Vorfahrt genommen
Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Fahrradfahrer

Münster -

Am Dienstagnachmittag ist ein Autofahrer mit einem Fahrradfahrer zusammengestoßen und hat Fahrerflucht begangen. Der Fahrradfahrer stürzte bei dem Unfall und wurde leicht verletzt.

Mittwoch, 03.01.2018, 12:01 Uhr

Vorfahrt genommen: Autofahrer flüchtet nach Unfall mit Fahrradfahrer
Foto: dpa (Symbolbild)

Wie die Polizei mitteilt, bog der Autofahrer am Dienstag (2.1., 15:50 Uhr) von der Grevener Straße nach rechts auf den York-Ring ab, nahm dabei dem Fahrradfahrer die Vorfahrt und flüchtete von der Unfallstelle.

Der 32-Jährige fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Grevener Straße in Richtung Innenstadt und querte die Kreuzung bei Grün. Er konnte dem Abbiegenden nicht mehr rechtzeitig ausweichen und stieß mit ihm zusammen. Der Münsteraner stürzte und wurde leicht verletzt. Der SUV-Fahrer bremste kurz, fuhr dann aber in Richtung Steinfurter Straße davon.

Rettungskräfte brachten den 32-Jährigen in ein Krankenhaus. Der Flüchtige ist nach Zeugenangaben etwa 75 Jahre alt und hat graue Haare. Er war mit einem dunklen Auto unterwegs - es soll sich Polizeiangaben zufolge um einen SUV aus Münster handeln.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5397315?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Schnelle Reaktion ist überlebenswichtig
Westfalens erster Pedelec-Simulator ist in Münster im Einsatz (v.l.): Christoph Becker (Verkehrswacht), Frank Dusny (Brillux), Polizeipräsident Hajo Kuhlisch und Oberbürgermeister Markus Lewe.
Nachrichten-Ticker