Mo., 21.08.2017

Debatte Anlage am Hohenzollernring: „Vorblitz“ erregt die Gemüter

Rund 3600 mal im Jahr löst der Blitzer an der Kreuzung Warendorfer Straße / Ring aus. Nur in 170 Fällen aber sind es Rotlichtverstöße.

Rund 3600 mal im Jahr löst der Blitzer an der Kreuzung Warendorfer Straße / Ring aus. Nur in 170 Fällen aber sind es Rotlichtverstöße. Foto: hpe

Münster - 

Ein Rotlicht-Blitzer in Münster erhitzt weiter die Gemüter. Verschiedene Betroffene wollen gegen die „Knöllchen“ vorgehen. Sie fühlen sich zu Unrecht geblitzt.

Von Pjer Biederstädt

Seit Jutta und Helmut Gerdener mit ihrem Protest gegen ein Knöllchen an die Öffentlichkeit gegangen sind, haben sie viel Zeit am Telefon verbracht. Im Mai hatte der Rotlicht-Blitzer am Hohenzollernring / Ecke Warendorfer Straße das Ehepaar aus Horstmar geknipst – zu Unrecht. Davon sind sie jedenfalls felsenfest überzeugt. Genau wie viele andere Betroffene. Die meldeten sich als Reaktion auf den Artikel unserer Zeitung mit ähnlichen Erfahrungen bei den Gerdeners und sicherten ihnen Unterstützung vor Gericht zu.

„Sechs Anrufer sind bereit, vor Gericht auszusagen und ihre Fälle, die unserem gleichen, zu schildern“, sagt Helmut Gerdener gut eine Woche, nachdem er sich an unsere Zeitung gewandt hat. Einer davon ist Klaus Woite. Der Münsteraner wurde an gleicher Stelle geblitzt, als er von der Rechtsabbiegerspur auf die geradeaus führende Fahrbahn wechselte und – nach seiner Aussage – eindeutig bei Grün die Kreuzung passierte. Noch hat er keinen Bescheid bekommen, aber wenn es soweit ist, will er sich den Gerdeners anschließen und ebenfalls dagegen vorgehen. „Ich wurde vor drei Jahren schon einmal dort geblitzt“, erzählt Woite. Damals habe er die Strafe noch bezahlt, jetzt will er sich wehren.

Sogenannter Mitzieh-Effekt

Mit ihrem Ärger sind die Gerdeners und Woite nicht allein. Die Resonanz auf den Artikel war nicht nur am Telefonapparat in Horstmar zu spüren, sondern auch in den sozialen Medien. Zahlreiche Menschen posteten ihre Erfahrungen.

„Der hat vor 30 Jahren schon nicht funktioniert. Hat mich 120 DM gekostet, bei Grün über die Ampel zu fahren“, lautet der Kommentar eines Facebook-Users. Andere schreiben: „Ich stand an der Ampel und das Teil blitzt mich bestimmt 15 Mal, bis es Grün wird“ und „Bin da auch geblitzt worden, auf dem Fahrrad. Bei Grün. Ohne fahrende Autos.“

Neben vielen kuriosen Geschichten gab es im Netz auch Stimmen, die die Argumentation der Stadt Münster stützen. Verkehrsplaner Andreas Pott hatte erklärt, dass Autofahrer oft die Rechtsabbiegerampel im Augenwinkel beobachteten und auch geradeaus führen, wenn die Rechtsabbieger Grün bekommen. Der so genannte „Mitzieh-Effekt“, der auch in den Erklärungen an Gerdeners Anwalt genannt wurde, sei dafür verantwortlich.

3600 Fälle pro Jahr

Eine Userin schreibt bei Facebook: „Ich habe schon mindestens zwölf Mal mitbekommen, wie die Leute beim Grün-Werden der Fahrradampel angesetzt haben, und da ist noch Rot für die Autos! Die Markierung wird überfahren und es wird geblitzt. Logisch: Gleiches gilt für die, die von der rechten Spur auf die linke wechseln. Der Blitzer macht alles richtig, die Autofahrer denken nicht nach.“

Mehr zum Thema

Rotlichtverstoß - oder nicht? Vorschneller Blitzer sorgt für Ärger [09.08.2017]

Pro Jahr löst der Blitzer in 3600 Fällen aus, allerdings werden nur in 169 Fällen Bußgelder wegen Missachten des Rotlichtes fällig, so das Ordnungsamt.

Kreuzung Hohenzollernring / Warendorfer Straße

Früher viele Unfälle

Die Kreuzung Hohenzollernring / Warendorfer Straße war laut Polizei-Pressestelle bis 2012 eine sogenannte Unfallhäufungsstelle. Dort ereigneten sich schwere Unfälle. Mehrere Maßnahmen, darunter die Rechtsabbiegerampel und der Vorblitz, reduzierten die Zahl der Unfälle. Seit 2015 sind die Zahlen jedoch wieder gestiegen. Das sei auf den zunehmenden Pendlerverkehr zurückzuführen. Unter den Unfällen seien aber im Gegensatz zu früher keine schweren Unfälle.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5092883?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F