140. Mühlhäuser Kirmes
Gardetanz auf der Kirmes

Münster/Mülhausen -

Münsters Fahnen in Thüringen: Eine große Delegation besuchte am Wochenende die 140. Mühlhäuser Kirmes.

Montag, 28.08.2017, 21:08 Uhr

Eine große Delegation aus Münster war zur 140. Mühlhäuser Kirmes gereist. Beim Festumzug am Sonntag verschenkten die Vereinsmitglieder die Fähnchen in den Stadtfarben von Münster an Kinder.
Eine große Delegation aus Münster war zur 140. Mühlhäuser Kirmes gereist. Beim Festumzug am Sonntag verschenkten die Vereinsmitglieder die Fähnchen in den Stadtfarben von Münster an Kinder. Foto: Freunde Mülhausens

Anlässlich der 140. Mühlhäuser Kirmes haben sich als Abordnung der Stadt Münster die Vereine „Freunde Mühlhausens“, die KG Schwarz-Weiß, die KG Pängelanton, die KG Soffie von Gievenbeck, die Fastnachtskumpanei der Wiedertäufer und Mitglieder der Seniorenvertretung der Stadt Münster vergangenen Wochenende in der Partnerstadt aufgehalten.

'">

Stadtführung und Kirmeseröffnung am Samstag

Am Samstag stand laut einer Pressemitteilung des Vereins „Freunde Mühlhausen“ eine Stadtführung auf dem Programm. Diese übernahm ein Münsteraner, der seit 18 Jahren in Mühlhausen lebt und tätig ist.

Am Nachmittag war die offizielle Eröffnung der Kirmes im Rahmen einer Musikschau auf dem Untermarkt. Im Anschluss gab es noch reichlich Gelegenheit, Musik am Kornmarkt zu genießen. Am Abend besuchte die Abordnung erst die benachbarte Kirmesgemeinde Jakobi. In der Folge ging es weiter über den Kirmesplatz Blobach zur Kirmesgemeinde Zinkengasse. Das Solistenduo Luisa Giesen und Lucia Dalitz der „Schlossgeister“ führte dort den Gardetanz auf.

'">

Frühes Aufstehen für den Festumzug am Sonntag

Am Sonntag war wie immer bei der Kirmes frühes Aufstehen angesagt. Denn dann stand der eigentliche Höhepunkt in Form eines Festumzugs auf dem Programm. Die Abordnung der Stadt Münster nahm wie jedes Jahr daran teil. Erstmals wurden Fähnchen in den Stadtfarben von Münster in großer Zahl an Kinder geschenkt. Viele Zuschauer säumten die Straße, heißt es in der Mitteilung weiter.

Auf der Rückfahrt erfolgte traditionsgemäß eine besinnliche Einkehr an der Popperöder Quelle. In diesem Jahr warf nach der kurzen Ansprache des Vorsitzenden Dr. Rüdiger Holtmann ein Geburtstagskind aus den Reihen der KG Pängelanton das Blumengebinde der Freunde Mühlhausens in den Quellbrunnen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5110245?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Sport-Allrounderin Stefanie Lipsky aus Münster will TV-Starkoch schlagen
Auftritt in Pro-7-Show „Schlag den Henssler“: Sport-Allrounderin Stefanie Lipsky aus Münster will TV-Starkoch schlagen
Nachrichten-Ticker