Feierstunde im Rathaus
Ehren-Nadel für zwölf Münsteraner

Münster -

Zwölf Münsteraner sind am Dienstagabend mit der Münster-Nadel ausgezeichnet worden. Oberbürgermeister Lewe würdigte bei einer Feierstunde im Rathaus ihr ehrenamtliches Engagement.

Dienstag, 05.12.2017, 20:12 Uhr

Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) und Bürgermeisterin Karin Reismann (l.) mit den zwölf Geehrten
Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) und Bürgermeisterin Karin Reismann (l.) mit den zwölf Geehrten Foto: Matthias Ahlke

Gleich zwölf Mal ist am „Internationalen Tag des Ehrenamtes“ die Ehrennadel der Stadt Münster verliehen worden. Oberbürgermeister Markus Lewe würdigte am Dienstagabend die ausgezeichneten Ehrenamtler mit persönlichen Worten, verlieh die Nadeln, übergab Urkunden und Blumen und bat um den Eintrag ins Goldene Buch der Stadt.

„Aufrütteln, optimistisch sein, nach vorne gehen“ – mit diesen Worten beschrieb Lewe das Ehrenamt. „Sie handeln, packen an, stöhnen nicht nur“, lobte er das Engagement derjenigen, die sich Herausforderungen der Zeit stellen. „Sie schenken Vertrauen, man traut ihnen was zu“, sagte er. Lewe betonte, dass dies ohne den Rückhalt von Vereinen, Verbänden und Kirchen nicht machbar sei. Dabei habe ehrenamtlicher Einsatz Vorbildfunktion für Jugendliche. Immerhin engagieren sich 43 Prozent der Münsteraner ehrenamtlich. Lewe beschrieb die Geehrten als „Diamanten der Stadtgesellschaft“.

Zusammenhalt, Vielfalt, Miteinander, Gemeinschaft, Wohlfühlen – all das schaffen die Ausgezeichneten in ihrem Umfeld, in verschiedenen Stadtteilen und ganz unterschiedlichen Tätigkeitsbereichen: Sport, Integrationshilfe, Heimatkunde, in einer Transident-Gruppe, für Völkerverständigung, im Engagement für Jugend, sozial schwache und alte Menschen. Sie alle bildeten eine Bereicherung und einen „bunten Blumenstrauß“.

„Diskriminierung in Münster kommt nicht in Frage“, verkündete Lewe. „Sie schenken Wärme, Geborgenheit und Liebe – das Kostbarste“. Somit sei auch der Platz im Goldenen Buch neben Bundeskanzlern und Königen als herausragende Persönlichkeiten gerechtfertigt.

Zur Feierstunde waren neben Vertretern aus dem Stadtrat und Bezirksbürgermeistern viele bereits früher Ausgezeichnete gekommen. Die Bläsergruppe Brassissimo unter Leitung von Alfred Holtmann sorgte für den musikalischen Rahmen dieser Feierstunde im Rathausfestsaal.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5337275?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Graffiti-Sprayer von Polizei enttarnt
In weiten Teilen der Stadt hat der Sprayer solche Männchen auf die Fassaden gemalt – unter anderem an der Schillerstraße.
Nachrichten-Ticker