Wohnungseinbruch an Dunantstraße
Polizei sucht Einbrecher mit Phantombild

Münster -

Die Polizei sucht jetzt anhand eines Phantombildes nach einem Einbrecher. Der Mann war am 26. Januar in eine Wohnung an der Dunantstraße (Aaseestadt) eingebrochen, von der zurückkehrenden Bewohnerin jedoch vertrieben worden.

Freitag, 09.02.2018, 12:02 Uhr

Der gesuchte Einbrecher  
Der gesuchte Einbrecher   Foto: Polizei Münster

Die 49-jährige Münsteranerin hatte den Täter um 18.43 Uhr bei ihrer Rückkehr in die Wohnung überrascht. Sie hatte das aufgehebelte Fenster im Schlafzimmer bemerkt und anschließend den hinterm Esszimmertisch hockenden Eindringling. Die Frau schrie laut Polizeibericht daraufhin den Täter an. Dieser kam mit einem Schraubendreher in der Hand um den Tisch herum, woraufhin die Münsteranerin ihn wegschubste. Der Einbrecher flüchtete anschließend durch die Wohnungstür. Der Einbrecher hatte sich schon zwei Laptops bereitgelegt, als die Wohnungsinhaberin zurückkehrte.

Er wird als Osteuropäer, 30 bis 35 Jahre alt und schlank beschrieben. Er hat ein schmales Gesicht und kurze, schwarze Haare. Seine Jacke war grau.

Zum Thema

Hinweise nimmt die Polizei unter ' 02 51/275-0 entgegen.

...
Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5502617?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Nach sommerlichem Pfingstfest: NRW erwartet Schauer und Gewitter
Wetter: Nach sommerlichem Pfingstfest: NRW erwartet Schauer und Gewitter
Nachrichten-Ticker