Mi., 15.11.2017

Millionenauftrag für Haverkamp Sicherheitszaun am Frankfurter Flughafen

Millionenauftrag für Haverkamp: Sicherheitszaun am Frankfurter Flughafen

Die Sicherheitsexperten von Haverkamp in Münster freuen sich über einen Millionenauftrag. Elf Kilometer Zaun sollen sie am Flughafen in Frankfurt sichern.

Die Sicherheitsexperten des münsterischen Unternehmens Haverkamp haben den Folgeauftrag zur Absicherung eines weiteren Teilabschnitts am Frankfurter Flughafen erhalten, heißt es in einer Pressemitteilung. Etwa sechs Kilometer Grundstücksgrenze werden mit einem Aluminium-Sicherheitszaun abgesichert. Das Auftragsvolumen umfasst nach eigenen Angaben mehrere Millionen Euro.

Die Fraport AG, Betreiberin des Flughafens, erneuert die Grundstücksgrenze der Startbahn 18 West. Der derzeit bestehende Betonzaun wird abgerissen und durch den Haverkamp-Zaun ersetzt. Vor gut sechs Jahren hat Haverkamp das erste Projekt am Frankfurter Flughafen realisiert. Zu dieser Zeit wurde der Flughafen um die Landebahn Nord-West erweitert.

Den Zuschlag für die Absicherung bekamen die Münsteraner nach umfangreichen Ausschreibungen und Vergleichstests mit anderen Alarmzäunen, heißt es weiter. Elf Kilometer Aluminiumzaun sichern seitdem diesen Teil des Flughafens. Der Alarmzaun besteht zu 100 Prozent aus Aluminium.

Leserkommentare

Google-Anzeigen

immomarkt.ms Anzeigen

Wohnungen, Häuser, Grundstücke und gewerbliche Immobilien aus Ihrer Region

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5289330?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F