Do., 12.10.2017

Unfall auf Westfalenstraße 80-Jähriger erlag seinen Verletzungen – Zeugen gesucht

Der Verkehrsunfall auf der Westfalenstraße am Freitag forderte ein Todesopfer.

Der Verkehrsunfall auf der Westfalenstraße am Freitag forderte ein Todesopfer. Foto: Grottendieck

Münster - 

Der bei einem Verkehrsunfall am Freitag in Hiltrup von einem Pkw angefahrene 80-Jährige ist am Samstagmorgen im Krankenhaus seinen Verletzungen erlegen. Das berichtet die Polizei, die nach einem wichtigen Unfallzeugen sucht.

Dabei handelt es sich um den couragierten Ersthelfer, der sich nach dem Unfall auf der Westfalenstraße am Freitagmorgen um 9.55 Uhr um den schwer verletzten 80-Jährigen gekümmert hat. Der Münsteraner hatte die Westfalenstraße überquert, wo ihn ein Auto erfasste. Trotz der schnellen Rettungsmaßnahmen verstarb der 80-jährige Münsteraner tags darauf.

Der Ersthelfer, bei dem es sich vermutlich um einen Arzt handelt, ist ein wichtiger Zeuge für die Rekonstruktion des Unfalls, heißt es in der Pressemitteilung. Hinweise nimmt die Polizei unter ✆ 27 50 entgegen.

Mehr zum Thema

Lebensgefährlich verletzt:  Fußgänger auf Westfalenstraße erfasst

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5218510?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F