Mo., 18.09.2017

B 51-Ausbau Ab Dienstag wird die Wolbecker Straße zum Nadelöhr

Wegen Bauarbeiten wird es auf der Wolbecker Straße ab Dienstag zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen.

Um die neue Auffahrt auf die Umgehungsstraße (links) an die Wolbecker Straße anzuschließen, wird dort ab Dienstag eine Spur gesperrt. Foto: Jan Hullmann

Münster - 

(Aktualisiert um 17.45 Uhr) Ab Dienstag wird es an einem Verkehrsknotenpunkt in Münster zu erheblichen Verkehrsbehinderungen kommen. Um die neue Auffahrt auf die Umgehungsstraße anzuschließen, muss eine der beiden stadteinwärts führenden Spuren auf der Wolbecker Straße gesperrt werden. Ursprünglich sollten die Arbeiten schon am Montag beginnen.

Soweit das Wetter mitspielt, beginnen am Dienstag (19. September) die Arbeiten für den Anschluss der neuen Rampen von der Wolbecker Straße an die Umgehungsstraße in Richtung Autobahn. Wegen anhaltenden Regens wurde der ursprünglich für Montag vorgesehene Baubeginn verschieben, da zuerst für die provisorischen Fahrspuren die gelbe Markierung aufgeklebt werden muss, heißt von Straßen-NRW.

Bis Mitte der folgenden Woche (circa 28. September) stehe dann auf der Wolbecker Straße für den Verkehr stadteinwärts nur eine Fahrspur zur Verfügung. Rechtsabbieger, die über die Umgehungsstraße in Richtung Autobahn fahren wollen, und der stadteinwärts fließende Verkehr teilen sich dann eine Spur. Die stadtauswärts führende Spur wird um die Baustelle verschwenkt.

Fotostrecke: Neue Auffahrt auf B 51 wird angeschlossen

Es werde zu Verkehrsbehinderungen kommen, warnt Straßen-NRW. Autofahrer werden gebeten, den Baustellenbereich zu umfahren. Nach Fertigstellung der Anbindungen kann die Rampe Richtung Autobahn bereits befahren werden. Ursprünglich sollte die Auffahrt bereits im Sommer fertig sein. Die ausführende Firma wurde dann aber an anderer Stelle benötigt. Sie musste die Umgehungsstraße zwischen der Wolbecker Straße und der Warendorfer Straße nach der umfassenden Kampfmittelsuche wieder für den Verkehr herrichten.

Zweite Rampe bis Ende des Jahres fertig

Die Abfahrt von der Umgehungsstraße (von der Autobahn kommend) in Richtung Wolbeck soll bis Ende des Jahres fertiggestellt sein. Dort werden in den nächsten Wochen die Gründungen für die Lärmschutzwand hergestellt. Radfahrer und Fußgänger können weiterhin gesichert durch die Baustelle an der Wolbecker Straße fahren.

Fotostrecke: So wird die Umgehungsstraße aussehen

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

kfzmarkt.ms Anzeigen

Autos, Motorräder, Wohnmobile und Nutzfahrzeuge aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5150113?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F