808?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F