Nach intensiven Verhandlungen
Verlängerung für Bima-Häuser

Münster -

Gute Nachrichten für die Mieter des Studierendenwerks in den Häuser der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) in Gremmendorf.

Mittwoch, 28.02.2018, 12:02 Uhr

Nach intensiven Verhandlungen: Verlängerung für Bima-Häuser
Die ehemaligen Britenhäuser werden ein weiteres Jahr an Studierende vermietet. Foto: Matthias Ahlke

Nach intensiven Verhandlungen mit der Bima ist eine Verlängerung der Verträge der vom Studierendenwerk angemieteten ehemaligen Britenhäuser für ein weiteres Jahr erzielt worden. Dies betrifft sowohl Tormin- und Köhlweg als auch die Häuser am Lilienthalweg, berichtet das Studierendenwerk in einer Pressemitteilung.

Seit 2012 vermietet das Studierendenwerk Münster 53 ehemalige Offiziershäuser am Tormin- und Köhlweg, 2017 kamen 29 Häuser am Lilienthalweg, bevorzugt für internationale Studierende des Erasmus-Programms, hinzu. Bisher war das Mietverhältnis aller Häuser bis zum 31. März 2018 begrenzt. Die Geschäftsführungen der Bima und des Studierendenwerks trafen sich jetzt, um die Verlängerung der bisherigen Verträge zu verhandeln.

Für eine weitere Verlängerung des Mietverhältnisses stehen die Chancen schlecht. Die betroffenen Häuser sollen dann voraussichtlich in die offizielle Vermarktung gehen, signalisiere laut Studierendenwerk die Bima.

Anzeige
Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5557079?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F92%2F
Millionenschaden nach Scheunenbrand: neun Rinder verendet
Feuerwehr-Einsatz: Millionenschaden nach Scheunenbrand: neun Rinder verendet
Nachrichten-Ticker