Di., 14.11.2017

Bankangestellte wittert miese Masche Falscher Enkel versucht 85-Jährige zu betrügen

 

  Foto: dpa

Münster - 

Ein Unbekannter wollte am Montag eine 85-jährige Frau um einen fünfstelligen Geldbetrag betrügen. Doch eine Bankangestellte witterte den miesen Trick.

Ein Unbekannter rief am Montag um 14.20 Uhr mit unterdrückter Rufnummer eine 85-jährige Frau an. Der Täter gab vor, der Enkel der Münsteranerin zu sein und dringend Bargeld zu benötigen. Die Dame machte sich auf den Weg zur Bank, um dort einen fünfstelligen Geldbetrag abzuholen.

Die aufmerksame Bankangestellte witterte die Betrugsmasche, reagierte genau richtig und wählte direkt die Polizeinotrufnummer 110. Hinzugerufene Polizisten fahndeten sofort nach den Tätern und klärten die 85-Jährige über die miese Masche auf.

Enkel-Trick-Betrüger unterwegs | Mehr zum Thema

Enkeltrick gelingt trotz einer Warnung | Mehr zum Thema

Falscher-Polizisten-Trick: So werden Senioren um viel Geld betrogen | Mehr zum Thema

Leserkommentare

Google-Anzeigen

Mehr zum Thema

karriere.ms Anzeigen

Ihr Jobportal für unbefristete und befristete Stellenangebote aus dem Münsterland

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5288013?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F